Artikel

MINT-Spielideen für Vier- bis Achtjährige

02.04.2019 – Diesen Monat hat die Geschäftsstelle «MINT Schweiz» der Akademien der Wissenschaften eine Publikation mit 21 Spielideen für Kinder herausgebracht. Die Publikation für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren soll ein frühes Interesse an Naturwissenschaft und Technik wecken.

Die neue Publikation von «MINT Schweiz», Geschäftsstelle der Akademien der Wissenschaften, enthält 21 anschaulich aufbereitete Spielideen für Kinder im ersten Zyklus. Sie soll Erziehungspersonen im Kindergarten, in der Primarschule, bei der ausserfamiliären Betreuung und an ausserschulischen Lernorten inspirieren. Die Freispiel-Ideen laden die Kinder zum spielerischen Ausprobieren ein. Damit entdecken sie Neues, verbalisieren ihre Erlebnisse, beschreiben Erkenntnisse und benennen Gesetzmässigkeiten.

Frühe Förderung
Die Freispiel-Ideen sollen den 4- bis 8-Jährigen die Möglichkeit bieten, unter aufmerksamer Begleitung MINT-Kompetenzen natürlich und spielerisch zu erwerben. Damit möchte «MINT Schweiz» erreichen, dass sich künftig auch mehr Mädchen Berufe in Technik und Informatik zutrauen. Denn dafür sei eine frühe und nachhaltige Förderung des Selbstvertrauens durch praktische Erfahrungen nötig. Wenn Kinder spielen, lernen sie und bauen über Erfolgserlebnisse ihr Selbstvertrauen auf.

Die Freispiel-Ideen der neuen Publikation sind inhaltlich und grafisch gleich aufgebaut, nennen den Lebenswelt- und Kompetenzbezug im Lehrplan 21, beschreiben die Spielgestaltung und das Erleben, Erkennen und Benennen. Im «Kino» erleben die Kinder beispielsweise optische Phänomene, erzeugen und bespielen optische Effekte und sie benennen Farben, Formen, Grössen und Verhältnisse. Die Ideen sind auf der Website je-desto.ch kostenlos abrufbar. (pd/aw; Foto: MINT Schweiz)

Weitere Informationen
www.je-desto.ch

top


# #