Artikel

Digitale Transformation in der Schule

13.05.2019 – Lehrpersonen haben bis zum 5. Juli 2019 die Möglichkeit, ihre innovativen digitalen Projekte bei Spotlight Schweiz einzureichen. Die Initiative sucht Lehrpersonen, die die digitale Transformation gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern aktiv angehen.

Die Initiative «Spotlight Schweiz – Digitale Transformation in der Schule» hat zum Ziel, vorbildhafte Vorgehensweisen zu sammeln und Lehrpersonen zu fördern, die die digitale Transformation mit ihrer Klasse als Chance ergreifen. Als Chance, um neue Wege zu beschreiten und Methoden und Arbeitsinstrumente im schulischen Alltag auszuprobieren.

Innovation wird belohnt
Die Ausschreibung steht allen in der Schweiz tätigen Lehrpersonen und Bildungskräften auf Kindergarten-, Primar- und Sekundarstufe offen. Die Projekte sollten bis zum 5. Juli 2019 eingereicht werden und durchlaufen eine sorgfältige Prüfung durch eine Expertenjury. Dabei sind die Hauptkriterien Innovationscharakter, Wirkungspotenzial und Skalierbarkeit massgebend. Die zehn Spotlight-Innovationen, die durch die Jury ausgewählt werden, erhalten insgesamt 120'000 Franken Unterstützungsgelder für die Weiterentwicklung. Die Ideen werden ausserdem in einem Bericht zusammengefasst und in Projektvideos präsentiert, damit sie national und international Beachtung finden. Die Videos werden anlässlich des Campus Seminars am 30. Oktober 2019 in Zürich sowie des HundrED Innovation Summit vom 6. bis 8. November 2019 in Helsinki vorgestellt.

Spotlight Schweiz ist eine Initiative von HundrED, We Are Play Lab Foundation, Gebert Rüf Stiftung, Jacobs Foundation, Stiftung Mercator Schweiz, digitalswitzerland – next generation und Pädagogische Hochschule Zürich. (pd/aw; Bild: hundrED)

Weitere Informationen
www.hundred.org/switzerland

top


# #