Themen A-Z

Standespolitik

Standpunkte
Qualität
Standespolitik

Das komplexe Dilemma der Berufsverbände

03.03.2020
Standespolitik

Parlamentswahlen 2019: Mehr Lehrpersonen in Bern

21.10.2019 – Nicht nur grüner und weiblicher, sondern auch «pädagogischer»: An den Parlamentswahlen vom 20. Oktober 2019 hat das Stimmvolk neu sechs Lehrerinnen und Lehrer in die grosse Kammer gewählt. Damit hat sich der Anteil an Lehrpersonen unter den Nationalrätinnen und -räten mehr als verdoppelt. 
Gesundheit von Schülerinnen und Schülern
Standespolitik

Tabakschutzinitiative offiziell eingereicht

12.09.2019 – Am 12. September 2019 sind in Bern 113'500 beglaubigte Unterschriften zu der von verschiedenen Gesundheitsorganisationen lancierten Volksinitiative «Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung» übergeben worden. Die Politik ist nun an der Reihe, den konsequenten Jugendschutz mit wirksamen Massnahmen umzusetzen.
Newsletter LCH abonnieren

In unserem Newsletter LCH informieren wir Sie über die Aktivitäten des LCH, über neue Angebote für Mitglieder und Neuigkeiten aus den Bereichen Bildung, Schule und Politik. Sind Sie interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt abonnieren

Bildungstag
Standespolitik

Schweizer Bildungstag 2019 und PrK

10.09.2019 – Am Schweizer Bildungstag vom 6. September 2019 in Bern tauschten sich rund 130 Personen aus Bildung und Politik über ihre Vorstellungen für die Schweizer Bildung aus. Gleichentags fällten die Lehrerinnen- und Lehrerdachverbände LCH und SER an ihrer gemeinsamen Sitzung einen historischen Entscheid.
Standespolitik

DV nimmt Abschied

17.06.2019 – Rund 130 Personen nahmen an der Delegiertenversammlung DV des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH am 15. Juni 2019 teil – ein Rekord. In Murten stand am Vormittag das Thema Öffentlichkeitsarbeit und Verbandskommunikation im Zentrum. Am Nachmittag wurde der langjährige Zentralpräsident Beat W. Zemp feierlich verabschiedet. 
Standespolitik

Menschenverstand am Berner Bildungstag

16.05.2019 – Unter dem Motto «Menschenverstand» haben sich 6000 Lehrpersonen und Schulleitende zum 11. Berner Bildungstag am 15. Mai getroffen. Um die Bildungsqualität im Kanton Bern nach wie vor zu gewährleisten, stellte der Berufsverband Bildung Bern eine Reihe von bildungspolitischen Forderungen vor.
Studien
Arbeitszeit
Standespolitik

Arbeitszeiterhebung LCH 2019

01.05.2019
Standpunkte
Standespolitik

Auf den LCH dürfen Sie zählen!

08.01.2019
Gesundheit von Schülerinnen und Schülern
Standespolitik

Kinder und Jugendliche besser vor Tabak schützen

30.11.2018 – Eine Allianz aus 85 Schweizer Gesundheitsorganisationen, zu welchen auch der LCH gehört, lehnt das vom Bundesrat vorgestellte Tabakproduktegesetz ab. Darin fehlt etwa ein umfassendes Werbeverbot für Tabakprodukte zum Schutz von Kindern und Jugendlichen. Die Allianz fordert deshalb, die Vorlage im Parlament anzupassen.
Arbeitszeit
Standespolitik
Sucht

Präsidentenkonferenz LCH in Interlaken

26.11.2018 – Mitten im touristischen Hotspot der Schweiz widmeten sich die Präsidentinnen und Präsidenten der verschiedenen Mitgliedsorganisationen des LCH ihren «Geschäften». Neben der Gesundheit von Lehrpersonen, neuen Publikationen des LCH und weiteren bildungspolitischen Themen stand am 23. und 24. November 2018 in Interlaken auch die Arbeitszeit im Fokus der Präsidentenkonferenz LCH. 
Standpunkte
Standespolitik

Bildung und Politik

30.10.2018
Standespolitik

D-EDK löst sich per Ende Jahr auf

29.10.2018 – Nach der erfolgreichen Einführung des Lehrplans 21 hat die Deutschschweizer Erziehungsdirektoren-Konferenz (D-EDK) beschlossen, sich per Ende 2018 aufzulösen und die interkantonale Zusammenarbeit in der Bildung neu zu strukturieren. Der LCH nimmt den Entscheid der D-EDK mit Skepsis zur Kenntnis.
Gleichstellung der Geschlechter
Kindergarten
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Kleine Kinder – Kleiner Lohn? Enough!

24.09.2018 – Am 22. September 2018 haben in Bern 20’000 Personen gegen Lohndiskriminierung demonstriert. Neben Vertreterinnen und Vertretern von Gewerkschaften und Parteien war der LCH an vorderster Front dabei. Die Botschaft war klar: Schluss mit struktureller Diskriminierung im Lehrberuf.
Standpunkte
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Dunkle Gewitterwolken am schulpolitischen Himmel

31.07.2018 – So sehr uns in der Realität ein paar kräftige Gewitter gut täten, so sehr verdecken dunkle Gewitterwolken den schulpolitischen Himmel. Die vielerorts mehrheitsfähige, aktuelle Steuerpolitik bedroht massiv die Qualität der Schulen und Bildungsinstitutionen und zeichnet düstere Szenarien.
Digitalisierung
Standespolitik

