VERLAG LCH bleibt bei Print

Schön gestaltete Bücher ergänzt mit digitalen Extras

Bildschirme erobern Bibliotheken und Schulen. Das muss dem Buch als Lehrmittel nicht abträglich sein, ist das LCH-Verlagsteam überzeugt und sieht neue Chancen.

Lehrerinnen beim Durchblättern der Bücher des Verlags LCH an der Bildungsmesse Swissdidac. Foto: Jana Leu

Die Lesekompetenz bleibt auch im Zeitalter der Digitalisierung zentral. Zugleich wird es immer schwieriger, in der Informationsflut den Überblick zu behalten. Wie verschafft man sich Gehör? Wie transportiert man Inhalte, und wie weckt man das Interesse des Gegenübers? Geht das nur noch mit Videos und Infotainment? Oder sind die Leute weiterhin gewillt, umfangreichere Texte und Bücher zu lesen, um sich Informationen, Anregungen und Wissen anzueignen? Als Verlagsteam fragen wir uns natürlich auch: Sind gedruckte Bücher überhaupt noch zeitgemäss oder sollte man nur auf E-Books und Online-Kanäle setzen?

Die Wirkung des Buches

Nach intensiven Diskussionen und verschiedenen Überlegungen haben wir uns entschieden, für den Verlag LCH weiterhin Printpublikationen zu produzieren. Artikel wie «Scrollen Sie noch oder blättern Sie schon?» oder News, dass Schweden die Digitalisierung an Schulen bremst, bestärken uns darin, dass wir mit diesem Entscheid nicht ganz falsch liegen. Schliesslich muss unser Zielpublikum, die Lehrerinnen und Lehrer, auch in Zukunft sehr textaffin sein. Rückmeldungen aus der Leserschaft machen deutlich, dass das Bewusstsein über die Wirkung des Buches nach wie vor vorhanden ist. Vor allem im Umgang mit jüngeren und kleinen Kindern sind Bücher ein wichtiges Medium.

Einig ist man sich auch, dass es ein grosser Unterschied ist, ob man ein schön gestaltetes und sorgfältig aufbereitetes Buch in den Händen hält oder ein paar ausgedruckte PDF-Seiten. Zugleich sind viele Vorteile von Online-Angeboten für die Schule unbestritten. Auch der Verlag LCH bietet mit der Reihe «Lehrmittel 4 bis 8» zusätzliche Unterlagen für den Unterricht, wie Vorlagen für Arbeitsblätter, Illustrationen und Spiele als Download-Material an und möchte diesen Bereich weiter ausbauen.

Gedrucktes und gebündeltes Wissen

Trotzdem sind wir überzeugt, dass ein Buch ein geeignetes Mittel bleibt, um Hintergrundwissen und Unterrichtsideen zu einem Thema gebündelt zu vermitteln. Als Verlag gehen wir davon aus, dass in der Schule das Buch als praktisches und passendes Medium weiterhin genutzt wird. Wir sind zuversichtlich, mit lesenswerten Publikationen und fairen Preisen zu überzeugen. Beim Einkauf im Webshop profitieren LCH-Mitglieder ausserdem von Ermässigungen.

Künftig setzt der Verlag LCH auf einen idealen Mix von Online-Unterlagen und gedruckten Praxisbüchern. Und wir vertrauen darauf, dass die Freude an Büchern bleibt, die Leselust gar zunimmt und sich das Textverständnis wieder verbessert.

Sonderkonditionen für LCH-Mitglieder

LCH-Mitglieder können Bücher im Webshop auf LCH.ch zu einem Vorzugspreis beziehen. Der Newsletter Verlag LCH informiert zudem viermal jährlich über neue Angebote und aktuelle Publikationen aus dem Verlag LCH. Bestellungen und mehr Informationen: LCH.ch/webshop

Datum

27.06.2024

Autor
Susan Edthofer, Verlag LCH

Themen