Themen A-Z

Schulfächer

Eltern
Fremdsprachen

Vortrag von Martin Meyer: «Wie Sprache in den Kopf kommt»

08.12.2020 – Im Rahmen des Vortragszyklus «Kosmos Kind» wird der Neuropsychologe Martin Meyer anschaulich skizzieren, wie sich das Gehirn von der vorgeburtlichen Reifung über die Geburt hinaus bis zum Ende des ersten Lebensjahres entwickelt.
MINT
Bildungswettbewerbe

Nationales Science on Stage Festival 2020

14.11.2020
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Lernlandschaften

Veranstaltung «Wie wird BNE gelebt? Praktische Impulse für Bildungslandschaften»

11.11.2020 – Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) bietet mit seiner Vielfalt an Inhalten und Methoden einen attraktiven Ansatz, um in der gesamten Bildungslandschaft motivierend und zukunftsorientiert zu erziehen, zu betreuen oder zu begleiten. Wie das geht, erfahren Interessierte an der Online-Weiterbildung «Wie wird BNE gelebt? Praktische Impulse für Bildungslandschaften».
Newsletter LCH abonnieren

In unserem Newsletter LCH informieren wir Sie über die Aktivitäten des LCH, über neue Angebote für Mitglieder und Neuigkeiten aus den Bereichen Bildung, Schule und Politik. Sind Sie interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt abonnieren

Bildungsmessen
MINT

Future Talk 2020

04.11.2020
Bildungswettbewerbe
MINT

Weltraummission beginnt im Klassenzimmer

16.10.2020 – Am internationalen Schulwettbewerb Code4Space entwickeln Schülerinnen und Schüler ab der dritten Klasse Ideen für Experimente auf der Internationalen Raumstation (ISS) mithilfe des Mikrocomputers «Calliope mini». Das Gewinner-Experiment kommt tatsächlich ins All.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Ein Netz für Bildung für alle

09.10.2020 – Bildungslandschaften haben zum Ziel, allen eine gerechte Chance auf eine umfassende Bildung zu ermöglichen. Unter dem Namen «Bildungslandschaften21» ist éducation21 seit 2019 die neue Anlaufstelle. Künftig sollen Kindern und Jugendlichen Kompetenzen vermittelt werden, damit sie eine zukunftsfähige Gesellschaft mitgestalten können. Zeit für ein erstes Fazit.
Bildnerisches Gestalten

Grenzenlose Comics

05.10.2020 – Das Fumetto Comic Festival Luzern schreibt jährlich einen Wettbewerb aus, diesmal zum Thema «Grenzenlos». Er lädt Comic-Schaffende dazu ein, sich einem internationalen Vergleich zu stellen und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Es gibt auch Kategorien für Kinder und Jugendliche. Einsendeschluss ist der 4. Januar 2021. 
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Mit Kindern und Jugendlichen aktiv gegen Food Waste

01.10.2020 – Viele sind sich den enormen Auswirkungen der Lebensmittelverschwendung nach wie vor zu wenig bewusst oder es fehlt an konkreten Ideen, um Food Waste zu verringern. Mit Umweltunterricht, Lern- und Sensibilisierungsmaterial unterstützt die Stiftung Pusch Lehrpersonen der Zyklen 1 bis 3 bei diesem wichtigen Thema. 
Medien und Informatik

Jugendliche machen Schlagzeilen

29.09.2020 – Ab sofort können sich Schulklassen und ihre Lehrpersonen für die vierte Schweizer Jugendmedienwoche YouNews bewerben. Gemeinsam mit Journalismus-Profis von SRF und den wichtigsten Schweizer Verlagen realisieren die Jugendlichen packende Medienprojekte.
Standpunkte
Fremdsprachen

Schlagzeilen

29.09.2020 – Auf der kurzen Heimfahrt im Tram überfliege ich in einer Gratiszeitung die Schlagzeilen.
Überfachliche Kompetenzen

Interaktive Videos zur Unfallprävention

18.09.2020 – Die Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU hat das Unterrichtstool «Du entscheidest» für Berufsfachschulen und Gymnasien entwickelt. Drei interaktive Videos zeigen, wie junge Menschen mit Gruppendruck im Strassenverkehr umgehen. Themen sind Geschwindigkeit auf der Strasse sowie Alkohol und Müdigkeit am Steuer.
Eltern
Medien und Informatik

Neue Flyer von «Jugend und Medien»

17.09.2020 – Mit seinem Flyer für Eltern gibt «Jugend und Medien» Empfehlungen zum Umgang mit digitalen Medien. Das Informationsportal hat den Flyer nun überarbeitet und auf drei Altersgruppen aufgeteilt drei neue Flyer herausgegeben. Sie richten sich an Eltern und Betreuungspersonen von Kindern bis sieben Jahre, von Kindern zwischen sieben und 13 Jahren sowie von Jugendlichen. Mehr
Bewegung und Sport
Inklusion

Ja zu mehr Vielfalt im Schulsport

08.09.2020 – Menschen mit Beeinträchtigung sind ein gleichwertiger und selbstbestimmter Teil unserer Gesellschaft. PluSport Schweiz fördert als Dachverband und anerkanntes Kompetenzzentrum für Bewegung und Sport mit Menschen mit Behinderung in der Schweiz den Zugang zu einem vielfältigen Sport- und Bewegungsprogramm für alle.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Weniger Plastik, mehr Perspektive

07.09.2020 – Am 18. und 20. September 2020 feiert das «Filme für die Erde»-Festival sein 10-Jahr-Jubiläum. In 15 Städten in der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein werden Dokumentationen zu Umweltproblemen wie Mikroplastik gezeigt. Für Schulklassen stehen drei Filme auf dem Programm. Der Eintritt ist kostenlos.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Bildungswettbewerbe
Lehrmittel

Unterrichtsmaterial über Kulturlandschaft im Bavonatal

23.07.2020 – Für die Aktion Schoggitaler hat das Heimatschutzzentrum Unterrichtsmaterial zum Tessiner Bavonatal erarbeitet. Die fächerübergreifenden Unterlagen sind online zum Download verfügbar. Sie thematisieren Landschaft als Kulturgut und berücksichtigen damit die nachhaltige Entwicklung gemäss Lehrplan 21.
Bildungswettbewerbe
Fremdsprachen

Schwarz des Himmels trifft auf Erde und Trabanten

14.07.2020 – Am Literaturaustauschprojekt «ch Reihe an den Schulen» beschäftigen sich Schulklassen der Sekundarstufe II mit Werken in einer anderen Landessprache sowie mit den deutschen Übersetzungen. Diese stellt das Autor-Übersetzerteam beim Besuch im Klassenzimmer vor. Die Anmeldefrist für die Teilnahme endet am 31. Oktober 2020. 
Bildnerisches Gestalten
Coronavirus
Technisches Gestalten
Textiles Gestalten

Delegierte stimmen per Post oder E-Mail ab

24.06.2020 – Am 13. Juni 2020 fand die Delegiertenversammlung DV des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH zum ersten Mal auf dem Korrespondenzweg statt. Ihre Beschlüsse haben die Delegierten auf dem schriftlichen Weg eingereicht und unter anderem ein neues Geschäftsleitungsmitglied gewählt.
Bewegung und Sport
Sicherheit

Bewegung fördern – aber sicher

11.06.2020 – Bewegungsförderung hat sich in vielen pädagogischen Umgebungen fest etabliert. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) hat einen Leitfaden mit dem Ziel erarbeitet, Kindern eine sichere Umgebung mit hohem Bewegungspotenzial zu bieten und dabei auch herausfordernde Aktivitäten zuzulassen. 
MINT

Förderprojekt «It's MINT»

27.05.2020 – Die Fachstelle für Jungen- und Mädchenpädagogik (JUMPPS) will mit dem Projekt «It's MINT» Mädchen auf der Mittelstufe im MINT-Bereich fördern. Schulen, die sich am Pilotversuch beteiligen möchten, melden sich bei Vivienne Kuster: v.kuster@jumpps.ch. Mehr
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Coronavirus
Fernunterricht
Lehrmittel

BNE-Fernunterricht und Gratis-Filmstreaming

15.04.2020 – Die neue Webplattform von éducation21 bündelt Lerngelegenheiten, die Lehrpersonen in der Gestaltung eines Fernunterrichts für den Fachbereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung unterstützen. Insbesondere steht das Filmstreaming-Portal frei zur Verfügung.
Gleichstellung der Geschlechter
MINT

Spielerische Suche nach Technik-Talenten

23.03.2020 – Die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften sucht zum zweiten Mal Talente für das Nachwuchsförderprogramm «Swiss TecLadies». Das Programm besteht zum einen aus einem Online-Spiel, das sich für den Unterricht eignet. Zum anderen gibt es speziell für Mädchen ein Mentoring-Programm.
Standpunkte
Berufsbildung
Fremdsprachen

Modularisierung ja – aber nicht auf Kosten der Landessprachen!

