Dokumente-Details

Wenn Lehrpersonen ausgelaugt sind und sich emotional zurückziehen sind das Wohlbefinden und die Leistungen der Schülerinnen und Schüler gefährdet. Krankheitsfälle von Lehrerinnen und Lehrern häufen sich zu Beginn der Schulferien, weil sie während den Unterrichtswochen versuchen, irgendwie durchzuhalten. Gesundheitlich angeschlagene Lehrpersonen denken häufig an einen Berufswechsel oder reduzieren ihr Pensum, was die Kosten erhöht. Die Interaktionsdichte ist vergleichbar mit Werten eines Bahnkondukteurs oder Kebabstandes, nur dass auch noch Inhalte vermittelt, Gruppen geführt und einzelne Kinder beobachtet werden müssen. Kindergärtnerinnen müssen den ganzen Vormittag ohne Pause und Rückzugsmöglichkeiten durchhalten, weil sie ihre Kinder aus Sicherheitsgründen nicht allein lassen können.

Download

Positionspapier LCH und SER: Arbeitsbedingungen zur Gesunderhaltung von Lehrpersonen verbessern (PDF 201 KB)

top


# #