Geflüchtete Kinder
Lehrmittel

Fluchtgeschichten als Online-Lehrmittel

Die Pädagogische Hochschule St. Gallen hat die Inhalte der Ausstellung «Flucht» zu einem multimedialen Lehrmittel für Lernende der Sekundarstufe I und II verarbeitet. Neben ausgewählten Fluchtgeschichten informiert die Website über Asylprozesse in der Schweiz sowie über die weltweite Fluchtsituation. 

Mit Storytelling, multimedialen Modulen und aktuellen Daten hat ein Team der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) eine Ausstellung über Flucht zu einem Lehrmittel für Jugendliche der Sekundarstufe I und II aufbereitet. Das Resultat ist www.flucht-fuir.ch, eine multimediale Storytelling-Website. 

Globale Situation und Schweizer Asyl 

Unterteilt ist das Lehrmittel in vier Module. Diese basieren einerseits auf der Ausstellung «Flucht», die von Oktober 2016 bis Januar 2020 in mehreren Schweizer Museen Fluchtgeschichten zeigte. Andererseits nutzen die Macherinnen und Macher gemäss eigenen Angaben aktuelle Daten und Medien, um die weltweite Fluchtsituation abzubilden und über die Asylprozesse in der Schweiz zu informieren. Ausserdem gibt es ein Arbeitsbuch, worin die Schülerinnen und Schüler ihre Erkenntnisse festhalten können.

Die Website entstand in Kooperation mit dem Staatssekretariat für Migration, der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit und der Fachstelle «Demokratiebildung und Menschenrechte» der PHSG. (Foto: hvmsg.ch) 

Weitere Informationen

www.flucht-fuir.ch 

Datum

17.04.2020

Autor
pd/pdi

Themen