04.02.2020 – Die Reform der kaufmännischen Grundbildung «Kaufleute 2022» strebt, so die Zeitungsberichte der letzten Wochen, eine Modernisierung der Ausbildung an. Es wird von einer dringenden Neuausrichtung gesprochen. Was mit dem Lehrplan 21 in der Volksschule angekommen ist, nämlich die Kompetenzorientierung, kommt nun mit grossen Schritten auch auf die Lehre zu. Alles klar so weit.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Lehrmittel

Unterrichtsmaterialien zum Klimawandel

04.02.2020 – In einem schweizweiten Projekt entstand ein umfassendes Online-Bildungsangebot zu Klimawandel, Klimaschutz und Klimapolitik für Lehrpersonen der Volksschule und der Sekundarstufe II. Beteiligt waren unter der Koordination von GLOBE Schweiz vier Pädagogische Hochschulen und das Oeschger Centre of Climate Research Centre OCCR.
Fremdsprachen
Lehrmittel
Volksabstimmung

Zweimal Ja zu Bildungsvorlagen

27.11.2019 – Mit jeweils über 80 Prozent Ja-Stimmen hat das Stimmvolk in Basel-Landschaft am 24. November 2019 zwei Bildungsvorlagen angenommen. Die eine fokussierte auf den niveaugetrennten Unterricht, die andere die Auswahl von Lehrmitteln. Der Lehrerinnen- und Lehrerverein Baselland (LVB) hatte sich im Vorfeld für ein doppeltes Ja ausgesprochen.
Medien und Informatik

Broschüre zu Medienkompetenz komplett überarbeitet

15.11.2019 – Die Broschüre «Medienkompetenz – Tipps zum sicheren Umgang mit digitalen Medien» ist diesen Herbst neu erschienen. Die Nationale Plattform zur Förderung von Medienkompetenzen «Jugend und Medien» und das Departement Angewandte Psychologie der ZHAW haben die Broschüre erstmals 2013 herausgegeben.
Bewegung und Sport

Sportgeschichte erleben

13.11.2019 – Swiss Sports History ist ein digitales und mehrsprachiges Portal, das den Zugang zur Sportgeschichte der Schweiz erleichtert und diese bekannter machen will. Es ist sowohl vermittelnd und beratend als auch vernetzend aufgebaut. Zielpublikum sind Schulen, Sportvereine, Medienschaffende, Forschende und die breite Öffentlichkeit.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Kinderrechte

Mein gutes Recht

11.11.2019 – Die UNO-Kinderrechtskonvention feiert 2019 ihr 30-jähriges Bestehen. Im neuen Praxismagazin ventuno und im Themendossier von éducation21 finden Lehrpersonen Vorschläge, wie sie die Kinderrechte im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) im Unterricht integrieren können. 
Kindergarten
MINT

Mathematik beginnt im Kindergarten

06.11.2019 – In der neuen Broschüre «Mathe treiben im Kindergarten» der PH Zug werden die eher abstrakten Vorgaben des Lehrplans 21 mit konkreten Beispielen aus dem Unterricht erklärt. Die Broschüre enthält eine Checkliste für Kindergartenlehrpersonen und steht kostenlos zum Download bereit.  
Fremdsprachen
Mobilität

Impariamo insieme l’italiano

07.10.2019 – Zur Förderung der italienischen Sprache und Kultur hat die nationale Agentur Movetia das Austauschprogramm «impariamo insieme» für Schülerinnen und Schüler des Zyklus 3 lanciert. Zwei Jugendliche besuchen sich gegenseitig während der Schulzeit für zwei Wochen. Die Anmeldefrist läuft bis 15. November 2019.
Bewegung und Sport
Inklusion

«Schule bewegt» einfach inklusiv

20.09.2019 – Die Online-Plattform «Schule bewegt» von Swiss Olympic bietet Lehrpersonen viele verschiedene Aufgaben, die zu mehr Bewegung im Unterricht anregen. Diese Aufgaben wurden nun mit Hinweisen dazu ergänzt, wie sie auf Personen mit einer Beeinträchtigung angepasst werden können.
Fremdsprachen
Mobilität

Über die Sprachgrenzen hinweg voneinander lernen

16.09.2019 – Die zweisprachige Tagung «Oser l’échange» möchte den schweizweiten Austausch über Good Practice in der Schule fördern. Denn bislang sind beispielhafte Praxismodelle meist nur im eigenen Sprachraum bekannt, nicht aber über den Röstigraben hinaus. Die Tagung findet am 4. Dezember 2019 im Kongresshaus in Biel statt. 
Politische Bildung

200 Jugendliche debattieren im Bundeshaus

29.08.2019 – Die Eidgenössische Jugendsession bietet jährlich 200 Jugendlichen die Möglichkeit, ihre politischen Anliegen einzubringen und zu selbst bestimmten Themen zu diskutieren. Interessierte Jugendliche von 14 bis 21 Jahren, die in der Schweiz wohnen, können sich bis 13. September 2019 anmelden.
Standpunkte
Politische Bildung

Politische Bildung

27.08.2019
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Am Wasser über das Wasser lernen

26.08.2019 – «Wassernetz» vernetzt bewährte Materialien der Umweltbildung am Wasser. Die Kooperation aus Naturama Aargau, Pro Natura und GLOBE Schweiz bietet auch Kurse für Lehrpersonen und Unterrichtsteams an. 
Fremdsprachen
Geflüchtete Kinder

Sprachen online vergleichen

22.07.2019 – In der Sprachbildung, -förderung und -therapie von Kindern mit Migrationserfahrung müssen Unterschiede zwischen der Erst- und Zweitsprache bekannt sein, um Fehler nicht gleich als Merkmale einer Sprachentwicklungsstörung zu bewerten. Ein Online-Angebot der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik unterstützt dabei. 
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Lernlandschaften

Bildungslandschaften neu verankert

12.07.2019 – Über zehn Jahre hat die Jacobs Foundation die Idee der Bildungslandschaft gefördert, 22 solcher Landschaften sind in der Schweiz entstanden. Nun wird die Stiftung éducation21 zur Förderung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung vorläufig die Betreuung und Verbreitung von Schweizer Bildungslandschaften fortsetzen.
Bewegung und Sport
Digitalisierung

Turniere online planen

04.07.2019 – Die Webplattform turnierplanung.ch ermöglicht es Lehrpersonen und Vereinen, Turniere für verschiedene Sportarten mit kleinstmöglichem Aufwand zu organisieren und durchzuführen. Die Online-Softwarelösung unterstützt den ganzen Prozess – von der Ausschreibung des Turniers bis hin zu Live-Ranglisten und -Resultaten. 
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Lehrmittel

Perlen finden in der Lernmedien-Flut

26.06.2019 – Wie finden Lehrpersonen rasch die Perlen im Meer der zahlreichen Lernmedien? Der Evaluationsdienst von éducation21 bietet Orientierung: Die neue Datenbank empfiehlt qualitätsgeprüfte Lernmedien und Unterrichtsangebote zu BNE-Themen für alle Schulstufen.
Politische Bildung

Und jetzt spricht «Parli»

24.06.2019 – Richtig wählen ist nicht einfach. Der Chatbot «Parli» führt Schritt für Schritt auf Deutsch, Französisch und Italienisch zur gültigen Stimmabgabe. Das neue, für Schulen geeignete Angebot der Parlamentsdienste richtet sich an Jungwählerinnen und -wähler und wird erstmals für die Eidgenössischen Wahlen 2019 eingesetzt.
Bewegung und Sport
Lehrmittel

Aufgaben ausprobieren und bewerten

12.06.2019 – Auf der Online-Plattform «Schule bewegt» finden Lehrpersonen 133 Aufgaben, die zu mehr Bewegung im Unterricht anregen. Die Plattform von Swiss Olympic ist im vergangenen Jahr neu lanciert worden. Um die Qualität der Aufgaben hochzuhalten, können Nutzerinnen und Nutzer diese bis Ende Juni bewerten. Sie nehmen damit automatisch an einem Wettbewerb teil. 
Bewegung und Sport

Schulkongress «Bewegung und Sport»: Jetzt anmelden

07.06.2019 – Das Anmeldefenster für den Schulkongress «Bewegung und Sport» vom 25. bis 27. Oktober 2019 in Magglingen ist offen. Auf der Website des Schulkongresses ist zu jedem Kurs ersichtlich, ob die Minimalteilnehmerzahl erreicht ist oder nicht. Die dreitägige Veranstaltung richtet sich an Lehrpersonen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II.
Bewegung und Sport

Sportlektionen online planen

29.05.2019 – Seit 2011 liefert die Unterrichtsplattform www.mobilesport.ch praxisgerechte Inhalte zur Gestaltung eines attraktiven und abwechslungsreichen Sportunterrichts auf allen Stufen der Volksschule. Derzeit wird die Plattform evaluiert. Das mobilesport.ch-Team interessiert sich für die Meinung der Nutzerinnen und Nutzer.
Architektur
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Baukulturelle Bildung ist noch Flickwerk

10.04.2019 – Baukulturelle Bildung findet an den Schulen nicht flächendeckend statt und könnte in den Fachbereich «Bildung für Nachhaltige Entwicklung» integriert werden. So lautet das Fazit der aktuellen Studie des Vereins Archijeunes, der sich zum Ziel gesetzt hat, Baukulturelle Bildung stärker in den Lehrplänen zu verankern.
Kindergarten
MINT

