06.
November 2020 | Online

Nationale Fachtagung Grundkompetenzen

Die diesjährige Nationale Fachtagung Grundkompetenzen beleuchtet aktuelle Fragen im Zusammenhang mit der Digitalen Inklusion. Im Zentrum steht die Frage, wie die Teilnahme der Bevölkerung und insbesondere benachteiligter Gruppen an der digitalen Transformation sichergestellt und gefördert werden kann. Dabei steht die Zielgruppe der Menschen mit unzureichenden Grundkompetenzen im Fokus. Die Tagung zeigt anhand von Erfahrungen aus der Schweiz und anderen europäischen Ländern einerseits auf, welche möglichen Hürden es im E‑Government zu überwinden gilt und mit welchen Konsequenzen dies für Menschen mit mangelnden Grundkompetenzen verbunden ist. Andererseits werden vorhandene Best-Practice-Beispiele zur digitalen Partizipation vorgestellt.

Die Tagung wird vom Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben mit Unterstützung des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) organisiert. Sie ist Teil der «E-Inclusion Days», die am 5. und 6. November 2020 stattfinden. Die Tagung richtet sich unter anderem an Verantwortliche im E-Government sowie Mitarbeitende von RAV-Zentren, Sozialdiensten, IV, Berufs- und Laufbahnberatungen, die in direktem Kontakt mit potentiell Betroffenen stehen und mehr über deren spezifische Bedürfnisse im Zusammenhang mit digitalen Zugängen erfahren wollen. 

Zeit 

09.30 bis 17.15 Uhr 

Anmeldung und weitere Informationen 

Anmeldefrist bis 29. Oktober 2020, www.kompetence.ch/tagung  

Datum

06.11.2020
Zeit
09:30 Uhr - 17:15 Uhr

Ort
Online

Themen