Bildungswettbewerbe

Eine Bühne für Lernende und ihre Projektarbeiten

Im Juni findet die zweite Ausgabe des Festivals «Projekt 9» statt. An diesem hybriden Wettbewerb können Schülerinnen und Schüler des neunten Schuljahrs ihre Projektarbeiten vor Ort und digital vorstellen. Die Anmeldefrist läuft bis 1. Juni. 

Am Festival «Projekt 9» können Schülerinnen und Schüler des neunten Schuljahrs ihre Projektarbeiten einem breiten Publikum vorstellen. Bild: iStock/gorodenkoff

Der Verein Projekt 9 organisiert am 23. Juni 2022 zum zweiten Mal das Festival «Projekt 9». Der Wettbewerb bietet Jugendlichen die Gelegenheit, ihre Projektarbeiten vor einem breiten Publikum zu präsentieren und das Potenzial des Projektunterrichts öffentlich sichtbar zu machen. Im Vorfeld des Festivals finden diverse kostenlose Impulsveranstaltungen für Lehrpersonen um das projektartige Lernen statt. Diese werden bis Ende Mai online durchgeführt. 

Im hybriden Format 

Das Projektfestival selbst findet an der Schule Kreuzlingen am 23. Juni statt. Dort stellen rund zwanzig Jugendliche aus der Deutschschweiz während 10 bis 15 Minuten ihre Arbeit vor und beantworten Fragen aus dem Publikum. Zudem erhalten sie sowohl Feedback zum Projekt und zur Präsentation als auch ein Diplom. Präsentationen können online oder vor Ort in Kreuzlingen gehalten werden. Dadurch ist es für alle Interessierte möglich, am Festival teilzunehmen. 

Bewerbung auf Video 

Für die Präsentationen können sich alle Schülerinnen und Schülern des neunten Schuljahrs mit einem maximal drei Minuten langen Film bewerben. Die Anmeldefrist läuft bis zum 1. Juni 2022. Das Festival richtet sich an Schulklassen, Lehrpersonen und Schulleitungen der Sekundarstufen I und II sowie Vertreterinnen und Vertreter der Bildungspolitik und der Wirtschaft. 

Datum

03.05.2022

Autor
pd/mw

Themen