MINT-Spielideen für Vier- bis Achtjährige

02.04.2019 – Diesen Monat hat die Geschäftsstelle «MINT Schweiz» der Akademien der Wissenschaften eine Publikation mit 21 Spielideen für Kinder herausgebracht. Die Publikation für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren soll ein frühes Interesse an Naturwissenschaft und Technik wecken.
Ausserschulisches Lernen
Fremdsprachen

Italiando: Italienisch auf die spassige Art

27.03.2019 – Mit Italiando können Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren Italienisch lernen, Sport betreiben und das Tessin entdecken. Ab 2019 kostet der einwöchige Kurs, der viermal im Sommer und zweimal im Herbst stattfindet, dank des Bundesamts für Kultur 250 anstatt 500 Franken. Neu ist auch Olivone als Standort neben Bellinzona vertreten.
Bewegung und Sport

Schulkongress – bald anmelden

25.03.2019 – Am 1. Mai 2019 öffnet sich das Anmeldefenster für den Schulkongress «Bewegung und Sport» vom 25. bis 27. Oktober 2019 in Magglingen, das Programm ist online abrufbar. Mitglieder des Schweizerischen Verbands für Sport in der Schule SVSS können sich schon etwas früher registrieren. Der LCH ist Patronatspartner des Anlasses. 
Fremdsprachen
Geflüchtete Kinder
Sessionen

Frühjahrssession: Zweisprachiger Unterricht gefördert

22.03.2019 – In der abgeschlossenen Frühjahrssession hat sich der Nationalrat gegen neue Bildungsangebote für junge Zugewanderte ausgesprochen. In der Diskussion um die Förderung des zweisprachigen Unterrichts sah der Ständerat von einer Gesetzesänderung ab und forderte stattdessen mehr Mittel in der nächsten Kulturbotschaft.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Projekte für die Umwelt

18.02.2019 – Die Stiftung Pusch prämiert zum zweiten Mal Klassenprojekte zu Umweltthemen. Einsendeschluss für Projekte ist der 31. März 2019. Das Projekterlebnis kombiniert das Engagement für die Umwelt mit der Förderung methodischer und sozialer Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern.
Fremdsprachen
Bildungswettbewerbe

Wettbewerb zum Sprachaustausch

03.12.2018 – Zum elften Mal lädt der nationale Sprachwettbewerb Linguissimo Klassen der Sekundarstufe II ein, sich schriftlich über Sprachgrenzen hinweg auszutauschen. Schreibübungen, Kreativität und Fremdsprachenpraxis werden mithilfe eines neuen didaktischen Dossiers in den Unterricht integriert. Es gibt zudem verschiedene Preise zu gewinnen.
Bewegung und Sport

Schulkongress Bewegung und Sport

23.11.2018 – Im Oktober 2019 führt der Schweizerische Verband für Sport in der Schule (SVSS) seinen 5. Schulkongress «Bewegung und Sport» in Magglingen durch. Die dreitägige Veranstaltung richtet sich an Lehrpersonen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II. Magglingen wird so zum Kompetenzzentrum für «Bewegte Schule», den Sportunterricht sowie «Eigene Bewegung und Gesundheit».
Bewegung und Sport
Kindergarten

Wie sich Kindergartenkinder bewegen

20.11.2018 – In einem überkantonalen Forschungsprojekt wurde in der Stadt Zürich und im Kanton Uri untersucht, ob es bezüglich Motorik Unterschiede zwischen Kindergartenkindern in städtischen und ländlichen sowie in Regel- und Bewegungskindergärten gibt. Analysiert wurden das «Sich-Bewegen» und das «Etwas-Bewegen». Nun liegen die Resultate vor. 
Bewegung und Sport

Für Sportgeschichte begeistern

12.10.2018 – Mit dem Projekt «Swiss Sport History Goes Public» möchte die Universität Luzern jungen Menschen einen Zugang zur Sportgeschichte ermöglichen. Das Projekt geht auf die Jugendlichen zu, besucht sie in Schulen und Sportvereinen und möchte sie für die neusten Resultate der Sportgeschichte begeistern.
Bildungsausgaben
Fremdsprachen
Volksabstimmung

Deutlicher Abstimmungssonntag

24.09.2018 – Der Abstimmungssonntag vom 23. September 2018 zeichnet sich durch deutliche Entscheide des Stimmvolks aus. Es sagte auf nationaler Ebene klar Ja zur Stärkung der Velowege und ebenso deutlich auf kantonaler Ebene Nein zur Bündner Fremdspracheninitiative, zur Initiative «Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern» und zu einem Tessiner Schulreformprojekt.
Fremdsprachen
Volksabstimmung

LEGR: Nein zu Doppelinitiative

05.09.2018 – Der Grosse Rat Graubünden hat sich gegen eine Doppelinitiative zur Volksschule ausgesprochen. Diese würde zu einer Kompetenzverschiebung von der Regierung zum Kantonsparlament und zu mehr Mitsprache durch das Volk führen. Der Verband Lehrpersonen Graubünden LEGR begrüsst den Entscheid, wie Sandra Locher Benguerel, Präsidentin LEGR, im Kurzinterview erklärt. 
Fremdsprachen
Mobilität

Mehr Mobilitätsaufenthalte bewilligt

20.08.2018 – Movetia ist seit 2017 dafür verantwortlich, Fördermittel für Bildungsaufenthalte im Rahmen des Schweizer Programms zu Erasmus+ zu vergeben. In diesem Jahr konnte die Agentur mehr Mobilitäten bewilligen, besonders im schulischen Bereich, wo sich die Zahl der zugesprochenen Projekte verdreifacht hat.
Fremdsprachen
Bildungswettbewerbe

Sprachbegegnungen der schweizerischen Art

16.08.2018 – Das Literaturaustauschprojekt «ch Reihe an den Schulen» erlaubt es Schulklassen der Sekundarstufe II, Werke in einer anderen Landessprache sowie ihre deutschen Übersetzungen kennenzulernen. Zu diesem Zweck kommt das Autor-Übersetzerteam zu Besuch ins Klassenzimmer. Die Anmeldefrist dauert bis zum 31. Oktober 2018.
MINT

Schlussbericht zur MINT-Förderung publiziert

30.07.2018 – Die für das MINT-Förderprogramm 2013-2016 verantwortlichen Akademien der Wissenschaften Schweiz haben kürzlich den Schlussbericht veröffentlicht. Dieser beschreibt die Erkenntnisse aus den MINT-Projekten und gibt Empfehlungen ab, um die MINT-Kompetenzen inner- und ausserhalb der Schule verbessern zu können.
Bewegung und Sport

«schule bewegt» weiter

13.06.2018 – Swiss Olympic, der Dachverband des Schweizer Sports, hat das Programm «schule bewegt» vom Bundesamt für Sport BASPO übernommen, inhaltlich weiterentwickelt und eine kostenlose Online-Plattform lanciert. Damit ist die Weiterführung des Programms gesichert, für die sich auch der LCH eingesetzt hat. 
Politische Bildung

Sinkendes Vertrauen in Medien

09.05.2018 – Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren haben im Zeitalter von Fake News sinkendes Vertrauen in Medien und informieren sich seltener über politische Ereignisse und Themen. Dies zeigt der easyvote-Politmonitor 2017. Die Schule bleibt weiterhin der wichtigste Ort, an dem sich Jugendliche über Politik informieren. 
Fremdsprachen
Mobilität

Eine Woche Italienisch und Sport im Tessin

15.03.2018 – Eine bunte Mischung aus Sprachkurs, Sport und Freizeitaktivitäten im Tessin – all dies bietet Italiando. Der einwöchige Kurs richtet sich an Jugendliche in der Schweiz im Alter von 14 bis 17 Jahren. Der Kurs findet viermal im Sommer und zweimal im Herbst statt.
Sexualkunde

Sexualkunde verletzt keine Grundrechte

22.01.2018 – Im Sommer 2011 erzeugte die Einführung des neuen Sexualkundeunterrichts im Kanton Basel-Stadt viel Widerstand. Zwei Familien zogen ihr Dispensgesuch bis an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Dessen Urteil wurde nun am 18. Januar veröffentlicht: Kinder müssen den Unterricht besuchen, er verletzt keine Grundrechte.
Ausbildung von Lehrpersonen
Master
Medien und Informatik

Neuer Master in Medien und Informatik

18.01.2018 – Die Pädagogische Hochschule Schwyz, die Universität Zürich, die Pädagogische Hochschule Luzern und die Hochschule Luzern lancieren ab Herbst 2018 den neuen Master in Fachdidaktik Medien und Informatik (M+I). Damit sollen die Studienabgängerinnen und -abgänger Lehrpersonen und Schulen im Umgang mit M+I besser begleiten können.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Partnerbörse für die Schule

23.11.2017 – Die Datenbank Ausserschulischer Akteure der Stiftung éducation21 enthält für Lehrpersonen didaktisch aufbereitete Bildungsangebote zum neuen Fachbereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Bei Interesse lässt sich der ausserschulische Akteur direkt kontaktieren. Die Datenbank wird laufend mit neuen Angeboten erweitert.
Standpunkte
Medien und Informatik
Mittelschule

Obligatorisches Fach Informatik am Gymnasium? Ja bitte – aber nicht zum Nulltarif!