Delegiertenversammlung LCH in Zug

18.06.2018 – Die Delegierten des LCH stellten an ihrer alljährlichen Versammlung vom 16. Juni 2018 in Zug in mehrfacher Hinsicht die Weichen: inhaltlich, personell und finanziell. Der Höhepunkt bildete die Wahl von Dagmar Rösler zur neuen Zentralpräsidentin LCH. Sie wird am 1. August 2019 die Nachfolge von Beat W. Zemp antreten.
Stellungnahmen
Anstellungsbedingungen
Arbeitsrecht
Ausbildung von Lehrpersonen
Standespolitik

Stellungnahme zur Totalrevision der EDK-Reglemente über die Anerkennung von Lehrdiplomen

22.05.2018
Medienmitteilungen
Standespolitik

Nein zu «No Billag» – Ja zu einem starken Service public

16.01.2018
Digitalisierung
Standespolitik

Präsidentenkonferenz LCH in Ittingen

21.11.2017 – Die Digitalisierung bereitet vielen Lehrpersonen Sorgen. Dass sie aber neben Herausforderungen auch Chancen birgt und Lehrpersonen diesen Prozess aktiv mitgestalten können, haben die verschiedenen Beiträge an der Präsidentenkonferenz LCH vom 17. und 18. November 2017 in der Kartause Ittingen klar aufgezeigt.
Arbeitszeit
Standespolitik

Arbeitszeiterhebung 2018 des LCH

27.09.2017 – Bereits zum dritten Mal wird die Arbeitszeit von Deutschschweizer Lehrerinnen und Lehrern erhoben. Der LCH hat diese Studie extern in Auftrag gegeben, um aktuelle und repräsentative Zahlen zur effektiv geleisteten Jahresarbeitszeit von Lehrpersonen zu erhalten. Auf standespolitischer Ebene stellen sie ein wichtiges Instrumentarium dar. Die Erhebung startet am 27. September 2017. 
Altersvorsorge
Standespolitik
Volksabstimmung

Altersreform sichert die Renten der Jungen

12.09.2017 – In der Debatte um den Rentenkompromiss Altersvorsorge 2020, über den am 24. September abgestimmt wird, spielen die Gegner die «Jungen» gegen die «Alten» aus und greifen den Generationenvertrag frontal an. «Gehöre ich als 32-Jähriger wirklich zu den sogenannten Verlierern der Reform?», fragt sich der Adjunkt der Zentralsekretärin LCH.
Architektur
Berufsauftrag
Bildungstag
Entlastung von Lehrpersonen
Gesundheit von Lehrpersonen
Standespolitik

Schweizer Bildungstag 2017

04.09.2017 – Rund 170 geladene Gäste haben am Schweizer Bildungstag vom 31. August 2017 teilgenommen, um sich zur Gesundheit von Lehrpersonen auszutauschen und über Verbesserungen auf systemischer Ebene zu diskutieren. Der von den Lehrerdachverbänden LCH und SER organisierte Anlass fand im Berner Paul Klee Zentrum statt. 
Stellungnahmen
Ausbildung von Lehrpersonen
Pädagogische Hochschulen (PH)
Standespolitik

Konsultation des SBFI zur Strategie Berufsbildung 2030

21.08.2017
Standespolitik

Bildung Bern bedauert Rücktritt von Bernhard Pulver

16.08.2017 – Zwölf Jahre hat Regierungsrat Bernhard Pulver als Erziehungsdirektor die Bildungslandschaft im Kanton Bern geprägt. Am 15. August 2017 hat er bekanntgegeben, dass er nicht für eine weitere Amtszeit kandidieren wird. Der Berufsverband Bildung Bern bedauert seinen Entscheid und dankt ihm für die konstruktive Zusammenarbeit.
Altersvorsorge
Standespolitik
Volksabstimmung

Ein solider Rentenkompromiss für eine sichere Altersvorsorge

31.07.2017 – Am 24. September 2017 entscheidet das Volk nun über die Altersvorsorge 2020. Der LCH stimmt der Vorlage zu, dies haben die Delegierten am 17. Juni 2017 beschlossen. Die Reform sichert das Rentenniveau und setzt die seit Langem geforderten Verbesserungen für Frauen und Teilzeitarbeitende endlich um.
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Klage wegen Lohndiskriminierung abgewiesen

24.07.2017 – Das Bundesgericht weist die Beschwerde einer Aargauer Primarlehrerin wegen geschlechtsspezifischer Lohndiskriminierung mit der Begründung ab, dass alle Lehrpersonen im Kanton Aargau und nicht nur die Primarlehrerinnen weniger verdienen würden. Für den LCH, der die Klage unterstützt hat, ist dieses Urteil ein verheerendes Zeichen an die jungen Lehrpersonen.
Studien
Belastung
Gesundheit von Lehrpersonen
Standespolitik

Gesundheit der Lehrpersonen in der Romandie

13.07.2017
Arbeitszeit
Berufsauftrag
Standespolitik

Zürcher Lehrpersonen schlechter gestellt

11.07.2017 – Im neuen Berufsauftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich sind die Lehrpersonen gegenüber den übrigen Staatsangestellten im Krankheitsfall schlechter gestellt. Wenn sie weniger als einen Monat krank sind, müssen sie die Arbeitszeit ausserhalb des Bereichs Unterricht nachholen. ZLV-Präsidentin Lilo Lätzsch fordert im Kurzinterview Anpassungen.
Abbaumassnahmen
Berufsbildung
Inklusion
Schulische Integration
Standespolitik

