Agenda

Wer qualitativ gute Arbeit zum Kindeswohl leisten will, muss zum einen das Handwerk verstehen – das heisst das Beraten, das Unterrichten, das sozialpädagogische, therapeutische oder juristische Handeln. Zum anderen müssen die Fachkräfte Kooperationsexpertinnen und -experten sein. Es geht um das Zusammenarbeiten mit den Familien, aber ebenso um das Kooperieren im Netzwerk der Institutionen. Dieser doppelten Herausforderung widmete sich das Forschungsprojekt MehrNetzWert. Ein Team der Berner Fachhochschule und der Universität Duisburg-Essen untersuchte und verglich die Arbeit zum Wohl und zum Schutz von Kindern in der Schweiz und in Deutschland. Die Projektergebnisse dienen dem thematischen Einstieg in die Tagung.

Das Tagungsprogramm legt einen besonderen Fokus auf die Zusammenarbeit zwischen Sozialer Arbeit, Schule und Justiz. Expertinnen und Experten verschiedener Berufsgruppen vermitteln in Referaten, Workshops, Theaterszenen und Podiumsdiskussionen aktuelle Impulse zu einem transdisziplinären Verständnis und kooperativen Handeln in der Arbeit zum Wohl und Schutz von Kindern. Die Tagung richtet sich an Führungspersonen, Fachverantwortliche und Behördenmitglieder aus den Bereichen Soziales, Bildung und Justiz.

Datum
Donnerstag, 27. Juni, und Freitag, 28. Juni 2019

Zeit
Donnerstag 13.30 bis 21.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 16.00 Uhr

Ort
Eventfabrik, Fabrikstrasse 12, Bern

Kosten
CHF 480

Anmeldung und weitere Informationen
Anmeldefrist bis 27. Mai 2019, www.soziale-arbeit.bfh.ch/tagung-kindeswohl 

top


# #