Altersvorsorge

PK-Netz: Programm 2016 & neue Fachgruppe

Das PK-Netz führt dieses Jahr eine Reihe von Veranstaltungen zu den Themen Jahresrechnung, Verwaltungskosten in der 2. Säule, Immobilien und berufliche Vorsorge durch. Neu im Angebot ist die PK-Netz Fachgruppe. Sie besteht aus Experten, die aktiven Stiftungsräten und Verbandsvertretern mit Rat zu kniffligen Fragen zur Seite stehen.

Das Gesamtvermögen in der beruflichen Vorsorge der Schweiz ist 2015 erstmals auf 800 Milliarden angestiegen. Gleichzeitig geraten die Renten unter Druck. Es wird daher immer wichtiger, dass die Arbeitnehmenden durch gut informierte Exponenten in den Stiftungsräten vertreten sind. Das PK-Netz unterstützt solche Vertretungen der Arbeitnehmenden in den Stiftungsräten der Pensionskassen. Der LCH ist in dessen Vorstand vertreten und setzt sich für die Interessen der Lehrerinnen und Lehrer in der beruflichen Vorsorge ein.

Veranstaltungen 2016
Auch dieses Jahr organisiert das PK-Netz die beliebte Veranstaltung «Jahresrechnung verstehen», die über das richtige Lesen der Jahresrechnung informiert und darüber, wie die wichtigsten Kennzahlen im Abschluss der Pensionskasse zu interpretieren sind. Die Veranstaltung findet am 15. März in Bern statt. Das Thema Verwaltungskosten in der 2. Säule wird am 1. Juni ebenfalls in Bern diskutiert. Die beharrlichen Forderungen nach Transparenz haben in den letzten Jahren zu Fortschritten geführt. Ausgewiesene Expertinnen und Experten diskutieren aktuelle Fragen, zum Beispiel wie die Stiftungsräte und Verbände Einfluss auf die Verwaltungskosten nehmen können mit dem Ziel, möglichst viel Geld den Versicherten zukommen zu lassen. 


Seminare und Tagungen 2016
Am 14. September folgt das Anlageseminar für Stiftungsräte von Pensionskassen und am 2. November das Pensionskassen-Immobilienseminar. Die PK-Netz-Tagung zum Thema „Solidarität in der beruflichen Vorsorge – hält der Generationenvertrag noch?“ findet schliesslich am 6. Dezember statt.

Neu: PK-Netz-Fachgruppe
Ein neues attraktives Angebot ist die PK-Netz-Fachgruppe. Sie richtet sich an Stiftungsräte und Verbandsvertreterinnen und -vertreter, die schwierige Fragen zu klären haben. Innert nützlicher Frist stehen die Experten kostenlos mit ihrem Rat zur Verfügung.

Weitere Informationen
Details zu den Veranstaltungen, zu Angeboten von Partnerorganisationen und ebenso auch zur neuen PK-Netz-Fachgruppe finden Sie unter www.pk-netz.ch

Datum

26.01.2016

Themen