31.10.2017
Lehrplan
Medien und Informatik

Informatik wird am Gymnasium obligatorisch

31.10.2017 – Die EDK hat sich für die Einführung eines Informatik-Obligatoriums am Gymnasium ausgesprochen und den Rahmenlehrplan Informatik verabschiedet. In der Anhörung hatte die Geschäftsleitung LCH beide Neuerungen unterstützt. Für die Umsetzung des Obligatoriums müssen zunächst die gesetzlichen Grundlagen revidiert werden.
Lehrplan
Medien und Informatik

Neuer Lehrplan fordert

30.10.2017 – Eine der grossen Neuerungen im Lehrplan 21 ist das Modul Medien und Informatik. Wo die Schulen hinsichtlich dieser Inhalte heute stehen, was es für eine gelungene Einführung des Moduls braucht und welche Rolle den Lehrmittelverlagen zukommt, darüber hat die Luzerner Zeitung am 27. Oktober berichtet. Mehr
Digitalisierung
Lehrplan
Medien und Informatik

Digitalisierung verändert den Schulalltag

24.10.2017 – Mit dem Lehrplan 21 wird auch der Fachbereich «Medien und Informatik» eingeführt. Im Interview mit dem «Blick» erklärt Zentralpräsident LCH Beat W. Zemp, was dies für den Unterricht bedeutet, weshalb Programmierkenntnisse eine Grundvoraussetzung im Berufsleben sein werden und welchen Einfluss die Digitalisierung sonst noch hat. Mehr
MINT

MINT-Angebote im Überblick

06.10.2017 – Auf der neuen Online-Plattform educamint.ch können Lehrpersonen und andere Interessierte passende Angebote finden, um den Unterricht in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu beleben. Die Datenbank ist auf Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar.
Abbaumassnahmen
Altersvorsorge
Fremdsprachen
Volksabstimmung

Durchzogener Abstimmungssonntag

25.09.2017 – Am Abstimmungssonntag vom 24. September 2017 lehnte das Stimmvolk die Reform der Altersvorsorge 2020 ab. Ein Nein gab es im Kanton Luzern für die Volksinitiative «Eine Fremdsprache auf der Primarstufe». In den Kantonen Basel-Landschaft, Schaffhausen und Tessin wurden bildungsrelevante Vorlagen angenommen. 
Stellungnahmen
Berufsbildung
Bewegung und Sport

Totalrevision Anerkennungsreglement und Aktualisierung Rahmenlehrplan FMS

18.09.2017
Positionspapiere
Digitalisierung
Lehrplan
Medien und Informatik

Medien und Informatik: Umsetzung im Kontext Lehrplan 21

18.09.2017
Politische Bildung

Politische Bildung mit easyvote-school

15.09.2017 – Lehrpersonen haben einen grossen Einfluss auf das politische Interesse der Schülerinnen und Schüler. Auf der Online-Plattform easyvote-school stehen ihnen diverse Materialien zur Verfügung, um mit wenig Aufwand aktuelle Themen der politischen Bildung wie beispielsweise Abstimmungen im Unterricht zu behandeln. 
Bewegung und Sport
Lehrmittel

Wassersicherheit macht Schule

07.08.2017 – Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG stellt unter dem Titel «Wassersicherheit macht Schule» Lehrpersonen Unterrichtsmaterial rund um das Thema Sicherheit am, im und auf dem Wasser zur Verfügung. Damit will die SLRG Lehrpersonen bei der Umsetzung des Themas unterstützen.
Bewegung und Sport

«schule bewegt» doch weiter

13.07.2017 – Auf das Schuljahr 2017/18 hin übernimmt Swiss Olympic, der Dachverband des Schweizer Sports, das bislang vom Bundesamt für Sport (BASPO) geführte Programm zur Bewegungsförderung «schule bewegt». Die Lehrerverbände LCH und SER haben bereits im Sommer 2016 auf die Wichtigkeit des Programms hingewiesen.
Politische Bildung

Das politische System auf einen Klick

15.06.2017 – Das Internetportal der Schweizer Behörden ch.ch baut seine Informationen zum politischen System der Schweiz aus. Unter ch.ch/demokratie ist alles Wichtige dazu gebündelt. Mit multimedialen Inhalten wie kurzen Filmen und Illustrationen will das Portal insbesondere auch Jugendliche ansprechen.
Fremdsprachen
Standespolitik

Thurgau bleibt beim Frühfranzösisch

14.06.2017 – Kehrtwende im Kanton Thurgau: Der Grosse Rat sprach sich haarscharf für die Beibehaltung des Frühfranzösisch aus. 62 zu 60 lautete das Resultat. Der LCH ist erleichtert über den Entscheid. Damit kann die Sprachenstrategie der EDK weiter umgesetzt werden. 
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt

Spielend nachhaltig einkaufen

13.06.2017 – Die interaktive Ausstellung CLEVER macht umweltfreundliches und sozialverträgliches Einkaufen zum Thema. Während einer spielerischen Shopping-Tour kann das eigene Konsumverhalten getestet werden. Noch bis 19. Juli ist die Ausstellung in Zug zu sehen, ab ca. 8. August 2017 in Luzern. 
Ausbildung von Lehrpersonen
Fremdsprachen
Lehrplan
Musikalische Bildung
Volksabstimmung

Zukunftsweisende Entscheide für die Bildung

22.05.2017 – Neben einer nationalen Abstimmung standen am 21. Mai 2017 fünf kantonale Abstimmungen zu Bildungsthemen an. Keine der Vorlagen in den Kantonen Basel-Landschaft, Luzern, Obwalden, Solothurn und Zürich fand Zustimmung. Vor allem der Zürcher Entscheid für zwei Fremdsprachen in der Primarschule dürfte richtungsweisend sein.
Fremdsprachen
Volksabstimmung

«Oberstufe würde sehr sprachenlastig»

18.05.2017 – Am Sonntag, 21. Mai 2017, stimmt das Zürcher Stimmvolk über die Initiative «Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule» ab. In einem grossen Interview mit dem «Tages-Anzeiger» erklärt Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, weshalb er die Initiative unterstützt, obwohl er für den Sprachenkompromiss mit zwei Fremdsprachen auf der Primarstufe ist. 
Fremdsprachen

Entscheide zu Fremdsprachen in TG und GR

03.05.2017 – Der Thurgauer Grosse Rat hat in einer ersten Lesung beschlossen, dass Französisch erst auf der Sekundarstufe I unterrichtet werden soll. Der definitive Entscheid über die Abschaffung des Frühfranzösisch-Unterrichts fällt an der nächsten Sitzung. Zudem weist das Bundesgericht die Beschwerde gegen die Gültigkeit der Bündner Fremdspracheninitiative ab. 
Bewegung und Sport

Schulkongress «Bewegung und Sport»

04.04.2017 – Der Schulkongress «Bewegung & Sport», der vom 27. bis 29. Oktober 2017 in Magglingen unter dem Patronat von LCH und SER stattfindet, präsentiert sich als Kompetenzzentrum rund um die Bewegte Schule. Ab sofort ist es möglich, sich online anzumelden; die Platzzahl ist beschränkt.
Stellungnahmen
Digitalisierung
Medien und Informatik
MINT
Mittelschule

Stellungnahme der Geschäftsleitung LCH: Informatik am Gymnasium

03.04.2017
Fremdsprachen

Neue Studie zum Fremdsprachenunterricht

07.03.2017 – Der Fremdsprachenunterricht in der Volksschule ist ein viel diskutiertes Thema. Eine Studie der Universität Zürich hat die Englischkompetenzen der Aargauer Schülerinnen und Schüler untersucht und sie mit jenen der Solothurner Jugendlichen verglichen. Im Gegensatz zum Aargau wird im Kanton Solothurn Englisch erst ab der Oberstufe unterrichtet.
Positionspapiere
Lehrplan
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt WAH – Umsetzung Lehrplan 21

20.02.2017
Medien und Informatik

Obligatorischer Informatikunterricht am Gymnasium?