Abbau in Bern trifft Bildung hart

04.07.2017 – Vor Kurzem hat die Berner Regierung darüber informiert, wie sie die Abbaumassnahmen zur Entlastung des Kantonsbudgets umsetzen möchte. Die Vorschläge treffen den Bildungsbereich hart. Für den Verband Bildung Bern besonders stossend sind die Abbaupläne bei der Integration, der individuellen Förderung und in der Berufsbildung. 
Gesundheit von Lehrpersonen
Standespolitik

DV zu Lehrpersonengesundheit

19.06.2017 – Die Gesundheit der Lehrpersonen ist auch Sache ihres Arbeitgebers. Der LCH hat dem Thema ein Projekt gewidmet. An der Delegiertenversammlung vom 17. Juni 2017 in Zürich wurde ein entsprechendes Positionspapier diskutiert und es wurden zwei neue Mitglieder in die Geschäftsleitung gewählt.
Fremdsprachen
Standespolitik

Thurgau bleibt beim Frühfranzösisch

14.06.2017 – Kehrtwende im Kanton Thurgau: Der Grosse Rat sprach sich haarscharf für die Beibehaltung des Frühfranzösisch aus. 62 zu 60 lautete das Resultat. Der LCH ist erleichtert über den Entscheid. Damit kann die Sprachenstrategie der EDK weiter umgesetzt werden. 
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Schülerproteste gegen Abbau in der Bildung

06.04.2017 – Schülerinnen und Schüler sind in fünf Schweizer Städten auf die Strasse gegangen, um gegen die Abbaumassnahmen an den Schulen zu protestieren. Der LCH begrüsst die Demos: Die Schülerinnen und Schüler seien es, die den Preis für den Abbau bezahlen müssten. 
Stellungnahmen
Ausbildung von Lehrpersonen
Berufsauftrag
Standespolitik

Stellungnahme LCH: Master für alle Lehrpersonen

13.03.2017
Abbaumassnahmen
Klassengrösse
Standespolitik

Abbau an Schaffhauser Schulen

01.03.2017 – Die Regierung des Kantons Schaffhausen will jährlich 7,5 Millionen Franken bei der Bildung einsparen – mit grösseren Schulklassen und der Kantonalisierung der Volksschule. Im Kurzinterview erläutert Cordula Schneckenburger, Präsidentin Lehrerverein Schaffhausen (LSH), die Haltung des LSH zu den Plänen der Regierung.
Lehrplan
Standespolitik

Nein zur USR III und zur Bildungsinitiative im Aargau

13.02.2017 – Das Schweizer Stimmvolk hat die Unternehmenssteuerreform III, kurz USR III, bachab geschickt. Die Geschäftsleitung des LCH ist erfreut über dieses Abstimmungsresultat, ebenso wie über das Nein der Aargauer zur Bildungsinitiative.
Abbaumassnahmen
Klassengrösse
Standespolitik
Volksabstimmung

USR III: «Keine Frage von Links oder Rechts»

30.01.2017 – In einem ausführlichen Interview im «Blick» erklärt Beat W. Zemp, Zentralpräsident des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH, weshalb sich der Verband gegen die Unternehmenssteuerreform III einsetzt. Er erläutert auch, welche Konsequenzen eine Annahme für die Schulen hätte. 
Lehrplan
Standespolitik
Volksabstimmung

AG: Verbände gegen Initiative

12.01.2017 – Im Kanton Aargau wird im Februar über die Initiative «Ja zu einer guten Bildung – Nein zum Lehrplan 21» abgestimmt. Für ein Nein setzen sich die Aargauer Verbände der Lehrerinnen und Lehrer (alv), Schulleiterinnen und Schulleiter (VSLAG) und Schulpflegepräsidentinnen und -präsidenten (VASP) ein.
Abbaumassnahmen
Standespolitik
Volksabstimmung

Nein zur USR III!

10.01.2017 – An der Urne entscheidet das Schweizer Stimmvolk am 12. Februar 2017 über die Unternehmenssteuerreform III, kurz USR III. Die Geschäftsleitung LCH stellt sich klar gegen die Reform und hat sich der von der SP Schweiz lancierten Nein-Kampagne und dem Aufruf zum Schutz des Mittelstandes angeschlossen. 
Fremdsprachen
Standespolitik

Sprachunterricht: Noch keine Bundesregelung

16.12.2016 – Der Bundesrat sieht derzeit die Bedingungen für eine nationale Regelung der Sprachenfrage noch nicht gegeben. Auf diesen Entscheid soll dann zurückgekommen werden, wenn ein Kanton entscheidend von der Sprachenstrategie von 2004 abweicht. Der LCH ist zufrieden mit dem Entscheid des Bundesrats. 
Standespolitik
Sucht

Jugendliche besser schützen!

12.12.2016 – Das Parlament hat das Bundesgesetzt über Tabakprodukte an den Bundesrat zurückgewiesen. Auch der Nationalrat will nichts von einem Werbeverbot wissen. Die freie Marktwirtschaft sei höher zu gewichten als die Prävention. Jürg Brühlmann, Leiter Pädagogische Arbeitsstelle LCH, kritisiert diesen Entscheid. 
Abbaumassnahmen
Standespolitik
Volksabstimmung

Unternehmenssteuerreform III: Nein!

