Artikel

Seitenwechsel am Zukunftstag

28.08.2018 – Am 8. November 2018 findet der diesjährige Nationale Zukunftstag statt. Zahlreiche Betriebe, Organisationen, Berufsfachschulen und Hochschulen laden Mädchen und Jungen der fünften bis siebten Klasse ein, die Vielfalt der Berufswelt zu entdecken. Im Fokus steht dabei ein Seitenwechsel.

Mit dem Zukunftstag sollen Mädchen und Jungen durch einen Seitenwechsel erfahren, wie breit das Spektrum möglicher Berufe ist, um so neue Ideen für die Zukunft zu erhalten. Das Ziel dieses Tages ist es, die offene, geschlechterunabhängige Berufs- und Lebensplanung von Schülerinnen und Schülern zu fördern. Diese können entweder eine Bezugsperson zur Arbeit begleiten oder an spannenden Spezialprojekten teilnehmen.

Chefinnen und Floristen im Einsatz
In den Spezialprojekten tauchen Mädchen und Jungen in für sie unbekannte Tätigkeiten ein, testen ihr Geschick und erweitern ihren Berufswahlhorizont. Mädchen entdecken so beispielsweise Berufe in der Technik und Informatik, im Bauwesen, im Handwerk und in der Land- und Forstwirtschaft. Neu hinzugekommen ist das Spezialprojekt «Ein Tag als Chefin». Schülerinnen der siebten Klasse erhalten Einblick darin, was es in einer Führungsposition braucht. Knaben erkunden zudem die Bereiche Betreuung, Pflege, Pädagogik, Sozialarbeit, Veterinärmedizin, Coiffeur, Ergotherapeut sowie neu die Berufe Podologe und Florist. Für diese Spezialprojekte können sich die Schülerinnen und Schüler vom 30. August bis zum 29. Oktober 2018 auf der Website des Zukunftstags anmelden.

Den Zukunftstag mitgestalten
Auf derselben Website stellt die Geschäftsstelle des Nationalen Zukunftstags Materialien zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht zur Verfügung. Lehrpersonen erhalten so Ideen für Lektionen oder Projekttage, können Lehrmittel bestellen und zahlreiche Hilfsmittel herunterladen. (pd/aw, Bild: Nationaler Zukunftstag)

Weitere Informationen
www.nationalerzukunftstag.ch

top


# #