02.02.2017 – Soll das Fach Informatik für alle Gymnasiastinnen und Gymnasiasten obligatorisch werden? Der EDK-Vorstand eröffnet dazu die Anhörung und unterbreitet den Entwurf für einen entsprechenden Rahmenlehrplan. Findet das Begehren Anklang, wäre als Nächstes das Maturitätsanerkennungsreglement zu revidieren.
Bewegung und Sport
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

Wintertourismus unter der Lupe

26.01.2017 – Kinder, Wintersportfans und Skigebiete wünschen sich möglichst viel Schnee. Wissenschaftler prognostizieren infolge des Klimawandels einen Anstieg der Schneefallgrenze und ein Abschmelzen der Gletscher. Zum Internationalen Jahr des Tourismus nimmt éducation21 in «zoom» den Wintertourismus in den Alpen genauer unter die Lupe.
Bewegung und Sport
Klassenlager

Vergünstigt Schneesport erleben

20.01.2017 – An ein Schneesportlager erinnern sich Kinder und Jugendliche oft noch Jahre später gern zurück. Die Schneesportinitiative «GoSnow» bietet Lehrpersonen Unterstützung bei der Planung und immer wieder Vergünstigungen. So spart man aktuell z.B. bei Lagern im Kanton Bern pro Kind und Woche 50 Franken. Der LCH ist Gründungsmitglied von «GoSnow».
Digitalisierung
Fremdsprachen
Harmonisierung

Stabsübergabe bei der EDK

18.01.2017 – Zweite Bilanz über die Harmonisierung der obligatorischen Schule, Erarbeitung einer Strategie zu Bildung und Digitalisierung, Sprachenfrage: Über diese und weitere Themen sprachen Silvia Steiner, neue Präsidentin der Schweizerischen Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren EDK und Christoph Eymann, scheidender EDK-Präsident, an einer gemeinsamen Medienkonferenz. 
Standpunkte
Berufsbildung
Fremdsprachen

Warum es zwei Fremdsprachen an unserer Volksschule braucht!

10.01.2017 – Weil es für die Jugendlichen wertvoll ist! Betrachten wir doch die Volksschule aus Sicht der Lernenden: Was soll sie ihnen bieten? – Eine optimale Vorbereitung auf ihre spätere Tätigkeit. Ein breites Allgemeinwissen – darf man dies noch sagen? Oder müsste es ein breites Repertoire an allgemeinen Grundkompetenzen heissen?
Fremdsprachen
Standespolitik

Sprachunterricht: Noch keine Bundesregelung

16.12.2016 – Der Bundesrat sieht derzeit die Bedingungen für eine nationale Regelung der Sprachenfrage noch nicht gegeben. Auf diesen Entscheid soll dann zurückgekommen werden, wenn ein Kanton entscheidend von der Sprachenstrategie von 2004 abweicht. Der LCH ist zufrieden mit dem Entscheid des Bundesrats. 
Musikalische Bildung

Auftakt für Jugend + Musik

01.12.2016 – Musik ab! Wer im Rahmen des Programms Jugend + Musik (J+M) einen Kurs oder ein Lager durchführen will, kann ab sofort finanzielle Unterstützung beantragen. Mit dem Programm fördert der Bund die musikalische Aktivität von Kindern und Jugendlichen.
Digitalisierung
Medien und Informatik

Computer Science Education Week

16.11.2016 – Ein Computer-Game in einer Woche programmieren? Das geht! An der Computer Science Education Week lernen Kinder und Jugendliche weltweit das Programmieren. Die Online-Veranstaltung findet vom 5. bis 11. Dezember 2016 statt. Als Patronatspartner unterstützt der LCH diese wichtige Initiative zur Förderung der informatischen Bildung.
Bewegung und Sport
Klassenlager

Ab in den Schnee

10.10.2016 – Damit Kinder und Jugendliche auch in Zukunft Ski- oder Snowboardfahren lernen, bietet die Schneesportinitiative Schweiz Schulen die nützliche Plattform gosnow.ch. Darauf werden fixfertig organisierte und preislich attraktive Angebote für Schneesportlager und -tage bereitgestellt.
Medienmitteilungen
Fremdsprachen

Vernehmlassung Sprachengesetz: LCH und SER befürworten Variante 3 des Bundesrats

03.10.2016
Stellungnahmen
Fremdsprachen

Stellungnahme LCH: Vernehmlassung zum Sprachengesetz des Bundes

30.09.2016
Bewegung und Sport

«schule bewegt» nicht mehr

22.09.2016 – Das im Jahr 2005 vom Bundesamt für Sport lancierte Programm «schule bewegt» soll per 1. Januar 2017 aus Kostengründen eingestellt werden. Mit einer Stellungnahme wehren sich die Dachverbände SER und LCH der Lehrerinnen und Lehrer aus der Romandie und der Deutschschweiz dagegen.
Studien
Fremdsprachen
Harmonisierung

Kantonale Unterschiede im Fremdsprachenunterricht – Kosten durch Umzüge zwischen den Kantonen

21.09.2016
Stellungnahmen
Bewegung und Sport
Gesundheit von Schülerinnen und Schülern

Stellungnahme LCH und SER zur Einstellung des Programms «Schule bewegt»

16.08.2016
Politische Bildung
Schulfernsehen

Politik betrifft uns alle

27.07.2016 – Was beinhaltet das Personenfreizügigkeitsabkommen? Welchen Einfluss wird die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative auf das Leben in der Schweiz haben? Die Serie «Ich, du und die EU» von SRF my school erklärt Jugendlichen der Stufe Sek II auf humorvolle und ansprechende Art und Weise die Zusammenhänge.
Fremdsprachen

Einheitlicher Umgang mit Fremdsprachen an der Berufsmatura

20.07.2016 – Kantone und Berufsfachschulen können in den Fremdsprachen statt eigener Abschlussprüfungen Prüfungen zur Erreichung anerkannter Fremdsprachendiplome anbieten. Der Einbezug dieser Diplome wird vereinheitlicht. Die vom Bundesrat gutgeheissene Änderung gilt ab August 2016. 
Bewegung und Sport
Schulweg

Neue Plattform für Veloförderung an Schulen

15.07.2016 – Die Plattform Schule+Velo vereint neu alle Veloförderangebote für Schulen unter einem Dach. Sie schafft einen nationalen Überblick über die angebotenen Programme und ermöglicht so den Lehrerinnen und Lehrern, das für sie richtige Angebot zu finden. 
Fremdsprachen

Der Bundesrat greift ein

07.07.2016 – Die Drohungen des Bundes werden konkreter. Mittels Vernehmlassung zum Sprachengesetz beabsichtigt er, das Erlernen der zweiten Landessprache auf der Primarstufe gesetzlich zu verankern. Die EDK bewertet den Eingriff als unverhältnismässig. Demgegenüber kann Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, die Intervention nachvollziehen.
Politische Bildung

Jugendsession gewinnt einen Preis für Freiwilligenarbeit

01.07.2016 – Mit ihrem Milizpreis zeichnet die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft Swiss Re Freiwilligenarbeit auf besonders professionellem Niveau aus. Preisträgerin 2016 ist die Eidgenössische Jugendsession, die dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert.
Bewegung und Sport
Schulweg
Volksabstimmung

Bundesrat nimmt Anliegen der Velo-Initiative auf

20.06.2016 – Die Schweiz hat einen starken Nachholbedarf in Sachen Veloförderung. Das überparteiliche Komitee der Velo-Initiative hat erfreut vom Bundesratsbeschluss Kenntnis genommen, den Anliegen der Velo-Initiative mit einem direkten Gegenvorschlag Rechnung tragen zu wollen. 
Bewegung und Sport
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt

Impulse für einen gesunden Schulalltag

08.06.2016 – Das neue GORILLA Schulprogramm bietet Lehrpersonen der Oberstufe Unterrichtsmaterialien mit ausgewählten Inhalten zu den Themen Bewegung, Ernährung und nachhaltiges Konsumverhalten. Es entspricht dem Lehrplan 21 und wird von der Gesundheitsförderung Schweiz und der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE empfohlen.
Bewegung und Sport

Arbeitsheft und Sportlektionen zum Thema «Fussball macht Schule»

03.06.2016 – Bald startet die Fussball-Europameisterschaft. Auch auf dem Pausenplatz und im Sportunterricht wird gekickt. Der Schweizerische Fussballversand (SFV) bietet für Primarschulen ein Arbeitsheft und die Broschüre «Sportlektionen» mit Gestaltungsideen für den Unterricht. 
Standpunkte
Fremdsprachen

Richtig oder falsch?

31.05.2016 – Die Frage der ersten und zweiten Fremd- respektive Landessprache ist seit langer Zeit Diskussionsinhalt auf verschiedensten Ebenen. Eine Lösung des Problems in unserer föderalistischen Schweiz ist leider immer noch nicht in greifbarer Nähe. Immerhin ist man sich gemeinhin einig, dass zum Erlernen einer anderen Sprache gute Kenntnisse in der eigenen Sprache eine wichtige Voraussetzung sind.
Fremdsprachen
Standespolitik
Volksabstimmung

GR: Fremdsprachen-Initiative doch gültig

13.05.2016 – Ende 2013 wurde im Kanton Graubünden die Volksinitiative «Nur eine Fremdsprache in der Primarschule» eingereicht. Im April 2015 wurde sie vom Grossen Rat für ungültig erklärt, worauf die Initianten Einsprache beim Verwaltungsgericht eingereicht haben. Das Gericht hat den Entscheid nun aufgehoben und bezeichnet die Vorlage als gültig. 
Fremdsprachen
Frühförderung
Schulische Integration
Standespolitik

Sollen Eltern für die Frühförderung bezahlen?

