Bildungswettbewerbe
MINT

Weltraummission beginnt im Klassenzimmer

Am internationalen Schulwettbewerb Code4Space entwickeln Schülerinnen und Schüler ab der dritten Klasse Ideen für Experimente auf der Internationalen Raumstation (ISS) mithilfe des Mikrocomputers «Calliope mini». Das Gewinner-Experiment kommt tatsächlich ins All.

Screenshot: www.code4space.org

MINT-Bildung spielerisch und frühzeitig fördern – das ist das Ziel des Coding-Wettbewerbs Code4Space, den die Roberta-Initiative des Fraunhofer Instituts IAIS und die Stiftung «Erste deutsche Astronautin» in Deutschland, Österreich und der Schweiz lanciert haben. Möglichst viele Schulklassen sollen ein Experiment für die Internationale Raumstation (ISS) entwickeln. Ob Solaranlage mit automatischer Sonnenausrichtung oder ein Bewegungsmesser in der Schwerelosigkeit – viele Experimente sind denkbar. 

Ein Camp für die Final-Teams 

Schülerinnen und Schüler ab der dritten Klasse können in Teams zusammen mit ihrer Lehrperson am Wettbewerb teilnehmen und ihre Programme und Ideen für ein Experiment bis zum 31. Dezember 2020 einreichen. Programmiert wird mit dem Kleinstcomputer «Calliope mini» und im Open Roberta Lab, der kostenfreien Open-Source-Programmierumgebung der Roberta-Initiative. Im Frühjahr 2021 findet das Code4Space-Camp statt, an dem die eingeladenen Finalteams mit den Wissenschaftlerinnen und Astronautinnen Suzanna Randall und Insa Thiele-Eich ihr Experiment fertigstellen. Dort wird auch das beste Experiment ausgewählt, das Mitte 2021 auf Weltraummission geht und auf der ISS unter echten Bedingungen ausgeführt wird.

Workshop zur Vorbereitung 

Am Mittwochnachmittag, 4. November 2020 findet in der Bibliothek Zug ein kostenloser Workshop statt, um Lehrpersonen das nötige Know-how für das Programmieren zu vermitteln. Die Teilnehmenden erhalten nicht nur hilfreiche Tipps zur Wettbewerbsteilnahme mit einer Schulklasse, sondern auch Hinweise zum nachhaltigen, gewinnbringenden Einsatz von Mikrocomputern in den MINT-Fächern auf allen Schulstufen. 

Datum

16.10.2020

Autor
pd/mw

Themen