Medienmitteilungen

Der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH ist besorgt über eine mögliche Annahme der Pädophilie-Initiative. Sie führt mit ihren Automatismen zu schwierigen Situationen an Schulen und unverhältnismässigen Massnahmen gegenüber Teenagern. Daher lehnt der LCH diese Volksinitiative ab. Pädokriminelle Lehrpersonen erhalten schon heute ein Berufsverbot, indem sie auf der schwarzen Liste der EDK aufgeführt werden. Für sexuelle und körperliche Übergriffe gilt zudem in den Standesregeln des LCH die absolute Nulltoleranz. Die vom Parlament beschlossene Verschärfung im Strafgesetzbuch für pädosexuelle Straftäter und eine seriöse Aufklärung von Kindern und Jugendlichen schützen besser vor sexuellen und körperliche Übergriffen als die Pädophilie-Initiative.

Medienmitteilung LCH zur Pädophilen-Initiative (PDF 488 KB)

top


# #