13.04.2016 – Die Kantone Thurgau und Luzern sind nicht mehr bereit, in jedem Fall die Zusatzkosten für Deutschunterricht für fremdsprachige Schülerinnen und Schüler zu tragen. Im Kanton Thurgau haben vier Personen Beschwerde beim Bundesgericht eingereicht. Der LCH begrüsst es, dass das Bundesgericht nun Klarheit schaffen muss. 
Fremdsprachen
Standespolitik

Streit um Frühfranzösisch geht weiter

04.04.2016 – Das Medieninteresse war gross, als am 1. April 2016 die Thurgauer Regierung den neuen Lehrplan in die Vernehmlassung schickte. Gemäss Vernehmlassungsentwurf sollen Schülerinnen und Schüler des Kantons Thurgau ab Sommer 2018 erst ab der Sekundarstufe I Französisch lernen. Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, zeigt sich besorgt.
Fremdsprachen

Anpassung des Sprachengesetzes?

30.03.2016 – Nachdem im vergangenen Jahr mehrere Kantone Initiativen und Vorstösse lanciert haben, die sich gegen zwei Fremdsprachen auf der Primarstufe aussprachen, drohte auch der Bund mit einer Intervention. Vorarbeiten für eine Anpassung des Sprachengesetzes sind mittlerweile am Laufen. 
Fremdsprachen

Ergebnisse Fremdsprachenevaluation

21.03.2016 – Die Ergebnisse der von der Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz (BKZ) durchgeführten  Fremdsprachenevaluation in den Kantonen LU, UR, SZ, OW, NW und ZG liegen vor. Die BKZ stellt fest, dass der Lernerfolg in Französisch im Vergleich zu den erfreulichen Resultaten in Englisch unbefriedigend sei.
Bewegung und Sport
Schulweg

Velo-Initiative eingereicht

01.03.2016 – Mit 105’000 gesammelten Unterschriften ist die Velo-Initiative heute bei der Bundeskanzlei in Bern eingereicht worden. Hinter dem Anliegen, den Velo-Verkehr im Alltag und in der Freizeit zu stärken, steht ein breit abgestütztes Komitee, darunter auch der LCH.
Fremdsprachen
Standespolitik

Nur eine Fremdsprache an der Primarschule

26.02.2016 – Die Zürcher Lehrpersonenverbände ZLV, ZKM und SekZH haben heute die kantonale Volksinitiative «Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule» mit 9270 Unterschriften eingereicht. Damit zielen sie auf eine bessere Abfolge des Fremdsprachenerwerbs in der Schule ab.
Medien und Informatik

Medienkompetenz für unter 12-Jährige

05.01.2016 – Die neue Informationsbroschüre «Es war einmal...Das Internet» der Schweizerischen Kriminalprävention richtet sich an Eltern von unter 12-Jährigen mit dem Ziel, dass diese damit ihre jüngeren Kinder beim Entdecken des Internets begleiten.
Fremdsprachen

«Systematic review» zum Fremdsprachenlernen

12.11.2015 – Bund und Kantone haben über die Schweizerische Koordinationskonferenz für Bildungsforschung eine systematische Übersichtsarbeit zum gleichzeitigen Erlernen mehrerer Fremdsprachen in der Schule in Auftrag gegeben. Diese hat gezeigt, dass es derzeit keine Forschungsevidenz gibt, die eine Veränderung des EDK-Sprachenmodells nahe legen würde.
Bewegung und Sport
Klassenlager

Schneesportlager à la carte

30.10.2015 – Die Schneesportinitiative Schweiz GoSnow.ch startet in die erste Wintersaison. Sie vereinfacht die Organisation von Schneesporttagen und –lagern für Schulen und Lehrpersonen und bietet in verschiedenen Regionen der Schweiz pfannenfertige Angebote von der Unterkunft über Verpflegung, Transport bis zur Miete von Sportgeräten.
Bewegung und Sport

Sport trotz leichter Krankheit oder Verletzung

29.10.2015 – Das Projekt «activdispens.ch – Bewegen trotz Sportdispens» bietet Sportlehrpersonen ein Instrument, um teilzeitdispensierte Kinder und Jugendliche in angepasstem Rahmen in den Schulsport zu integrieren. Es wurde am 23. Oktober anlässlich des Schweizerischen Sportmedizin Kongresses ausgezeichnet. 
Fremdsprachen
Harmonisierung

Provoziert Thurgau Bundesintervention?

28.09.2015 – Nun ist es klar: Im Kanton Thurgau wird Französisch ab Sommer 2017 erst ab der 7. Klasse unterrichtet, Englisch weiterhin ab der 3. Klasse. Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, bedauert die Abkehr vom Sprachenkompromiss der EDK. Für Nationalrat Matthias Aebischer ist der Zeitpunkt für ein Eingreifen des Bundes gekommen. 
Politische Bildung

Neue Präsidentin von «Schulen nach Bern»

21.09.2015 – Regine Aeppli, ehemalige Bildungsdirektorin des Kantons Zürich, übernimmt neu das Präsidium vom Verein «Schulen nach Bern». Seit 2009 leistet der Verein mit dem gleichnamigen Projekt einen wichtigen Beitrag zur staatskundlichen Bildung von Schülerinnen und Schülern der Sekundarschulstufe I. 
Positionspapiere
Fremdsprachen

Förderung des Sprach- und Kulturaustauschs in den Landessprachen

28.08.2015
Medienmitteilungen
Bildungspreise
Fremdsprachen

Preis für die Zwei- und Mehrsprachigkeit 2015 geht an LCH und SER für ihren Einsatz zugunsten der Landessprachen in den Schulen

28.08.2015
Bildungstag
Fremdsprachen
Harmonisierung
Standespolitik

Schweizer Bildungstag 2015

28.08.2015 – «Wie viel Bund braucht die Bildung?» lautete das Thema des diesjährigen Schweizer Bildungstages, der von den beiden grossen Berufsverbänden der Schweizer Lehrpersonen, LCH und SER, durchgeführt wurde. Die Veranstaltung von und für Bildungsexperten fand am 28. August 2015 im Hotel Schweizerhof in Bern statt.
Politische Bildung

easyvote Polittalk für Schulen

05.08.2015 – Das persönliche Gespräch ist ein wichtiger Antriebsfaktor zur politischen Beteiligung. Das von easyvote und allen Jungparteien realisierte Projekt Polittalk ermöglicht es Lehrpersonen, junge Politikerinnen und Politiker im Vorfeld der nationalen Wahlen im Oktober 2015 zu Diskussionsrunden einzuladen.
Sexualkunde

Keine Abstimmung über Sexualkundeunterricht

15.07.2015 – Das Komitee der Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» zieht seine Initiative zurück. Der Zweck sei bereits erfüllt worden, heisst es in der Medienmitteilung vom 14. Juli 2015. Das Komitee wird nun in den «Verein Schutzinitiative» umgewandelt. Er soll die Entwicklung des Sexualkundeunterrichts überwachen. 
Stellungnahmen
Fremdsprachen
Harmonisierung
Schulentwicklung

Stellungnahme LCH und SER: Schulharmonisierung Schweiz – Wichtiger Meilenstein erreicht

01.07.2015
Fremdsprachen
Qualität

Unterrichtsqualität ausschlaggebend

24.06.2015 – Der Sprachenunterricht auf der Primarstufe ist ein kontrovers diskutiertes Thema. Darüber, wieviele Sprachen gelehrt werden sollen und zu welchem Zeitpunkt mit dem Unterricht begonnen werden soll, herrscht Uneinigkeit. Eine Studie der PH Zürich zeigt die Wichtigkeit der Unterrichtsqualität für den Erwerb der Fremdsprachen auf.
Positionspapiere
Fremdsprachen
Harmonisierung

Delegiertenversammlung LCH 2015: Lehrerschaft erwartet Klärung der Fremdsprachensituation

13.06.2015
Medienmitteilungen
Fremdsprachen

Lehrerschaft erwartet Klärung der Fremdsprachensituation

13.06.2015
Fremdsprachen
Harmonisierung

DV 2015: Fremdsprachensituation muss geklärt werden

13.06.2015 – Die diesjährige Delegiertenversammlung des LCH vom 13. Juni in Biel stand ganz im Zeichen des Fremdsprachenunterrichts. Vor dem Hintergrund der noch immer nicht erzielten Harmonisierung hat der LCH eine Resolution verabschiedet, worin er die EDK auffordert, die Umsetzungsprobleme ernst zu nehmen und die Forderungen seitens LCH und SER zu berücksichtigen.
Bewegung und Sport

Jugend+Sport erhält Nachtragskredit

12.06.2015 – Die Kürzung der J+S-Beiträge per August 2015 durch das Bundesamt für Sport (BASPO) wird hinfällig. Nach dem Ständerat hat am 11. Juni auch der Nationalrat einen Nachtragskredit von 17 Mio. Franken bewilligt. Die Kinder- und Jugendverbände sind erfreut über den Entscheid.
Sexualkunde

Sexualkunde soll Sache der Kantone bleiben

02.06.2015 – Der Ständerat sprach sich am 1. Juni in einer Debatte deutlich gegen die Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» aus. Die kleine Kammer lehnt damit ab, dass Sexualerziehung zur alleinigen Sache der Eltern werden soll.
Positionspapiere
Integrität
Sexualkunde

Kinder und Jugendliche nicht schutzlos ausliefern!

