Artikel

Bildungslandschaften neu verankert

12.07.2019 – Über zehn Jahre hat die Jacobs Foundation die Idee der Bildungslandschaft gefördert, 22 solcher Landschaften sind in der Schweiz entstanden. Nun wird die Stiftung éducation21 zur Förderung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung vorläufig die Betreuung und Verbreitung von Schweizer Bildungslandschaften fortsetzen.

Eltern, (Kindergarten-)Lehrerinnen, Berufsbildner, Schulsozialarbeiterinnen oder Sportclubtrainer: Sie alle sind Bezugspersonen und prägen das Lernumfeld von Kindern und Jugendlichen. In einer Bildungslandschaft arbeiten alle Personen und Institutionen zusammen, die ein Kind beziehungsweise einen Jugendlichen oder eine Jugendliche erziehen, betreuen oder unterrichten. Sie tauschen sich aus, planen gemeinsam neue Angebote und arbeiten systematisch zusammen. Das Ziel ist, alle Kinder und Jugendlichen zu fördern und ihnen eine gerechte Chance auf Bildung zu ermöglichen. Wie vielfältig Bildungslandschaften sind, wurde an einer Fachtagung im Mai 2019 in Bern deutlich, an der über 200 Fachleute aus Bildung, Praxis, Forschung und Politik teilnahmen. Auf einem «Marktplatz» stellten sich 15 Bildungslandschaften vor, die sich den verschiedenen lokalen Bedürfnissen widmen: vom Frühbereich und Sprachförderung bis zum Übergang von der Schule in die Berufswelt, von der Musikerziehung bis zur Quartierarbeit. Ein wissenschaftliches Grundsatz-Referat stellte die Bildungslandschaft in den Kontext der heutigen gesellschaftlichen Entwicklung, während die erstmals präsentierten Resultate der empirischen Begleitstudie die Wirksamkeit von Bildungslandschaften bestätigen.

Neue Ansprechpartnerin: éducation21

Über zehn Jahre hat die Jacobs Foundation die Idee der Bildungslandschaft gefördert, es sind 22 solcher Landschaften in der Schweiz entstanden. Per sofort ist die Stiftung éducation21, die sich für die Förderung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE einsetzt, die vorläufige Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Bildungslandschaften. Die Stiftung wurde beauftragt, die Weiterpflege des Ansatzes Bildungslandschaften mittelfristig weiterzuführen und gleichzeitig die Möglichkeit für die langfristige Anlaufstelle und Verbreitung des Ansatzes Bildungslandschaften zu klären. (pd/dc, Bild: Jacobs Foundation)

Weitere Informationen
www.jacobsfoundation.org
www.education21.ch

top


# #