Artikel

LernFilm Festival 2020

05.05.2020 – Das LernFilm Festival findet trotz Coronakrise statt und geht bereits in die achte Runde. Schülerinnen und Schüler haben bis am 1. Juni 2020 Zeit, ihre Lernfilme einzureichen. Erlaubt ist fast alles, was in drei Minuten erklärt werden kann. Die Preisverleihung vom 24. Juni findet online statt.

Bereits zum achten Mal veranstaltet das LerNetz das LernFilm Festival. Das Team von LerNetz ist überzeugt, dass das Format Film für das Lernen bestens geeignet ist. Deshalb ruft es Schülerinnen und Schüler auf, bis zum 1. Juni 2020 ihre eigenen Lernfilme einzureichen. Die Filme dürfen maximal drei Minuten dauern. Format und Thema dürfen frei oder nach Empfehlung gewählt werden. Das diesjährige Motto lautet «Aufbrechen – unterwegs sein – ankommen». Die Lernfilme der Schülerinnen und Schüler müssen jedoch nicht zwingend die Formen und Folgen unserer Mobilität aufgreifen. Sie dürfen auch ein aktuelles Thema aus dem Unterricht thematisieren.

Tipps und Tricks
Konkrete Umsetzungsideen finden die Schülerinnen und Schüler auf der Website des Festivals. Dort erfahren sie auch, mit welcher lizenzfreien Musik sie ihre Lernfilme unterlegen können. Die Rubrik «Hall of Fame» zeigt Beispiele von den Gewinnerinnen und Gewinnern der letzten Jahre. In der Rubrik «Unterrichtsmaterialien» finden Lehrpersonen viele hilfreiche Informationen, die sie unter anderem ihren Schülerinnen und Schülern weitergeben können: Ideen zur Inspiration für das Homeschooling, fünf Schritte zum eigenen Lernfilm, ein Unterrichtsdossier für Lehrpersonen oder Tools zur Filmbearbeitung. Es wird denn auch empfohlen, dass die Lehrperson alle Videos ihrer Schülerinnen und Schüler gesammelt einreicht. (pd/aw; Bild: Screenshot lernfilm-festival.ch)

Weitere Informationen
www.lernfilm-festival.ch

top


# #