29.11.2016 – Die Unternehmenssteuerreform III (USR III) wird den internationalen Anforderungen weder gerecht noch schafft sie Transparenz. Im Gegenteil: Sie strapaziert die Kassen von Bund, Kantonen und Gemeinden. Die geschätzten Ausfälle belaufen sich auf 2,7 Milliarden Franken. Die Folgen: Noch mehr Abbau in der Bildung. Die Geschäftsleitung LCH sagt daher Nein zur USR III.
Anstellungsbedingungen
Ferien
Standespolitik

FR: Lehrerinnen kämpfen für Mutterschaftsurlaub

23.11.2016 – Der Kanton Freiburg gewährt seinen Angestellten 16 Wochen Mutterschaftsurlaub bei vollem Lohn. Lehrerinnen büssen allerdings je nachdem, wann ihr Kind geboren wird, einen Teil ihres Ferienanspruchs ein. Der Verband Lehrerinnen und Lehrer Deutschfreiburg wehrt sich gegen diese Ungleichbehandlung. 
Belastung
Gesundheit von Lehrpersonen
Sponsoring
Standespolitik
Teilzeitarbeit

Präsidentenkonferenz LCH in Basel

21.11.2016 – Arbeiten Lehrpersonen Teilzeit, weil sie berufsbedingte Belastungen dazu zwingen? Welche Faktoren wirken sich auf die Gesundheit einer Lehrpersonen aus? Und welche Kosten ergeben sich, wenn Lehrpersonen aufgrund ihrer Arbeit krank werden? An der Präsidentenkonferenz vom 18./19. November 2016 in Basel wurden die Ergebnisse dreier neuen Studien präsentiert. 
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Protest der Aargauer Lehrpersonen

11.11.2016 – Rund 49000 Unterschriften sind für die Resolution gegen den Bildungsabbau 2017 im Kanton Aargau zusammengekommen. Die Verbände der aargauischen Lehrpersonen, Schulleitenden und Schulpflegepräsidentinnen und -präsidenten haben diese nach einem Protestmarsch mit über 6000 Teilnehmenden dem Grossratspräsidenten übergeben. 
Anstellungsbedingungen
Standespolitik

BE: Gehaltsharmonisierung bei Schulleitungen

01.11.2016 – Kürzlich informierte die Regierung des Kantons Bern über die beschlossene Harmonisierung der Gehaltsklassen für Volksschulleitungen. Für den Berufsverband Bildung Bern ein Zeichen, dass die Regierung die Forderung des Berufsverbandes nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit unterstützt.
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Lohnklage erneut vor Bundesgericht

19.10.2016 – Die Aargauer Lehrpersonen ziehen ihre Lohnklage ein weiteres Mal vor das Bundesgericht. Auslöser dafür ist das Urteil des Verwaltungsgerichts, das besagt, dass die Löhne der Primarlehrpersonen nicht diskriminierend seien. Grund: Der Beruf sei erst im Nachhinein als Frauenberuf anerkannt worden.
Altersvorsorge
Harmonisierung
Mundart
Standespolitik
Volksabstimmung

Die Schweiz stimmt Nein

26.09.2016 – Das St. Galler Stimmvolk hat sich gegen den HarmoS-Austritt entschieden. Auch die Initiative der Zuger SVP, «Ja zur Mundart», ist am Abstimmungssonntag gescheitert. Diese beiden Resultate sind für den LCH besonders erfreulich. Hingegen bedauert er das Nein zur AHVplus-Initiative.
Kindergarten
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Lohnklage der Zürcher Kindergartenlehrpersonen abgelehnt

23.09.2016 – Das Zürcher Verwaltungsgericht hat die Lohnklage von Kindergartenlehrpersonen und Lehrpersonenverbänden abgewiesen. Gemeinsam kämpfen diese seit geraumer Zeit für faire Löhne. Sie prüfen nun einen Weiterzug der Klage.
Altersvorsorge
Standespolitik
Volksabstimmung

AHVplus – für eine starke AHV

20.09.2016 – Die Beiträge aus AHV und Pensionskasse können heute in vielen Fällen nicht mehr den bisherigen Lebensstandard garantieren. Dies betrifft auch die Lehrerinnen und Lehrer. Ein Ja zur AHVplus-Initiative am 25. September korrigiert diesen Leistungsabbau.
Abbaumassnahmen
Entlastung von Lehrpersonen
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Aargau: Der Bildung geht’s an den Kragen

26.08.2016 – Der Aargauische Lehrerinnen- und Lehrerverband alv hat zum kantonalen Aufgaben- und Finanzplan 2017–2020 Stellung genommen. Der geplante Abbau bei Fächern und Lektionen, die Streichung von Unterstützungsangeboten, die Pensenerhöhungen bei Lehrpersonen sowie die dritte Lohnnullrunde in Folge kritisiert er.
Altersvorsorge
Standespolitik
Volksabstimmung

Bessere Renten für Frauen

16.08.2016 – Der Frauenanteil im Lehrberuf ist hoch und steigt kontinuierlich an. Ein Grossteil der erwerbstätigen Frauen arbeitet Teilzeit und hat aufgrund von Babypausen und Familienzeit Erwerbsunterbrüche zu verzeichnen. Dies führt zu deutlich niedrigeren Renten im Alter. Wer rechnet, setzt daher auf die AHV und unterstützt die AHVplus-Initiative.
Altersvorsorge
Standespolitik
Volksabstimmung

Wer rechnet, stärkt die AHV

30.06.2016 – Die Renten der Pensionskassen sinken, sodass die Beiträge aus AHV und Pensionskasse den bisherigen Lebensstandard in vielen Fällen nicht mehr garantieren können. Die «Allianz für eine starke AHV», zu der auch LCH und SER zählen, verlangt daher eine Anhebung der AHV-Altersrente, um so die Rentenverluste auszugleichen.
Altersvorsorge
Standespolitik
Volksabstimmung

