Dokumente-Details

Kinder brauchen Abenteuer. Es stellt sich aber die Frage, wie diese in Kindergarten und Schule gefördert werden können. Wissen und Antworten dazu liefert das 3. St. Galler Fachforum für Waldkinderpädagogik «Bildung als Abenteuer – wenn Natur das Klassenzimmer ersetzt». Als wichtige Austauschplattform bietet das Forum Impulse für nachhaltiges Handeln in Pädagogik und Umweltbildung.

Am diesjährigen Forum wird der bekannte Neurobiologe und Lernforscher Gerald Hüther zur Potenzialentfaltung von Kindern in der Natur sprechen. Eva Helg, pädagogische Leiterin der Waldkinder St. Gallen, wird über die konkreten Erfahrungen referieren, wie Bildung als Abenteuer in Waldkindergarten und Waldschule gelingt. Ein Worldcafé sowie 16 Outdoor-Workshops ermöglichen den Teilnehmenden neue Perspektiven zu pädagogischer Wissensvermittlung, zum Praxisaustausch und zu kindlichen Erfahrungen in der Natur.

Datum
Samstag, 26. August

Zeit
9.15 bis 17.30 Uhr

Ort
Lokremise St. Gallen und outdoor im nahen Wald

Kosten
CHF 160

Weitere Informationen
www.waldkinderpaedagogik.ch 

top


# #