Medienmitteilungen

Lehrpersonen leisten unbezahlte Überstunden im Wert von 900 Mio im Jahr

Lehrerinnen und Lehrer leisten mehr als drei Wochen unbezahlte Arbeit im Jahr. Dies geht aus einer wissenschaftlichen Erhebung des Dachverbandes Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH hervor. Seit 1999 stieg die Arbeitszeit der Lehrpersonen um durchschnittlich 133 Jahresstunden und liegt heute mehr als drei Arbeitswochen über der Referenz-Arbeitszeit im öffentlichen Dienst - ein Spitzenwert in Europa. An einer Medienorientierung in Zürich forderte der LCH von den kantonalen und kommunalen Arbeitgebern eine Senkung der Pflichtlektionen-Zahl.

Medienmitteilung AZE2009 (PDF 38 KB)
LCH-Arbeitszeiterhebung 2009 (PDF 1.5 MB)
Zusatzauswertung nach Geschlechter (PDF 78 KB)
Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH (PDF 55 KB)
Charles Landert, Martina Brägger, Landert & Partner (PDF 278 KB)
Franziska Peterhans, Zentralsekretärin LCH (PDF 374 KB)
Dr. Anton Strittmatter, Leiter Pädagogische Arbeitsstelle LCH (PDF 37 KB)

top


# #