Artikel

Gemeinsam gegen Lärm

16.04.2018 – Der internationale Tag gegen Lärm, der am 25. April 2018 stattfindet, macht auf die gesundheitsschädigenden Folgen von Lärm aufmerksam. Dazu gehört auch Lärm im Klassenzimmer. Dieser kann kognitive Leistungen beeinträchtigen und Stress verursachen – sowohl bei Schülerinnen und Schülern als auch bei Lehrpersonen.

Vielen Menschen ist bewusst, dass Luftverschmutzung die Gesundheit beeinträchtigt. Weniger bekannt ist aber, dass auch Lärm nachhaltig schädigen kann. Dies möchte der internationale Tag gegen Lärm ändern, der am 25. April 2018 zum 14. Mal stattfindet. Unter dem diesjährigen Motto «Lärm stinkt!» soll ein Zeichen gegen Lärm gesetzt werden. Neben einer Plakataktion im öffentlichen Raum können Interessierte auch an verschiedenen Orten Veranstaltungen zum Thema Lärm besuchen. In Basel findet ein akustischer Entdeckungsspaziergang durch die Altstadt statt, in Aarau gibt es einen eintägigen Praxiskurs zur Beurteilung von Alltagslärm und die Gemeinde Langenthal plant eine Standaktion gegen Lärm.

Auch der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) setzt sich seit Jahren für einen verbesserten Gesundheitsschutz von Lehrpersonen ein. Eine arbeitsmedizinische Studie hat so unter anderem die Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz von Lehrerinnen und Lehrern untersucht. Neben den fehlenden Rückzugsmöglichkeiten, den meist zu hohen CO2-Werten im Schulzimmer, der oftmals schlechten Beleuchtung konnte so auch der Nachhall und Lärm in den Schulzimmern als Faktor identifiziert werden, der die Gesundheit von Lehrpersonen belastet. Es ist daher zentral, dass Lärm und Nachhall bei Schulbauprojekten unbedingt in der Planung berücksichtigt werden. Mit einem effektiven Gesundheitsschutz an Schulen wird nicht nur die Gesundheit der Lehrpersonen gewahrt, sondern auch der Bildungserfolg der Schülerinnen und Schüler durch gesunde Lehrpersonen gesteigert. (pd/ff; Foto: Thinkstock/zdravinjo)

Weitere Informationen: 
www.laerm.ch
Dossier des LCH «Gesundheit von Lehrpersonen»: www.lch.ch/news/dossiers/gesundheit/

top


# #