Mobilität

Zwei plus zwei ist mehr als vier

Mit dem Austauschprogramm von Movetia «Impariamo insieme» können Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 18 Jahren ihr Italienisch verbessern. Zwei Jugendliche besuchen sich gegenseitig an ihrem jeweiligen Wohnort während der Schulzeit für zwei Wochen. Die Anmeldefrist läuft bis 15. November 2021. 

Bild: iStock/Mixmike

Mit «impariamo insieme» erleben Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren während der Schulzeit einen gegenseitigen Einzelaustausch von jeweils zwei Wochen. Das Austauschprogramm der nationalen Agentur Movetia bringt italienischsprechende Schülerinnen und Schüler mit solchen zusammen, die Italienisch lernen. Sie können durch den zweiwöchigen intensiven Austausch ihre Sprachkompetenzen verbessern, vor allem den mündlichen Ausdruck, den Wortschatz und das Sprachverständnis. Zugleich werden dabei Hemmungen abgebaut, wenn Sprache und Kultur im Alltag und in der Schule erlebt werden. 

Nach zwei Wochen wird gewechselt 

Berechtigt zur Teilnahme sind Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II, die in der Schweiz wohnhaft sind und den Sprachunterricht auf Italienisch besuchen. Während des Austausches leben die Jugendlichen aus der Deutschschweiz zunächst zwei Wochen bei ihren Austauschpartnerinnen und Austauschpartnern und besuchen gemeinsam den Schulunterricht. Danach wohnen die Italienischsprachigen für die gleiche Dauer bei den Jugendlichen in der Deutschschweiz und gehen mit ihnen zur Schule. 

Anmeldefrist läuft bis 15. November 

Interessierte können sich auf der Plattform «match&move» von Movetia bis zum 15. November 2021 für das Programm einschreiben. Am 30. November werden die Angemeldeten benachrichtigt, ob die Vermittlung von passenden Austauschpartnerinnen und -partnern gelungen ist. Anschliessend nehmen die beiden Familien Kontakt auf und legen die Austauschdaten fest. 

Datum

04.11.2021

Autor
pd/mw

Themen