Gleichstellung der Geschlechter
Politische Bildung

Gesprächsreihe «Geschlecht, Bildung, Profession»: Geschlechterungleichheit, Demokratie und die Rolle der Schule

Die Gesprächsreihe «Geschlecht, Bildung, Profession» geht mit dieser Veranstaltung in die dritte Runde. An der Schule als gesellschaftliche Institution werden Geschlechterungleichheiten in ihren unterschiedlichen Ausprägungen wirksam. Gleichzeitig kann Schule mit politischer Bildung zur Sensibilisierung für die Problematik der Geschlechterungleichheit als Problem der Demokratie und der demokratischen Gesellschaft beitragen. Nach dem Referat von Béatrice Ziegler diskutieren Kathrin Scholl, Michela Seggiani und Christine Egerszegi-Obrist über die Rolle, die das Klassenzimmer in der Politik und die Politik im Klassenzimmer spielt, wenn es um Gleichstellungsfragen geht. 

In der Gesprächsreihe zu Genderfragen in pädagogischen Berufen «Geschlecht, Bildung, Profession» stellt die Pädagogische Hochschule FHNW aktuelle Forschungsergebnisse und praktische Herausforderungen im Berufs- und Ausbildungsalltag zur Debatte. Gäste aus Wissenschaft, Berufspraxis, Politik und Verwaltung diskutieren über Geschlechterungleichheiten und ziehen daraus Schlüsse für die Professionsentwicklung. 

Ort 

Kultur- und Kongresshaus Aarau, Schlossplatz 9, Aarau 

Datum

04.11.2021
Zeit
19 Uhr– 21 Uhr

Ort
Aarau

Themen