Medienmitteilungen

Zum vierten Mal hat der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH die Zufriedenheit seiner Mitglieder untersucht. Die Beteiligung mit über 15 000 auswertbaren Online-Fragebogen war noch nie so hoch. Die Gesamtzufriedenheit der Lehrerinnen und Lehrer von 4.3 auf einer Skala von 1 bis 6 liegt auch diesmal relativ tief. Die Gründe für das ernüchternde Resultat sind der Lohn, die Lohnentwicklung und die Umsetzung schulischer Reformen. Der LCH verlangt eine faire Lohnstrategie, die Reduktion der Lektionenzahl sowie genügend Ressourcen für die Umsetzung von Reformen.

Downloads

Medienmitteilung «Lohn, Lohnentwicklung und Reformen verursachen hohe Unzufriedenheit», 9.12.2014 (PDF 72 KB)

Landert, Charles (2014): Die Berufszufriedenheit der Deutschschweizer Lehrerinnen und Lehrer. Bericht zur vierten Studie des Dachverbandes Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH (PDF 1.3 MB)

Einführung: Folien von Beat W. Zemp (PDF 1.0 MB)

Präsentation Charles Landert «Vierte Studie des LCH zur Berufszufriedenheit der Lehrerinnen und Lehrer der Deutschschweiz (2014)» (PDF 852 KB)

Referat Beat W. Zemp «Bedeutung der Studie und des neuen Berufsauftrags der Lehrpersonen» (PDF 141 KB)

Referat Franziska Peterhans «Die Berufszufriedenheit der Deutschschweizer Lehrerinnen und Lehrer (2014) – Wertung aus Standespolitischer Sicht» (PDF 66 KB)

Folien zum Referat von Franziska Peterhans (PDF 1.0 MB)

Artikel zur Berufszufriedenheitsstudie 2014 in BILDUNG SCHWEIZ 12|2014 (PDF 320 KB)

Der Berufsauftrag der Lehrerinnen und Lehrer (2014) (PDF 136 KB)

Präsentation Niklaus Stöckli «Der Berufsauftrag der Lehrerinnen und Lehrer aus Sicht des LCH» (PDF 145 KB)

 

 

top


# #