Medienmitteilungen

Die Anforderungen an die Lehrerinnen und Lehrer haben in den vergangenen zehn Jahren weiter zugenommen. Der Trend, in die Teilzeitarbeit auszuweichen, hält weiter an. Doch ausgerechnet bei Teilzeitpensen ist die zeitliche Arbeitsbelastung überproportional hoch. Dies zeigt die repräsentative Arbeitszeiterhebung 2019 des Dachverbands Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) und des Syndicat des Enseignants Romands (SER). Es ist die dritte Arbeitszeiterhebung des LCH innert 20 Jahren. Erstmals wurde sie nicht nur in der Deutschschweiz, sondern auch in der Romandie durchgeführt.

Download
Medienmitteilung LCH und SER vom 8. Mai 2019: Lehrpersonen leisten viel unbezahlte Überzeit – insbesondere Teilzeitarbeitende (PDF 92 KB)

Communiqué de presse SER et LCH du 8 Mai 2019: Les enseignant·e·s effectuent des heures supplémentaires non rémunérées - notamment celles et ceux travaillant à temps partiel (PDF 120 KB)

Medienkonferenz: Präsentation von Martina Brägger (PDF 267 KB)

Medienkonferenz: Redetext von Beat W. Zemp (PDF 167 KB)

Medienkonferenz: Redetext von Franziska Peterhans (PDF 461 KB)

Medienkonferenz: Redetext von Beat A. Schwendimann (PDF 86 KB)

Medienkonferenz: Redetext von Samuel Rohrbach (PDF 85 KB)

Dossier de presse: Enquête sur le temps de travail des enseignant·e·s en Suisse romande (ETT’19) (PDF 1.0 MB)

Studie Arbeitszeiterhebung 2019 (PDF 15.4 MB)

Pressestimmen
Beiträge aus der Presse zur Arbeitszeiterhebung 2019 können Sie unter Bildung in den Medien nachlesen.

top


# #