01.05.2015
Fremdsprachen

«Setzen wir auf Französisch»

12.03.2015 – Vor dem Hintergrund der erst soeben abgelehnten Fremdspracheninitiative in Nidwalden analysiert Hans Fahrländer in seinem Beitrag «Setzen wir auf Französisch» die Fremdsprachendebatte und formuliert Leitlinien, die für die kommenden Monate zielführend sein könnten.
Fremdsprachen

Fremdspracheninitiative abgelehnt

09.03.2015 – Die kantonale Volksinitiative zur Teilrevision des Volksschulgesetzes betreffend Sprachunterricht auf der Primarstufe wurde am 8. März 2015 von der Nidwaldner Stimmbevölkerung abgelehnt. Damit werden an der Primarschule weiterhin zwei Fremdsprachen unterrichtet. Die EDK ist erfreut über die Ablehnung.
Bewegung und Sport
Schulweg

Lancierung der Velo-Initiative

05.03.2015 – Die Velo-Initiative will den Veloverkehr in Alltag und Freizeit stärken. Damit sollen die begrenzten Verkehrsressourcen optimal genutzt werden, im Interesse aller Verkehrsteilnehmenden. Deshalb muss Veloförderung auch zur Bundessache werden. Die Trägerschaft, darunter auch der LCH, lanciert heute in Bern die Velo-Initiative.
Fremdsprachen

Bund legt mögliche Gesetzesregelung zum Sprachenunterricht vor

23.02.2015 – Im Streit um den Fremdsprachenunterricht kann der Bund den Kantonen unter Umständen vorschreiben, die Kinder bereits in der Primarschule in einer zweiten Landessprache zu unterrichten. Nicht festlegen darf er jedoch, welches die erste Fremdsprache ist.
Fremdsprachen

Abstimmung zur Fremdspracheninitiative

20.02.2015 – Am 8. März wird in Nidwalden über die Fremdspracheninitiative der SVP abgestimmt. Sie verlangt, dass in der Primarschule nur noch eine Fremdsprache unterrichtet wird. Bei Annahme der Initiative würden die Schülerinnen und Schüler des Kantons künftig erst ab der siebten Klasse Französisch lernen.
Sexualkunde

Streit um Sexualkundeunterricht – Wie weiter?

16.01.2015 – Das Bundesgericht hat Ende November 2014 entschieden: Alle Kinder müssen in Basel zum Sexualkundeunterricht. Zwei Familien hatten auf gerichtlichem Weg erreichen wollen, dass ihre Kinder dem Unterricht fernbleiben. Vorausgegangen war ein langer Rechtsstreit. 2016 soll nun eine entsprechende Initiative vors Volk kommen.
Fremdsprachen
Volksabstimmung
Zyklen

Bündner Fremdspracheninitiative ungültig?

20.12.2014 – Die Fremdsprachendebatte geht weiter. Nachdem in zahlreichen Deutschschweizer Kantonen Bestrebungen für nur eine Fremdsprache auf der Primarschule im Gange sind und auf Bundesebene gar mit einem Machtwort gedroht wurde, will nun die Bündner Regierung die Fremdspracheninitiative in ihrem Kanton für ungültig erklären lassen.
Stellungnahmen
Fremdsprachen
Schulfächer

Stellungnahme von LCH und SER zum Stand der Umsetzung des EDK-Sprachenkonzepts

31.10.2014
Fremdsprachen

EDK-Aussprache zum Sprachenunterricht

31.10.2014 – Die Vorstellungen, wie der Fremdsprachenunterricht auf der Primarstufe zu gestalten sei, unterscheiden sich innerhalb der Kantone stark. Heftige Debatten wurden geführt und Initiativen lanciert, die teils bereits zustande kamen. Vor diesem Hintergrund hat die EDK eine Aussprache zum Sprachenunterricht geführt. 
Fremdsprachen

«Die Hoheit der Kantone ist gewahrt»

22.10.2014 – Vor dem Hintergrund des anhaltenden Sprachenstreits und dem steigenden Druck seitens Bund, macht Hans Ambühl, Generalsekretär der Erziehungsdirektorenkonferenz, im Interview mit der NZZ klar, dass die Hoheit der Kantone gewahrt sei und die Umsetzung des Lehrplans 21 nicht zwingend sei, um dem HarmoS-Konkordat zu entsprechen. 
Fremdsprachen

Wird der Bund intervenieren?

08.10.2014 – Soll der Bund in die kantonale Bildungshoheit eingreifen, falls die Kantone den Französischunterricht auf der Primarstufe abschaffen wollen? Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SRR hat hierzu eine Umfrage mit sämtlichen 246 National- und Ständeräten durchgeführt, aus der eine klare Tendenz hervorgeht. 
MINT

MINT-Nachwuchsbarometer Schweiz

01.10.2014 – Die Schweiz weist einen Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auf. Damit einher geht das fehlende Interesse der Jugendlichen an diesen Fächern. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz nahmen dies zum Anlass für eine empirische Untersuchung.
Stellungnahmen
Integrität
Politische Bildung

Stellungnahme von LCH und SER zum « Lehrer-Pranger » der JSVP

29.09.2014
Politische Bildung

Bund soll «Schulen nach Bern» unterstützen

28.09.2014 – Das Projekt «Schulen nach Bern» ist ein anerkannter Beitrag zur Förderung der politischen Bildung auf der Sekundarschulstufe. Mit einem Vorstoss für einen finanziellen Beitrag des Bundes will Nationalrätin Viola Amherd nun die Fortführung des Projekts sicherstellen.
Fremdsprachen

5 Änderungsvorschläge für das «3/5»-Modell

24.09.2014 – Die kontrovers diskutierte Debatte um den Fremdsprachenunterricht auf der Primarstufe bringt das Modell «3/5» der EDK ins Wanken. Vor diesem Hintergrund nennt Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, gegenüber dem Tages-Anzeiger 5 Änderungsvorschläge, die den Widerstand in den Kantonen besänftigen und das EDK-Modell retten könnten.
Fremdsprachen

«Ich weiss, dass ich nichts weiss!»

23.09.2014 – Die neue Metastudie «Alter und schulisches Fremdsprachenlernen» des Nationalen Kompetenzzentrums für Mehrsprachigkeit (KFM) in Freiburg liefert einen Überblick über den Forschungsstand zum früheren od. späteren Sprachenunterricht. Sie bringt spannende Erkenntnisse, aber keine Antworten auf die in der Schweiz aktuell brennenden Fragen.
Stellungnahmen
Fremdsprachen
Mittelschule

Anhörung zu den Empfehlungen der EDK zur Förderung des Italienischen an den Schweizer Gymnasien

22.09.2014
Referate
Fremdsprachen

Gegen die Abschaffung des Frühfranzösisch

16.09.2014
Fremdsprachen

Landessprache oder Englisch?

16.09.2014 – Landessprache oder Englisch als erste Fremdsprache auf der Primarstufe? In der «Arena» vom 12.09.2014, erläutert Franziska Peterhans, Zentralsekretärin LCH, den wichtigen Beschluss der beiden Dachverbände LCH und SER. In einer Konsultativ-Abstimmung habe man sich klar für eine Landessprache als erste Fremdsprache ausgesprochen.
Fremdsprachen

Landessprache hat Vorrang

12.09.2014 – Als erste Fremdsprache in der Primarschule sollen Schülerinnen und Schüler eine Landessprache lernen. Dies beschlossen die Dachverbände der Lehrerinnen und Lehrer der Deutschschweiz und der Romandie LCH und SER in einer Konsultativ-Abstimmung an der gemeinsamen Präsidienkonferenz vom 10. September 2014 in Bern.
Fremdsprachen
Volksabstimmung

Luzern: Initiative kommt zustande

08.09.2014 – Die Volksinitiative für nur eine Fremdsprache auf der Primarstufe ist im Kanton Luzern zustande gekommen. Von den notwendigen 4000 Unterschriften sind bereits 5000 zusammengekommen. Am 17. September wird die Initiative offiziell eingereicht. 
Abbaumassnahmen
Fremdsprachen
Lehrermangel

«Les langues nationales doivent être prioritaires»

05.09.2014 – «Die Landessprachen sollten Vorrang haben», sagt Georges Pasquier, Präsident des Westschweizer Lehrerverbands SER, angesichts des Thurgauer Entscheids zum Französischunterricht auf der Primarstufe. Im Interview mit dem Migros-Magazin spricht er über Lehrermangel, Sparpolitik und Fremdsprachenunterricht.  
Standpunkte
Fremdsprachen

Ist der Sprachfrieden bedroht?