Rentenabbau stoppen – AHV stärken

28.06.2016 – Lehrpersonen zahlen immer mehr in die Pensionskasse ein, erhalten aber je länger je weniger Rente aus der zweiten Säule. Ein Ja zur AHVplus-Initiative korrigiert diesen Leistungsabbau. LCH und SER unterstützen die Volksinitiative, über die am 25. September 2016 abgestimmt wird.
Arbeitsrecht
Standespolitik

Delegiertenversammlung LCH in Windisch

19.06.2016 – Was sollten Lehrpersonen über ihre Rechte wissen? Welche rechtliche Stellung hat die Schule im öffentlichen Bildungssystem? Die Delegiertenversammlung des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH vom 18. Juni 2016 in Windisch widmete sich dem Schwerpunktthema Schul- und Personalrecht.
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Lehrerschaft wehrt sich gegen Abbaupläne

13.06.2016 – Der Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband LLV lehnt die geplante Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Lehrpersonen ab. Er plant einschneidende Massnahmen mit Leistungskürzungen im Umfang von rund 65 Stunden pro Jahr. Das entspricht in etwa der Erhöhung der Unterrichtsstunden, welche die Regierung vorsieht.
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

BE: Löhne nicht konkurrenzfähig

18.05.2016 – Der Bericht des Berner Regierungsrats zu den Anstellungsbedingungen der Lehrpersonen zeigt: Die Löhne der bernischen Lehrpersonen sind im interkantonalen Vergleich nicht konkurrenzfähig. Der Regierungsrat plant nun, die Gehaltsentwicklung zu verbessern und die Lohnrückstände aufzuholen.
Fremdsprachen
Standespolitik
Volksabstimmung

GR: Fremdsprachen-Initiative doch gültig

13.05.2016 – Ende 2013 wurde im Kanton Graubünden die Volksinitiative «Nur eine Fremdsprache in der Primarschule» eingereicht. Im April 2015 wurde sie vom Grossen Rat für ungültig erklärt, worauf die Initianten Einsprache beim Verwaltungsgericht eingereicht haben. Das Gericht hat den Entscheid nun aufgehoben und bezeichnet die Vorlage als gültig. 
Abbaumassnahmen
Standespolitik

LCH bekämpft «Milchkuh-Initiative»

26.04.2016 – Bei Annahme der Milchkuh-Initiative, welche die Mineralölsteuer ausschliesslich für den Strassenverkehr einsetzen will, müsste die Bundeskasse einen Ausfall von rund 1.5 Milliarden Franken pro Jahr verkraften. 350 Millionen gingen gemäss Finanzdepartement auf Kosten von Bildung und Forschung zusätzlich zu den bereits beschlossenen Abbaumassnahmen von Bund und Kantonen. Weitere 125 Millionen müssten die Kantone abbauen. Der LCH empfiehlt daher, die Milchkuh-Initiative abzulehnen. 
Medienmitteilungen
Abbaumassnahmen
Standespolitik

LCH bekämpft «Milchkuh-Initiative»

26.04.2016
Fremdsprachen
Frühförderung
Schulische Integration
Standespolitik

Sollen Eltern für die Frühförderung bezahlen?

13.04.2016 – Die Kantone Thurgau und Luzern sind nicht mehr bereit, in jedem Fall die Zusatzkosten für Deutschunterricht für fremdsprachige Schülerinnen und Schüler zu tragen. Im Kanton Thurgau haben vier Personen Beschwerde beim Bundesgericht eingereicht. Der LCH begrüsst es, dass das Bundesgericht nun Klarheit schaffen muss. 
Kinderbetreuung
Standespolitik
Volksabstimmung

Zweimal Ja für Kinder und Familien

11.04.2016 – Am 5. Juni 2016 stimmt die Aargauer Bevölkerung über die Initiative «Kinder und Eltern» und den direkten Gegenvorschlag der Regierung ab. Der alv ruft mit der Kampagne «2 x Ja für Kinder und Familien» dazu auf, bei beiden Vorlagen «Ja» zu stimmen und sich damit für einen familienfreundlichen Kanton Aargau einzusetzen. 
Fremdsprachen
Standespolitik

Streit um Frühfranzösisch geht weiter

04.04.2016 – Das Medieninteresse war gross, als am 1. April 2016 die Thurgauer Regierung den neuen Lehrplan in die Vernehmlassung schickte. Gemäss Vernehmlassungsentwurf sollen Schülerinnen und Schüler des Kantons Thurgau ab Sommer 2018 erst ab der Sekundarstufe I Französisch lernen. Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH, zeigt sich besorgt.
Lehrplan
Standespolitik

LP 21: Einführung und Umsetzung in GR

21.03.2016 – Mit einem «Ja – aber» stehen die Bündner Verbände der Schulbehörden SBGR, der Schulleitenden VSLGR und der Lehrpersonen LEGR hinter dem aktuellen Regierungsbeschluss zur Einführung des Lehrplans 21 im Kanton Graubünden. Die Anliegen der Verbände wurden allerdings nur zum Teil berücksichtigt.
Lehrplan
Standespolitik

ZLV verlässt kantonale Arbeitsgruppen

08.03.2016 – Der ZLV verkündet in seiner Medienmitteilung vom 7. März 2016 den sofortigen Austritt aus den kantonalen Arbeitsgruppen zur Umsetzung des Lehrplans 21. Grund dafür sei, dass die Bildungsdirektion die Mitarbeit der Lehrpersonenverbände nicht ernst nehme und sich in zentralen Fragen ins Abseits bewege.
Stellungnahmen
Anstellungsbedingungen
Gleichstellung der Geschlechter
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Stellungnahme LCH: Änderung des Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann (Gleichstellungsgesetz GLG)

