Medienmitteilungen

Kein Qualitätsabbau wegen Lehrerinnen- und Lehrermangel

In der Schweiz werden in den nächsten 15 Jahren rund 31 000 Lehrerinnen und Lehrer pensioniert. In den drei deutschsprachigen Ländern Schweiz, Österreich und Deutschland gehen im gleichen Zeitraum insgesamt 600'000 Lehrerinnen und Lehrer in den Ruhestand. Diese müssen durch gut qualifizierte Berufsleute ersetzt werden. Aus diesem Grund hat der Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH gemeinsam mit den Dachverbänden Verband Bildung und Erziehung, Deutschland, VBE und Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Österreich, GÖD ein Leitbild für einen zukunftsgerichteten Lehrerberuf ausgearbeitet. Darin machen die Verbände auf wichtige Grundsätze für gelingendes Lehren und Lernen aufmerksam und pochen gleichzeitig auf die unverzichtbare Qualität in der Berufsausbildung.

Medienmitteilung (PDF 34 KB)
Erklärung von Wien (PDF 47 KB)

top


# #