Begabungs- und Begabtenförderung
Bildungspreise

Sechs Schulen erhalten den LISSA-Preis

Für ihre Projekte im Bereich der Begabungsförderung sind am 4. September 2014 insgesamt sechs Schulen mit dem LISSA-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis wird alle zwei Jahre von der «Stiftung für hochbegabte Kinder» vergeben. Ausgezeichnet werden innovative Schulprojekte, die eine breite Begabungsförderung für Kinder anstreben. 

«LISSA» steht für «Lernfreude in Schweizer Schulen anregen». Die Projekte, die mit dem LISSA-Preis ausgezeichnet werden, verfolgen allesamt einen stärkenorientierten Unterricht, in dem die Kinder ihren Bedürfnissen entsprechend gefördert werden. Der LISSA-Preis verfolgt damit die Ziele, die integrative Begabungsförderung auf allen Schulstufen zu fördern, vorbildliche Begabungsförderungsprojekte der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, den Austausch von Know-how zu stärken und die Schulen zu animieren, Begabungsförderung auf allen Ebenen im Schulkonzept zu verankern. 

Die LISSA-Preisträgerschulen 2014 sind: 

  • 1. Platz (Preisgeld CHF 10'000.-): Begabungs- und Begabtenförderung an der Schule Rottenschwil (AG)
    Der Unterricht der Schule Rottenschwil ist so gestaltet, dass alle Schülerinnen und Schüler ein möglichst ideales Lernumfeld erhalten. Durch altersgemischtes Lernen profitieren die Kinder gegenseitig voneinander. Ein offener, entdeckender Unterricht ermöglicht es den Schülerinnen und Schülerinnen, ihre eigenen Strategien mittels Lernbegleitung zu verfolgen. Das Reflektieren über den Lernprozess gehört in regelmässigen Abständen ebenfalls zum Unterricht. Zur Kultur der Schule Rottenschwil gehört es zudem, dass der Einzelne als Mitglied einer Gemeinschaft gestärkt wird und die Verschiedenheit als «normal» verstanden wird. Schliesslich spielt auch die Architektur eine wichtige Rolle: Die Räume im Schulhaus Rottenschwil sind so eingerichtet, dass sie von allen Personen unfallfrei und sinnvoll genutzt werden können. 
     
  • 2. Platz (Preisgeld CHF 5'000.-): 
    - «Synthese von Integrativer Begabungsförderung und Beratungsstunden» an der Primarschule Bedingen (ZH)
    - «Lernkompetenz» an der Schule Uttwil (TG)
    - «Begabungsförderung für alle» an der Grundacher Schule in Sarnen (OW)
     
  • 3. Platz (Preisgeld CHF 2'500.-): «Atelier, Raum der Wissen schafft» an der Primarschule Aesch (BL)
     
  • Sonderpreis (Preisgeld CHF 2'500.-): «Vielseitig und stark durch Vernetzung und Kooperation» am Gymnasium Oberwil (BL)

Downloads:

Medienmitteilung LISSA-Preis 2014

LISSA-Projekte 2014