03.03.2016
Gleichstellung der Geschlechter
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

LCH für Beseitigung der Lohn-Ungleichheit

03.03.2016 – Seit fast 35 Jahren steht in der Bundesverfassung der Grundsatz, dass für gleichwertige Arbeit gleicher Lohn bezahlt werden muss. Dennoch besteht nach wie vor ein Lohngefälle zwischen Mann und Frau. Der LCH verlangt, dass eine Änderung des Gleichstellungsgesetzes hier Abhilfe schafft. 
Standespolitik
Volksabstimmung

BS: Freie Wahl aller Wahlpflichtfächer

29.02.2016 – Am 28. Februar 2016 haben die Stimmberechtigten des Kantons Basel-Stadt die Volksinitiative «für eine freie Wahl aller Wahlpflichtfächer in der Sekundarschule» mit 64,25% Ja-Stimmen angenommen. Die Freiwillige Schulsynode Basel-Stadt FSS, welche die Initiative unterstützte, freut sich über den Erfolg.
Fremdsprachen
Standespolitik

Nur eine Fremdsprache an der Primarschule

26.02.2016 – Die Zürcher Lehrpersonenverbände ZLV, ZKM und SekZH haben heute die kantonale Volksinitiative «Mehr Qualität – eine Fremdsprache an der Primarschule» mit 9270 Unterschriften eingereicht. Damit zielen sie auf eine bessere Abfolge des Fremdsprachenerwerbs in der Schule ab.
Standpunkte
Standespolitik

Lehrerinnen und Lehrer sagen Nein!

09.02.2016 – Am 28. Februar 2016 stimmen wir über die «Durchsetzungsinitiative» ab. Als Lehrerinnen und Lehrer müssen wir diese Initiative zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer zwingend ablehnen, denn sie ist ungerecht, undemokratisch, unverhältnismässig. Ausserdem schafft sie eine Zweiklassen-Gesellschaft und gefährdet damit die Integration in unserem Land und auch in unseren Schulen.
Standespolitik
Volksabstimmung

Basel-Stadt: Freie Wahl der Wahlpflichtfächer?

08.02.2016 – Am 28. Februar 2016 entscheiden die Stimmberechtigten des Kantons Basel-Stadt über die Volksinitiative «für eine freie Wahl aller Wahlpflichtfächer an der Sekundarschule». Das Volksbegehren wird von der Freiwilligen Schulsynode Basel-Stadt FSS, Sektion des LCH, unterstützt.
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Wie soll gespart werden?

01.02.2016 – In der Bildung wird auch in Zukunft gespart. LCH-Zentralsekretärin Franziska Peterhans, Bildungsökonom Stefan Wolter und Luzerner Bildungsdirektor Reto Wyss waren am 28. Januar in der SRF 1 Radiosendung «Forum» zu Gast und nahmen zu den in Politik und Öffentlichkeit kontrovers diskutierten Abbaumassnahmen Stellung. Mehr
Migration
Schulische Integration
Standespolitik
Volksabstimmung

Durchsetzungsinitiative gefährdet Integration

27.01.2016 – Am 28. Februar 2016 stimmen die Schweizer Bürgerinnen und Bürger über die SVP-Initiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer» ab. Die Geschäftsleitung des LCH lehnt die Initiative entschieden ab, weil sie unverhältnismässig, undemokratisch und ungerecht ist. Zudem  gefährdet sie die Integration in unserem Land.
Abbaumassnahmen
Qualität
Standespolitik

LCH gegen weitere Abbaumassnahmen

25.01.2016 – Eine von Bildungsökonom Stefan Wolter durchgeführte Untersuchung soll zeigen, dass im Bereich der Volksschule noch immer genügend Sparpotenzial vorhanden sei. Der LCH wehrt sich vehement gegen solche Schlussfolgerungen und sieht die Qualität der Bildung durch weitere Abbaumassnahmen in Gefahr.
Standespolitik
Weiterbildung von Lehrpersonen

LCH-Kurs zur Mitgliederwerbung

25.01.2016 – Nur mit einem hohen Organisationsgrad haben Berufsverbände die nötige Duchsetzungskraft. Doch wie bringt man junge Lehrpersonen zum LCH? Rund 60 Mitarbeitende der LCH-Mitgliedsorganisationen besuchten am 23. Januar eine vom Dachverband organisierte Weiterbildung zu Verbandskommunikation und Mitgliederwerbung.
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Abbaumassnahmen in der Bildung

14.01.2016 – Das massive Sparen an der Bildung und die damit verbundenen Abbaumassnahmen schwächen die Bildungsqualität. Mindestens 535 Millionen Franken sollen bis 2018 im Bildungsbereich eingespart werden. Jürg Brühlmann, Leiter der Pädagogischen Arbeitsstelle LCH, nimmt in der Sendung 10vor10 vom 12. Januar Stellung. Mehr
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Tag der Bildung

13.01.2016 – Der ZLV setzt mit seiner aktiven Beteiligung am heutigen Tag der Bildung ein Zeichen. Er wehrt sich gegen den Raubbau an Ressourcen der Volksschule und an den Löhnen der Lehrpersonen. 2016 will er sich daher auf allen Ebenen einbringen, um mit Wirkung gegen den Bildungsabbau zu kämpfen. 
Standespolitik

