Agenda

Die Schweiz, als multikulturelles und mehrsprachiges Land, hat die einmalige Chance, die deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Kulturen in einen gemeinsamen Dialog zu bringen und so den Aufbau des wissenschaftlichen Feldes der Fachdidaktiken voranzutreiben. Durch einen vergleichenden Ansatz, insbesondere durch Symposien in sprachlich gemischten Gruppen, bietet die 4. Tagung Fachdidaktiken Gelegenheit, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Feldes in den verschiedenen regionalen Sprach- und Kulturkontexten besser kennenzulernen.

Die Tagung knüpft inhaltlich an das Programm P-9 von swissuniversities «Aufbau der wissenschaftlichen Kompetenzen in den Fachdidaktiken», das im Rahmen der Projektgebundenen Beiträge 2017-2020 des Bundes finanziert wird. Dadurch eröffnet sie die Möglichkeit zum Austausch über ausgewählte Einzelprojekte des Programms sowie andere zur Thematik passende Projekte. Zudem wird durch die Präsentation von aktuellen Dissertationsprojekten auch dem Nachwuchs Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung geboten. Die Tagung findet dieses Jahr das erste Mal über zwei Tage statt und steht damit nicht nur inhaltlich, sondern auch in ihrer Form ganz im Zeichen des Dialogs der Sprachkulturen

Datum
Freitag, 5. April, bis Samstag, 6. April 2019

Zeit
Freitag: 09.00 bis 19.30 Uhr
Samstag: 09.00 bis 12.00 Uhr

Ort
HEP Vaud, Aula des Cèdres, Avenue de Cour 33, Lausanne

Kosten
CHF 150
Studierende und Doktorierende: CHF 80 

Anmeldung und weitere Informationen
Anmeldefrist bis 4. März 2019, www.swissuniversities.ch/de/themen/forschung/fachdidaktik/tagung-fachdidaktiken 

top


# #