Finanzkompetenz

Auszeichnung für «FinanceMission Heroes»

Das Spiel «FinanceMission Heroes» hilft Jugendlichen dabei, den Umgang mit Geld zu erlernen. Träger von FinanceMission sind die Dachverbände der Lehrerinnen und Lehrer LCH und SER sowie die Kantonalbanken. Am 16. November 2016 wurde das Lernspiel an den «Best of Swiss App Awards» mit Bronze ausgezeichnet.

Um sich nicht zu verschulden, müssen Jugendliche lernen, verantwortungsvoll mit ihrem Geld umzugehen. Der Verein FinanceMission will die Finanzkompetenz Jugendlicher fördern und hat dazu das Lernspiel «FinanceMission Heroes» entwickelt. Es zeigt Oberstufenschülerinnen und -schülern, wie sie ein Budget aufstellen, ihre Einkäufe planen und dass sie auch mal verzichten müssen. Dazu schlüpfen sie im Spiel in die Rolle von «Heroes», die bei Tag ganz normale Schülerinnen und Schüler sind, nachts aber fiese Roboter jagen, die in einer kleinen fiktiven Stadt scharenweise das Geld von den Konten der Einwohnerinnen und Einwohnern rauben.

Für Lehrpersonen stehen begleitende Unterrichtsmodule zur Verfügung, die auf die Finanz- und Medienkompetenzen und die entsprechenden Lernziele der Sekundarstufe I abgestimmt sind. Sie sind in erster Linie auf das Fach «Wirtschaft, Arbeit, Haushalt» ausgerichtet, können aber auch in anderen Fachgebieten oder fächerübergreifend eingesetzt werden. Das Spiel ist seit Ende Mai 2016 verfügbar und steht für Apple- und Android-Geräte kostenlos zur Verfügung. 

Auszeichnung für hervorragende Idee und innovativen Aspekt
Am 16. November 2016 wurde die App von FinanceMission mit einem «Best of Swiss App Award» in Bronze in der Kategorie Games ausgezeichnet. Die Jury würdigte damit einerseits die Idee, das Thema Finanzkompetenz bei Jugendlichen zu thematisieren und spielend zu verbessern. Andererseits wurde der innovative Aspekt hervorgehoben, dass das Lernspiel durch das Engagement der Lehrerverbände direkt an die Schulen herangetragen wird. «Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung», sagt Beat W. Zemp, Zentralpräsident LCH und Präsident des Vereins FinanceMission. Seit zwei Jahren sei man gemeinsam mit den Kantonalbanken unterwegs, «es ist eine verdiente Auszeichnung für ein innovatives Lernspiel.» Sehr glücklich ist Beat W. Zemp auch über die Zusammenarbeit mit Feinheit AG und Blindflug Studios zur Umsetzung der App:«Wir haben die richtigen Partner gewählt. Für das junge und innovative Gamestudio Blindflug ist dies nicht die erste Auszeichnung.» Er ist zudem der Meinung, dass das didaktische Mittel der «Gamification», also die Anwendung spieltypischer Aspekte in einem spielfremden Umfeld, «noch lange nicht am Ende ist». (dc)

Weitere Informationen
www.financemission.ch
www.financemissionheroes.ch 
www.bestofswissapps.ch 


Weiterlesen
Ein ausführlicher Bericht zu FinanceMission Heroes ist in BILDUNG SCHWEIZ 6/2016 erschienen.

Datum

17.11.2016

Themen