Bilaterale erhalten, Arbeitsplätze schützen

07.12.2015 – Noch ist nicht klar, in welcher Art die sogenannte «Masseneinwanderungs-Initiative» der SVP umgesetzt wird. Dennoch geht es jetzt schon darum, Arbeitsplätze und Löhne möglichst zu sichern. Die Parlamentarische Gruppe für Arbeit, in der sich auch der LCH engagiert, machte dies am 1. Dezember in Bern zum Thema. 
Standpunkte
Standespolitik

Nach den Wahlen – vor den Wahlen: ein Rück- und Ausblick

27.10.2015 – Die National- und Ständeratswahlen 2015 sind bereits Geschichte. Bisherige wurden wiedergewählt, neue Kandidatinnen und Kandidaten wurden gewählt. Sie alle haben einen langen und mehr oder weniger aufwendigen Wahlkampf hinter sich. Vieles wurde versprochen; wir können uns auf (noch) bessere Zeiten freuen!
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Baselland: Widerstand gegen Sparpläne

11.09.2015 – Die Regierung des Kantons Baselland will mit einer «Finanzstrategie 16–19» gegen 188 Millionen Franken einsparen. Lehrerinnen und Lehrer, aber auch weitere Staatsangestellte wehrten sich am 10. September mit einer Demonstration vor dem Regierungsgebäude in Liestal energisch gegen Kürzungen auf Kosten der Bildung und des Personals.
Abbaumassnahmen
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Bildungsabbau im Kanton Aargau

02.09.2015 – Der im Aufgaben- und Finanzplan 2016–2019 vorgesehene weitere Bildungsabbau im Kanton Aargau bereitet den Verbänden der Schulpflegen, Schulleitungen und Lehrpersonen grosse Sorge. Er werde zu einem spürbaren Leistungsabbau bei der Bildung führen, heisst es in ihrer gemeinsamen Medienmitteilung vom 28. August 2015.
Bildungstag
Fremdsprachen
Harmonisierung
Standespolitik

Schweizer Bildungstag 2015

28.08.2015 – «Wie viel Bund braucht die Bildung?» lautete das Thema des diesjährigen Schweizer Bildungstages, der von den beiden grossen Berufsverbänden der Schweizer Lehrpersonen, LCH und SER, durchgeführt wurde. Die Veranstaltung von und für Bildungsexperten fand am 28. August 2015 im Hotel Schweizerhof in Bern statt.
Kindergarten
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Kindergartenlehrpersonen sollen endlich ernst genommen werden!

19.08.2015 – Vor dem Hintergrund des Personalmangels an Kindergärten, der Anstellung von ungenügend qualifizierten Personen auf dieser Stufe und der Auszahlung keines vollen Lohns für ein Vollpensum haben die drei Verbände VKZ, VPOD und ZLV eine Petition lanciert.
Abbaumassnahmen
Standespolitik

BL: Sparpläne im Bildungsbereich

09.07.2015 – Am 8. Juli 2015 hat die Regierung des Kantons Basel-Landschaft ihre Finanzstrategie bekannt gegeben. Sie umfasst 132 Massnahmen, die den Staatshaushalt bis 2019 um 188 Mio. Franken entlasten sollen. Für das Ungleichgewicht im Staatshaushalt seien laut Medienmitteilung vor allem die Kosten in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Soziales verantwortlich. 
Entlastung von Lehrpersonen
Standespolitik

Kanton Zug: Zusätzliche Klassenlehrerstunde ab Schuljahr 2016/2017

06.07.2015 – Der Kantonsrat hat am 2. Juli die Klassenlehrerstunde in der zweiten Lesung mit 46 zu 29 Stimmen bestätigt. Ab Schuljahr 2016/2017 erhalten somit die Klassenlehrpersonen der Primar- und Oberstufe eine zweite Lektion und Entlastung für ihre Aufgabe als Klassenlehrer/in.
Abbaumassnahmen
Standespolitik

7329 Unterschriften gegen Bildungsabbau

29.06.2015 – Im Kanton Aargau haben die Verbände der Lehrpersonen, Schulleitungen und Schulpflegen eine Resolution gegen den Bildungsabbau in den Schulen gestartet. Innert zweier Wochen kamen über 7000 Unterschriften zusammen. Am 25. Juni wurde die Resolution der Regierung überreicht.
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Aargau: Resolution gegen Bildungsabbau

09.06.2015 – Die Schulleiterinnen und Schulleiter, Schulpflegepräsidien und Lehrpersonen des Kantons Aargau wehren sich mit einer Resolution gegen den Bildungsabbau in den Schulen. Mit den geplanten Stellenreduktionen und Steuersenkungen befürchten sie einen Abbau von Leistungen in der Bildung und damit einen Verlust an Unterrichtsqualität.
Heilpädagogik
Lehrermangel
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Lehrermangel weiterhin ungelöst

07.06.2015 – Die repräsentative Erhebung zur Stellensituation, die der Schweizerische Schulleiterverband Ende Mai durchgeführt hat, belegt einmal mehr die schwierige Situation, Kindergartenlehrpersonen, schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sowie Lehrpersonen für Spezialfächer zu finden. Gründe dafür sieht der LCH hauptsächlich bei den fehlenden Ressourcen und der teilweise zu tiefen Entlöhnung. 
Abbaumassnahmen
Bildung international
Standespolitik

Über Bord mit den Sparpaketen

05.05.2015 – Der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH wendet sich gemeinsam mit den Lehrerverbänden Deutschlands und Österreichs VBE und GÖD-APS gegen Sparmassnahmen in der Bildung. In einem spektakulären, symbolischen Akt versenkten sie am 4. Mai 2015 ein Sparpaket im Bodensee.
Harmonisierung
Standespolitik

