Artikel

Wettbewerb für den Prix-Metallrecycling

13.03.2019 – Bis zum 31. Mai 2019 läuft der Wettbewerb für den Prix-Metallrecycling. Bei diesem nationalen Umweltpreis der beiden Recycling-Organisationen IGORA und Ferro Recycling können die drei eifrigsten Sammlerinnen und Sammler von Metallverpackungen 1000 Franken sowie Ruhm und Ehre gewinnen.

Die Sammelfreudigkeit in der Schweiz hält an: Pro Person werden jährlich 2,9 Kilo oder insgesamt rund 24'000 Tonnen Metallverpackungen wiederverwendet. Doch die beiden dafür zuständigen Recyclingorganisationen IGORA und Ferro Recycling wollen diese gute Quote noch steigern. Sie haben deshalb jährlich den Prix-Metallrecycling lanciert. Bis zum 31. Mai 2019 läuft die Anmeldefrist für diesen nationalen Umweltpreis.

Mit dem Prix-Metallrecycling werden die drei eifrigsten Schweizer Metallsammlerinnen und -sammler gesucht und mit je 1000 Franken sowie viel Anerkennung und Ehre belohnt. Alle, die mit Eigeninitiative und Begeisterung Metallverpackungen wie Aludosen, Aluschalen, Alutuben und Konservendosen aus Stahlblech ins Recycling bringen, können sich am Wettbewerb beteiligen. Gefragt sind innovative und kreative Projekte, die zum Sammeln von Metallverpackungen sensibilisieren.

Aus den Einsendungen wählt eine Fachjury die erfolgreichsten Projekte aus. Bei den Jurierungskriterien geht es vor allem um die Eigeninitiative, die Begeisterung und die Kreativität. Sei es zuhause, bei der Arbeit oder in der Bar, überall gibt es Möglichkeiten für das Sammeln von Metallverpackungen. Damit das Sammeln so richtig Spass macht, stellt IGORA den tollen Metal Bag zur Verfügung. Der handliche Sammelbegleiter kann unter metal-bag.ch bestellt werden. (pd; Bild: IGORA/Ferro Recycling)

Weitere Informationen
www.igora.ch 
www.ferrorecycling.ch 

top


# #