02.09.2014
Fremdsprachen

NW: Regierungsrat will Frühfranzösisch abschaffen

28.08.2014 – Die Nidwaldner Regierung hat sich dafür ausgesprochen, den Französischunterricht auf der Primarstufe abzuschaffen. Im Gegenzug sollen auf der Oberstufe mehr Lektionen für das Französisch zur Verfügung gestellt und ein Sprachaufenthalt verbindlich eingeführt werden. 
Fremdsprachen

Romandie und Tessin kritisieren Thurgauer Entscheid scharf

16.08.2014 – Der Entscheid des Thurgauer Parlaments, Französisch erst auf Sekundarschulstufe zu unterrichten, hat in der Romandie und im Tessin heftige Kritik hervorgerufen. Die Konferenz des Bildungswesens der lateinischen Schweiz (CIIP) will notfalls den Bund anrufen.
Fremdsprachen

Thurgau: Neues Sprachenkonzept

14.08.2014 – Mit 71 zu 49 Stimmen wurde am vergangenen Mittwoch die Thurgauer Regierung damit beauftragt, das kantonale Fremdsprachenkonzept zu überarbeiten. Für die Primarstufe heisst das: Das Frühfranzösisch wird weichen, das Englische bleiben. 
Fremdsprachen

Holländisch lernen im Schlaf

22.07.2014 – Eine vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) geförderte Studie an den Universitäten Zürich und Freiburg zeigt nun, dass sich Studierende deutscher Sprache besser an die Bedeutung von neu gelernten holländischen Wörtern erinnern, wenn sie die Wörter im Schlaf noch einmal zu hören kriegen.
Fremdsprachen
Mittelschule

Italienisch am Gymnasium stärken

11.07.2014 – Die Kantone wollen den Italienischunterricht an den Schweizer Gymnasien stärken. Die EDK eröffnet die Anhörung zu Empfehlungen zur Förderung des Italienischen als dritte Landessprache an Schweizer Gymnasien. Mit der Vermittlung von kulturellen und sprachlichen Kompetenzen in den Landessprachen leistet die Schule.
Fremdsprachen

Gemeinsame Fremdsprachen-Strategie

17.04.2014 – An der Präsidentenkonferenz vom 12. April 2014 hat Georges Pasquier, Präsident des SER, in seiner Ansprache betont, wie zentral das Lernen einer Landessprache für Schülerinnen und Schüler sei. Gemeinsam mit dem LCH, der eine einheitliche Regelung des Fremdsprachenunterrichts auf Primarstufe fordert, wird nun eine Stellungnahme ausgearbeitet.
Sexualkunde
Volksabstimmung

Sexualkundeunterricht: Bundesrat gegen Volksinitiative

09.04.2014 – Am 17. Dezember 2013 wurde die Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» mit 110'040 gültigen Unterschriften eingereicht. Sie richtet sich gegen die heute gültige Praxis in der Primarschule. Der Bundesrat empfiehlt, die Volksinitiative abzulehnen.
Fremdsprachen

Zürich: Französisch bleibt Pflicht

06.03.2014 – GLP, EVP und EDU haben in einem Vorstoss gefordert, den Französischunterricht für Schülerinnen und Schüler der Stufen Sek B und C fakultativ zu erklären. Der Zürcher Lehrerinnen und Lehrerverband ZLV unterstützt diesen Vorstoss. Bei den übrigen Parteien im Kantonsrat stiess der Vorstoss hingegen auf keine Zustimmung.
Fremdsprachen

Nur noch Englisch an der St. Galler Primarschule?

27.02.2014 – Heute lernen die Primarschülerinnen und -schüler des Kantons St. Gallen Englisch ab der dritten und Französisch ab der fünften Klasse. Dies sei zu viel, meint die SVP-Fraktion des Kantonsrats. Auf der Primarstufe soll zukünftig nur noch Englisch unterrichtet werden, fordert sie deshalb in einer am Mittwoch eingereichten Interpellation.
Fremdsprachen

Schaffhausen: Nur noch eine Fremdsprache?

18.02.2014 – Der Schaffhauser Kantonsrat verlangt, dass in der Primarschule nur noch eine Fremdsprache unterrichtet wird. Dies hat das Parlament mit 29 zu 15 Stimmen entschieden. Damit unterstützt der Kantonsrat das Anliegen des Grünliberalen Heinz Rether gegen den Willen der Regierung.
Fremdsprachen

Fremdsprachen-Debatte geht weiter

14.02.2014 – Der Fremdsprachenunterricht auf der Primarstufe wird in der Zentralschweiz intensiver denn je diskutiert. Der Kanton Luzern sammelt Unterschriften für nur eine Fremdsprache, der Kanton Zug führt eine Evaluation zum gesamten Fremdsprachenunterricht durch und in Nidwalden wird eine Initiative lanciert.
Fremdsprachen

«Urnermodell ist prüfenswert»

12.02.2014 – Der Druck auf den Unterricht zweier Fremdsprachen in der Primarschule nimmt zu. Immer mehr Kantone fordern eine Auflösung des Modells. Weshalb es wichtig sei, die Resultate zur Harmos-Einführung zunächst abzuwarten und welches Fremdsprachenmodell interessant sei, erzählt Beat W. Zemp.
Fremdsprachen

Sind zwei Fremdsprachen zu viel?

06.02.2014 – Überfordert der Unterricht zweier Fremdsprachen die Primarschüler? Das will der Kanton Zug herausfinden. Angeordnet vom Kantonsrat wird nun eine umfassende Evaluation zum gesamten Fremdsprachenbereich und insbesondere zum Frühfranzösisch auf der Primarstufe durchgeführt. 
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

BNE-Charta 2013

20.12.2013 – Nachhaltige Entwicklung ist für Bund und Kantone ein Verfassungsauftrag. Vor diesem Hintergrund haben die EDK und der Bund als Beitrag zur UNO-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) den Massnahmenplan 2007 – 2014 formuliert.
Stellungnahmen
Fremdsprachen

Erklärung der GL LCH zum Fremdsprachenunterricht

02.12.2013
Positionspapiere
Technisches Gestalten
Textiles Gestalten

Positionspapier textiles & technisches Gestalten: Unterrichtsqualität langfristig sichern!

06.07.2013
Positionspapiere
Fremdsprachen

LCH Delegiertenversammlung 2013: Fremdsprachenunterricht

15.06.2013
Medienmitteilungen
Fremdsprachen

LCH-Delegiertenversammlung 2013

15.06.2013
Stellungnahmen
Bewegung und Sport

Anhörungsantwort Gebührenverordnung BASPO

23.08.2012
Medienmitteilungen
Musikalische Bildung
Schulfächer

Kinder und Jugendliche in ihrer musikalischen Bildung fördern – der LCH sagt Ja zum neuen Verfassungsartikel "Musikalische Bildung"

16.08.2012
Stellungnahmen
Bewegung und Sport

Verordnung des Bundesamts für Sport zur Förderung von Sport und Bewegung / Projekte

22.12.2011
Stellungnahmen
Gewalt
Integrität
Pädophilie
Sexualkunde

Stellungnahme der GL LCH: Unaufgeklärte Kinder sind ausgeliefert

30.08.2011
Stellungnahmen
MINT

Deutschschweizer Lehrerausbildung auf dem Prüfstand

15.04.2010
Positionspapiere
Berufsbildung
MINT

Positionspapier Fachkräftemangel in der Berufsbildung

27.01.2009
Stellungnahmen
Bewegung und Sport
Gesundheit von Schülerinnen und Schülern
Haftung
Social Media

Stellungnahme der GL LCH zum Schulischen Schwimmunterricht

15.09.2008
Stellungnahmen
Ausbildung von Lehrpersonen
Fremdsprachen

Stellungnahme des LCH zur EDK-Vorlage: «Leitlinien Sprachkompetenzniveaus in der Grundausbildung der Lehrkräfte der obligatorischen Schule»

12.11.2007
Medienmitteilungen
Medien und Informatik

LCH Delegiertenversammlung 2007

09.06.2007
Medienmitteilungen
Fremdsprachen
Harmonisierung

HarmoS: Fremdsprachen-Abfolge regeln, Kosten offenlegen

04.12.2006
Medienmitteilungen
Fremdsprachen

Sprachenpolitik: Misere unverändert

26.02.2006
Medienmitteilungen
Fremdsprachen

Wenn zwei Fremdsprachen an der Primarschule, dann richtig!

10.02.2006
Stellungnahmen
Fremdsprachen
Lehrplan

Gelingensbedingungen

30.09.2004
Stellungnahmen
Fremdsprachen
Lehrplan

Beschluss der LCH Delegiertenversammlung 2004

12.06.2004
Stellungnahmen
Fremdsprachen

Der LCH zum EDK-Beschluss

31.03.2004
Stellungnahmen
Fremdsprachen

DV-Resolution: LCH-Thesen zur Schulkoordination Bund – EDK

15.06.2002
Stellungnahmen
Ausbildung von Lehrpersonen
Bewegung und Sport

LCH-Stellungnahme

22.06.2001
Stellungnahmen
Fremdsprachen

Für eine mehrsprachige Bildung, die wirkungsvoll und koordiniert ist

26.03.2001
Stellungnahmen
Fremdsprachen

Fremdsprachenunterricht

30.10.2000
Stellungnahmen
Fremdsprachen

Resolutionen der DV 2000

24.06.2000