Bildungsmessen

Swiss Education Days: Treffpunkt für die Bildung

Am 8. November ist es soweit: Die Swiss Education Days öffnen ihre Tore. Die Bildungsmesse in Bern bietet an drei Tagen einen bunten Mix an Themen rund um Lernen, Schule, Bildung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Digitalisierung und ihrem Einfluss auf die Schule. 

Die Swiss Education Days vom 8. bis 10. November finden in diesem Jahr erstmals in Bern statt und bieten eine grosse Weiterbildungsplattform und die Möglichkeit, bei Anbietern verschiedener Sparten Lehrmittel, Software, naturwissenschaftliche Hilfsmittel, Dienstleistungen und vieles mehr vor Ort anzuschauen und einzukaufen. Die Messe bietet aber noch mehr:  

Weiterbildungsangebot mit über 80 Veranstaltungen 
In der Swisscom Arena, in zwei Foren innerhalb der Messehalle sowie im Kongresszentrum, das sich unter dem gleichen Dach befindet, finden sich vielfältige Weiterbildungsangebote. Täglich werden Kindergarten- und Unterstufenlehrpersonen explizit angesprochen mit Veranstaltungen im Forum «4bis8», die unter anderem die Auswirkungen des Lehrplans 21 für den ersten Zyklus aufgreifen oder die Frage stellen, wann Spielen endet und Lernen beginnt.

Pornografie und Gewalt im Klassenzimmer
In der Swisscom Arena werden auch heikle Themen diskutiert. In einer Trilogie wird in einem ersten Teil auf das Thema «Pornografie und Gewalt im Klassenzimmer» eingegangen. Anschliessend präsentiert die Kapo Zürich, wie sie mit Schülerinnen und Schülern in der Prävention arbeitet. Schliesslich legt die Jugendanwaltschaft des Kantons Aargau dar, welche Konzepte sie bei delinquierenden Jugendlichen anwendet.
Zum Veranstaltungskalender


Informatives und Innovatives am Stand des LCH
Finanzkompetenz, politische Bildung, Ergebnisse der aktuellen Tagung von profilQ: Der LCH bietet an seinem Stand ein vielfältiges Programm. Angesprochen sind Lehrpersonen aller Stufen und alle weiteren an Bildung interessierten Personen. Vorgestellt wird neben «Mathekinder», dem neuen Buch aus dem Verlag LCH, auch der Leitfaden und die Charta zum Thema externe Bildungsfinanzierung. Die Charta zeigt auf, welche Aspekte bei einer Kooperation zwischen der öffentlichen Hand und den Privaten vorab zu klären und vertraglich zu vereinbaren sind. Sie wird in einem Podiumsgespräch der Öffentlichkeit präsentiert. Das Bistro am Stand des LCH lädt zum gemütlichen Verweilen, zur Begegnung und Verpflegung ein.

Detailprogramm der Aktivitäten des LCH

Weitere Informationen zu den Swiss Education Days
www.visit.swiss-education-days.ch/de

Datum

27.09.2016

Themen