Dokumente-Details

Das Centrum für Familienwissenschaften, das Marie Meierhofer Institut für das Kind MMI und Pflege- und Adoptivkinder Schweiz PACH laden an der soirée familiale zur Vorführung des Dokumentarfilms «Kinder machen» mit Apéro und anschliessender Diskussion mit der Regisseurin Barbara Burger ein.

Das Kinderkriegen, die angeblich «natürlichste Sache der Welt» ist nicht immer die einfachste. Sei es aufgrund biologischer Defizite der Eltern oder einer aufwendigen Karriere- oder Lebensplanung. Der Wunsch nach Nachwuchs bewegt sich heutzutage zwischen legitimem Bedürfnis, individuellem Urinstinkt, gesellschaftlichem Druck und Lifestyle-Entscheidung. Der Film «Kinder machen» schaut mit viel Sachkenntnis sowie eindrücklichen Bildern der Reproduktionsmedizin und -industrie über die Schulter und ins Reagenzglas. Dabei geht es weder darum, die Fortpflanzungsmedizin zu lobpreisen, noch sie zu stigmatisieren. Dennoch sind in jedem Moment die gesellschaftlichen, politischen und vor allem auch ethischen Implikationen spürbar.

Datum
Dienstag, 22. Mai 2018

Zeit
Ab 18.00 Uhr

Ort
Kulturpark, Saal, Pfingsweidstrasse 16, Zürich

Weitere Informationen
www.famwiss.ch 

top


# #