Kindergarten
Mundart

Mundart im Kindergarten

Im Kindergarten ist es seit Jahren üblich, dass teilweise Hochdeutsch gesprochen wird. In einigen Kantonen jedoch hat das Stimmvolk entschieden, dass in den Kindergärten nur noch Mundart gesprochen werden soll. Nun lanciert die SVP auch im Kanton Zug eine Initiative gegen Hochdeutsch im Kindergarten.

Mundart oder Hochdeutsch im Kindergarten? Die Meinungen gehen stark auseinander. Ruth Fritschi, Kindergärtnerin, Heilpädagogin und Geschäftsleitungsmitglied des LCH, sieht die Integration durch die SVP-Initiative gefährdet. Der situationsgerechte Gebrauch des Hochdeutschen solle ihrer Meinung nach Teil des Unterrichts im Kindergarten bleiben. Das Sprechen auf Hochdeutsch fördere zudem die Sprachkompetenz. 

Schauen Sie sich hierzu den vollständigen Beitrag in der Sendung «10vor10» vom 3. Juli 2014 an: 

Mundart im Kindergarten (10vor10, SRF 1, 03.07.2014)

 

Pressestimmen
Lesen Sie die aktuellen Pressestimmen zum Thema «Mundart» in der Rubrik «LCH in den Medien».

Datum

07.07.2014

Themen