Dokumente-Details

Kinder und Jugendliche, welche mit oder ohne ihre Eltern auf der Flucht sind, haben viel erlebt, wenn sie in der Schweiz ankommen. Täglich werden sie mit Neuem konfrontiert und müssen viel dazulernen. Sie werden Kantonen und Gemeinden zugeteilt, von Ämtern bearbeitet, erhalten eine Unterkunft und das Nötigste zum Überleben. Gleichzeitig gilt es für sie und ihre Eltern, in einem neuen Land anzukommen und in einem neuen Lebensabschnitt Fuss zu fassen. Neuland betreten aber auch Fachpersonen, wenn sie sich, bei der Arbeit mit geflohenen Kindern und Jugendlichen, immer wieder mit neuen Ausgangslagen befassen müssen.

Die Fachtagung zeigt auf, wie die Lebenssituation von Flüchtlingskindern im Kanton Zug aussieht, welchen rechtlichen Status sie haben, wie sie wohnen, was sie machen und welche besonderen Bedürfnisse sie haben. Fachpersonen erhalten neben dem interdisziplinären Austausch ausführliche Hintergrundinformationen zur aktuellen Flüchtlingssituation, konkrete Handlungsansätze, praxistaugliche Ideen und erweitern ihr Fachwissen, um Kinder und Jugendliche beim Ankommen in der Schweiz adäquat begleiten zu können.

Datum
Dienstag, 7. März 2017

Zeit
8.30 bis 17 Uhr

Ort
Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein, Baar

Weitere Informationen
www.punkto-zug.ch



top
# #