Agenda

Die Familie ist für ein gesundes Aufwachsen der Kinder in den ersten Lebensjahren von zentraler Bedeutung. Fachpersonen und Gemeinden leisten deshalb einen wichtigen Beitrag zur Stärkung elterlicher Erziehungskompetenzen. Doch die Herausforderungen in der Praxis sind vielfältig: Wie werden die Eltern bedarfsorientierter erreicht? Wie wird die Qualität der Angebote sichergestellt? Wie werden verschiedene Angebote aufeinander abgestimmt und vernetzt? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des halbtägigen Fachaustauschs zum Thema.

Neben einem Gastreferat von Heidi Simoni, Leiterin des Marie Meierhofer Instituts für das Kind, kommen Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinden zu Wort. Sie zeigen anhand von Praxisbeispielen auf, wie die frühkindliche Entwicklung und Erziehung in den Familien durch die Gemeinden gefördert werden kann.

Der Fachaustausch richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Frühe Kindheit und Schule, Verantwortliche für die Umsetzung von Konzepten der Frühen Förderung in Gemeinden sowie weitere Interessierte. Die Veranstaltungen werden von Migros-Kulturprozent initiiert und finanziert. Die Schweizerische Gesundheitsstiftung RADIX ist mit der Organisation beauftragt.

Datum
Dienstag, 4. Juni 2019

Zeit
13.30 bis 17.30 Uhr

Ort
B12, Brandisstrasse 12, Chur

Anmeldung und weitere Informationen
Anmeldefrist bis 24. Mai 2019, www.contakt-kind.ch

top


# #