SG: Initiative zum HarmoS-Austritt eingereicht

30.03.2015 – Der überparteiliche Verein Starke Volksschule St. Gallen hat am 27. März die Initiative «Ja zum HarmoS-Austritt» mit über 7000 Unterschriften eingereicht. Nach Ansicht der Initianten haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Kanton St. Gallen damit ein Zeichen für einen Richtungswechsel in der Bildungspolitik gesetzt. 
Stellungnahmen
Ausbildung von Lehrpersonen
Berufsbildung
Standespolitik

Anhörung der EDK zur Änderung des Reglements über die Anerkennung von Hochschuldiplomen für Lehrkräfte der Sekundarstufe I

26.03.2015
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Baselland: Resolution gegen Spardruck

24.03.2015 – Der Kanton Baselland erlebt finanziell karge Zeiten. Auch an der Bildung wird gespart. An seiner Delegierten- und Mitgliederversammlung vom 18. März hat der Lehrerinnen- und Lehrerverein Baselland LVB deshalb ohne Gegenstimmen eine Resolution gegen die weitere Verschlechterung der Anstellungsbedingungen verabschiedet. 
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Volksschulinitiative in Schaffhausen lanciert

13.03.2015 – Das «Bündnis Zukunft Schaffhausen», dem auch der Lehrerverein Schaffhausen LSH angehört, sammelt unter dem Titel «Kein Abbau - Schule mit Zukunft» Unterschriften für eine Kantonale Volksinitiative. Ziel der Initiative ist es, einen Abbau der Unterrichtslektionen in der Volksschule zu verhindern. 
Gleichstellung der Geschlechter
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Frauen wollen faire Löhne – jetzt!

20.02.2015 – Für dieselbe Arbeit verdienen Frauen rund 20 Prozent weniger als Männer. Damit soll nun endlich Schluss sein. Eine nationale Grossdemonstration am 7. März 2015 in Bern wendet sich gegen die Lohndiskriminierung von Frauen. Auch der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH ruft zur Teilnahme auf.
Standespolitik

25 Jahre LCH: Die Feier

16.12.2014 – Viele Gratulationsbotschaften, spannende Reden und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm – der LCH feierte am 12. Dezember mit über 300 Gästen in Berner Kursaal sein 25-Jahr-Jubiläum. Eine kleine Auswahl an Impressionen steht Ihnen hier zur Verfügung!
Löhne von Lehrpersonen
Standespolitik

Lohngleichheit: Verfassungsauftrag erfüllen!

02.12.2014 – Die Parlamentarische Gruppe für Arbeit und die Verbände der Ebenrain-Konferenz trafen sich am 25. November in Bern zur Sessionsveranstaltung. Stéphane Rossini, Nationalratspräsident und Präsident der Parlamentarischen Gruppe, begrüsste zusammen mit Beat W. Zemp, Präsident der Ebenrain-Konferenz, die versammelten Gäste und zahlreiche Mitglieder des Parlaments. 
Standespolitik

Erhöhung der Posttarife gefährdet Mitgliederpresse

03.09.2014 – Die Erhöhung der Posttarife gefährdet die Mitgliederpresse in ihrer Existenz. In einem offenen Brief an Bundesrätin Doris Leuthard fordern nun zahlreiche Organisationen und Zeitungen ­­–­­­­ darunter auch der LCH – den Bund auf, sich bei der Post für die Mitgliederpresse einzusetzen.
Stellungnahmen
Standespolitik

Förderung der Kultur 2016-2019

18.08.2014
Stellungnahmen
Ausbildung von Lehrpersonen
Berufsbildung
Heilpädagogik
Lehrermangel
Standespolitik

LCH gegen kombinierten Grundstudiengang Sek I mit SHP

22.04.2014
Stellungnahmen
Altersvorsorge
Anstellungsbedingungen
Standespolitik

Vernehmlassungsantwort des LCH zur Reform der Altersvorsorge 2020

31.03.2014
Bildungstag
Standespolitik

Schweizer Bildungstag 2011

30.10.2011 – Der erste Schweizer Bildungstag brachte am 2. September 2011 in Bern Politik und Bildung ins Gespräch. Eingeladen hatten gemeinsam die grossen Berufsverbände der Bildung in der Schweiz, LCH und SER. Fazit: Die Parteien, Politikerinnen und Politiker legten vorwiegend ihre Standpunkte dar. Trotzdem war der Bildungstag ein Erfolg.
Medienmitteilungen
Standespolitik

Erste Stellungnahme des LCH zur Eröffnung der Anhörung zu nationalen Bildungszielen

25.01.2010
Medienmitteilungen
Standespolitik

LCH Delegiertenversammlung 2009: Wieviel Politik erträgt die Schule?

13.06.2009
Leitfäden
Standespolitik

Erfolgreiche Kampagnen, Leitfaden zur Strategiekompetenz im Bildungswesen, 2006

01.11.2006
Medienmitteilungen
Abbaumassnahmen
Standespolitik

«Wohlstandsvermehrung für alle durch öffentliche Dienstleistungen»

15.09.2006
Medienmitteilungen
Standespolitik

Ebenrain-Konferenz: Hände weg von der Suva!

05.04.2006
Medienmitteilungen
Standespolitik

Medienorientierung vom 13. Juni 2005 des Schweizerischen Komitees «Arbeitnehmerorganisation für die Personenfreizügigkeit mit Schutzmassnahmen»

11.07.2005
Medienmitteilungen
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Nein zum Steuerpaket

27.03.2004
Medienmitteilungen
Abbaumassnahmen
Standespolitik

Tagsatzung des Abstimmungskomitees

27.03.2004