Artikel

Bike2school im Frühling

06.05.2019 – Bike2school motiviert Klassen schweizweit zum Velofahren. Schülerinnen und Schüler ab der vierten Primarschulstufe fahren so oft wie möglich mit dem Velo zur Schule und sammeln dabei Punkte und Kilometer im Wettbewerb um attraktive Klassen- und Einzelpreise. Für die Frühjahrsaktion läuft die Anmeldefrist bis 17. Mai 2019.

Mit dem Frühling startet auch bike2school, die Veloförderungsaktion für Schulen. Seit 12 Jahren animiert Pro Velo Schweiz Schulklassen, den Schulweg mit dem Velo zurückzulegen. Klassen ab der vierten Primarstufe wählen vier Wochen innerhalb des Frühjahrssemesters für die Durchführung der Aktion aus. Pro Tag, an dem das Velo für den Schulweg benutzt wird, sammeln die Schülerinnen und Schüler Punkte und Kilometer. Es gibt attraktive Klassen- und Einzelpreise zu gewinnen. Für die Frühjahrsaktion werden Anmeldungen noch bis 17. Mai 2019 entgegengenommen. Schulklassen, die in den 21 Partnerkantonen beheimatet sind, können kostenlos an bike2school teilnehmen, die Kantone übernehmen die Teilnahmegebühr von CHF 80.– pro Klasse.

Kostenlose Teilnahme in 21 Kantonen
Die Nutzung des Velos als tägliches Verkehrsmittel ist förderlich für die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Sie ist aber auch entscheidend für die spätere Verkehrsmittelwahl. Kinder und Jugendliche, die früh das Velofahren lernen, werden auch als Erwachsene eher das Velo als Verkehrsmittel wählen. Die positiven Folgen für die eigene Gesundheit, aber auch für die Umwelt und den Bedarf an Verkehrsflächen, sind dabei die grossen Pluspunkte. Ebenso entlastet das Velo die Kosten für die Öffentlichkeit. (pd)

Weitere Informationen

www.bike2school.ch 

top


# #