Medienmitteilungen
Gesundheit von Lehrpersonen
Gesundheit von Schülerinnen und Schülern
Raumluft

Schlechte Luft im Schulzimmer – schlecht für das Lernvermögen, schlecht für die Gesundheit

In vielen Schulzimmern ist die Luftqualität unzumutbar schlecht. Die heute veröffentlichte Studie des Bundesamts für Gesundheit BAG bringt Klarheit und stützt die bereits früher geäusserte Kritik der Lehrerdachverbände der Deutsch- und Westschweiz, LCH und SER. Insbesondere die Werte für Kohlendioxid liegen in vielen Schulen weit über den Richtwerten. Dies beeinträchtigt nicht nur das Lernvermögen der Schülerinnen und Schüler, sondern hat auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Bund, Kantone und Gemeinden sind in der Pflicht, für einen wirksamen Gesundheitsschutz in der Schule zu sorgen.

Download 

Medienmitteilung LCH und SER vom 4. März 2019: «Schlechte Luft im Schulzimmer – schlecht für das Lernvermögen, schlecht für die Gesundheit»

Communiqué de presse SER et LCH du 4 mars 2019: «Mauvaise qualité de l’air dans les classes – mauvais pour apprendre, mauvais pour la santé»

Gesundheitsbarometer von LCH und SER 

Datum

04.03.2019

Ort
Zürich und Martigny

Publikation
Medienmitteilungen

Themen