Digitalisierung

Leserumfrage LCH: Luft nach oben bei der Website

Die im Herbst 2019 durchgeführte Leserumfrage LCH zu den Kommunikationskanälen hat Erfreuliches ergeben: Die Qualität der Inhalte auf www.LCH.ch überzeugt. Handkehrum besuchen zwei von drei Befragten selten bis nie die Website. Diese Resultate werden nun in die für Mitte Jahr geplante Neulancierung einfliessen.

2020 ist ein besonderes Jahr für den LCH: Er feiert nicht nur das 20-Jahr-Jubiläum des Print-Magazins BILDUNG SCHWEIZ, sondern er plant auch für die Jahresmitte, die Website www.LCH.ch neu zu lancieren. Aus diesem Grund führte der Verband im Herbst 2019 eine Leserumfrage zu seinen Kommunikationskanälen BILDUNG SCHWEIZ, www.LCH.ch und Newsletter LCH durch. Ziel war es, mehr über das Leseverhalten der Mitglieder, Abonnentinnen und Benutzern zu erfahren und wo Verbesserungspotenzial besteht. Von den rund 35'000 Adressatinnen und Adressaten hat etwa die Hälfte die Befragung geöffnet, wovon wiederum 3470 Personen sie auch ausfüllten. Mit dieser Öffnungs- und Antwortrate von knapp 20 Prozent können die Resultate der Leserumfrage LCH als repräsentativ eingestuft werden.

Zäsur zwischen off- und online

Dass Print und Online zwei unterschiedliche Welten sind, wird aus einigen Antworten deutlich. Während 55 Prozent der Befragten BILDUNG SCHWEIZ seit über zehn Jahren lesen, informiert sich zusammengerechnet die Hälfte der Benutzerinnen und Benutzer seit über einem Jahr oder weniger auf www.LCH.ch. Und sie tun dies weniger häufig als die treue Leserschaft des Magazins: 31 Prozent gehen einmal bis mehrmals monatlich auf die Website. Im Kontrast dazu besuchen zwei Drittel der Befragten www.LCH.ch selten bis nie.

Auf einem zahlenmässig vergleichbaren Niveau liegt der Stellenwert der Website als Informationsquelle. Sie ist zusammengerechnet 36 Prozent der Benutzerinnen und Benutzern als Informationsquelle eher wichtig bis sehr wichtig. Dagegen schätzen sie 41 Prozent als eher unwichtig und gar 23 Prozent als unwichtig ein. Wenn fast zwei Drittel der Befragten den Stellenwert der Website als gering einstufen und diese auch kaum besuchen, dann ist das als ein klarer Auftrag im Hinblick für den Relaunch zu verstehen. Mit dem neuen Auftritt muss es www.LCH.ch besser gelingen, relevanter und attraktiver für die Userinnen und User zu sein.

Hoher Konsens in Bezug auf Qualität

In anderen Bereichen teilen Print und Online einige Gemeinsamkeiten. Dies gilt insbesondere für die Bewertung der Qualität der Beiträge auf www.LCH.ch. Die Werte bewegen sich in der Umfrage auf einem ähnlichen Niveau wie diejenigen von BILDUNG SCHWEIZ. So erachten insgesamt 74 Prozent der Website-Benutzerinnen und -Benutzer den Themenmix der News-Meldungen als gut bis sehr gut. 76 Prozent gefällt der Schreibstil gut bis sehr gut und die Verständlichkeit der Beiträge wird gar mit 83 Prozent als gut bis sehr gut eingeschätzt. Nicht ganz so hoch sind im Vergleich dazu die Werte für die Auffindbarkeit der Informationen und die grafische Darstellung der Website, welche die Benutzerinnen und Benutzer mit jeweils 66 Prozent als gut bis sehr gut beurteilten.

Wer die News-Meldungen auf www.LCH.ch liest, ist sich einig: Die Inhalte sind aktuell und qualitativ hochwertig, ihr Informationsgehalt ist hoch. Über 95 Prozent der Befragten stimmen diesen Aussagen grundsätzlich zu. Die einzige, aber wichtige Ausnahme betrifft die Relevanz der Themen für die Arbeit, die mit 74 Prozent nicht das überragende Niveau der anderen Aussagen erreicht. Folgerichtig befinden sich unter den am häufigsten benutzten Rubriken die «Aktuell»-Unterseite, auf der sich die News-Meldungen befinden, sowie die Startseite. Häufig abgerufen werden auch die Publikationen des Verbandes wie Medienmitteilungen, Positionspapiere, Studien und Leitfäden. Zuletzt interessieren sich die Benutzerinnen und Benutzer für den «Standpunkt», die monatliche Kolumne der Mitglieder der Geschäftsleitung, und den Webshop, wo sie unter anderem die Veröffentlichungen des Verlags LCH kaufen können.

Resultate werden berücksichtigt

Die Leserumfrage LCH hat dem Verband viele wichtige Ergebnisse geliefert. Zum einen attestieren die Benutzerinnen und Benutzer den Inhalten auf der Website eine hohe Verständlichkeit, Aktualität und Qualität. In diesem Sinn bedanken sich die Redaktorinnen und Redaktoren für die Wertschätzung und Bestätigung ihrer Arbeit. Zum anderen ist der Handlungsbedarf unbestritten, um die Relevanz und die Attraktivität der Website zu erhöhen. Die Resultate der Leserumfrage LCH haben hier wichtige Hinweise gegeben, die in das Konzept und den Inhalt des neuen Web-Auftritts einfliessen werden. 

Weitere Informationen

Komplette Resultate der Leserumfrage LCH für die Kommunikationskanäle BILDUNG SCHWEIZ, www.LCH.ch und Newsletter LCH
Artikel in BILDUNG SCHWEIZ 1 | 2020: «Leserumfrage LCH: Gute Noten für BILDUNG SCHWEIZ»

Datum

29.01.2020

Autor
Maximiliano Wepfer

Themen