Artikel

Gewalt gegenüber Lehrpersonen

15.05.2018 – Die Zahl verbaler und körperlicher Übergriffe auf Lehrpersonen nimmt zu. Trotzdem bleibt Gewalt an Lehrpersonen ein Tabuthema, da Lehrpersonen aus falscher Scham und Unsicherheit es wohl oft nicht melden, erklärt Franziska Peterhans, Zentralsekretärin LCH, im Interview mit 20 Minuten. Notfall-Apps können Unterstützung bieten.

Ein Grossteil der Eltern steht den Schulen und Lehrpersonen positiv gegenüber. Dies betont Franziska Peterhans, Zentralsekretärin LCH, im Interview mit 20 Minuten. Dennoch haben die Fälle von Drohungen und tätlichen Angriffen gegenüber Lehrpersonen zugenommen. «Gerade auf junge Lehrpersonen wird ab und zu von den Eltern grosser Druck ausgeübt», wie Peterhans erklärt. Als Hauptgrund dafür sieht die Zentralsekretärin den schwindenden Respekt: «Konflikte eskalieren schneller und werden mit härteren Mitteln ausgetragen.»

Dies hat auch die repräsentative Umfrage «Gewalt gegen Lehrkräfte» ergeben, an der 1200 Schulleiterinnen und Schulleiter in Deutschland teilgenommen haben. Gemäss der Studie, die im Auftrag des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) vom Forschungsinstitut forsa durchgeführt wurde, ist es an rund jeder zweiten Schule bereits einmal zu Gewalt gegen Lehrpersonen gekommen. In 26 Prozent der Fälle erfolgten gar körperliche Angriffe. Die Ergebnisse, die im Februar 2018 veröffentlich wurden, lassen sich ansatzweise auch auf die Schweiz übertragen, hält Peterhans fest.

Um betroffene Lehrpersonen besser zu unterstützen, hat der Schulverlag plus mit Unterstützung des LCH einen Krisenkompass lanciert, wie BILDUNG SCHWEIZ in der diesjährigen Mai-Ausgabe berichtete. Seit 2017 ist der Krisenkompass auch im Internet verfügbar. Zudem hilft die App e-mergency® in Notfallsituationen an den Schulen. Die App beinhaltet Checklisten für Notfallszenarien mit Handlungsanweisungen. Zudem ist eine schnelle Alarmierung von Fachstellen, schulinternen Krisenteams oder der Polizei möglich. (ff/pd; Bild: Thinkstock/AH86)

Weitere Informationen
Online-Artikel im 20 Minuten vom 14. Mai 2018: «Aggro-Schüler gehen auf junge Lehrer los»
Artikel in BILDUNG SCHWEIZ 5/2018 (S. 34): «Vom respektierten Alphatier zum geprügelten Sündenbock?»
forsa Studie, Februar 2018: «Gewalt gegen Lehrkräfte aus Sicht der Schuleiterinnen und Schulleiter»

top


# #