Mediencorner

Standpunkt

«Standpunkt» – die Kolumne der GL – ist ein Kommunikationsgefäss der Geschäftsleitungsmitglieder des LCH. Pro Monat schreibt eines der Mitglieder einen Beitrag zu einem aktuellen Geschäft oder brisanten Thema der Bildungslandschaft. In den Beiträgen fliessen nicht nur die persönlichen Sichtweisen und Einschätzungen der GL-Mitglieder ein, sondern sie stützen sich auch auf die Entwicklungen aus dem beruflichen Umfeld der Autorin, des Autors. 

Standpunkte
Anstellungsbedingungen
Heilpädagogik
Lehrermangel

Prekärer Fachpersonenmangel

03.05.2022 – Seit Beginn der Umsetzung der integrativen Schule vor gut zehn Jahren fehlt Fachpersonal. Nun hat sich die Situation nochmals deutlich verschärft. Dorothee Miyoshi, Mitglied der Geschäftsleitung LCH, fürchtet um die Qualität der Volksschule.
Standpunkte
Lehr- und Lernformen
Lehrermangel

Die Schule als Ort der Stabilität

Porträtfoto von Christian Hugi, Mitglied der Geschäftsleitung LCH
29.03.2022 – Die Schule bietet Kindern und Jugendlichen ein verlässliches Umfeld – besonders in unsicheren Zeiten. Damit leistet die Schule einen wertvollen Beitrag, in den investiert werden muss, schreibt Christian Hugi, Mitglied der Geschäftsleitung LCH.
Standpunkte
Weiterbildung von Lehrpersonen

Wie Lehrerinnen und Lehrer ihr Leben lang weiterlernen

Porträtfoto von Samuel Zingg, Vizepräsident LCH
01.03.2022 – Auch Lehrpersonen sind gefordert, an den neusten Entwicklungen dranzubleiben und sich weiterzubilden. Samuel Zingg, Vizepräsident LCH, erklärt, weshalb Weiterbildung nicht ein «Muss» sein muss und wie er persönlich und sein Unterricht von diesen Kursen profitiert haben. 
Standpunkte
Coronavirus
Gesundheit von Lehrpersonen
Raumluft

Aus der Krise lernen

Porträtfoto von Franziska Peterhans, Zentralsekretärin LCH
01.02.2022 – Die Pandemie ist bei Weitem noch nicht ausgestanden, aber der Übergang in die endemische Phase rückt näher. Franziska Peterhans, Zentralsekretärin LCH, fordert energisch, die kommende Normalität dafür zu nutzen, um sich gegen die nächste Krise zu wappnen. 
Standpunkte
Coronavirus
Lehrermangel
Schulreise

Wellenbrecher

Porträtfoto von Dagmar Rösler, Zentralpräsidentin LCH
04.01.2022 – In ihrer Neujahrsbotschaft schaut Zentralpräsidentin LCH Dagmar Rösler zurück. Um eines gleich vorwegzunehmen: Da war noch mehr als Corona. Themen wie der Personalmangel an Schulen werden uns zudem auch 2022 beschäftigen.
Standpunkte
Arbeitszeit
Bildungsmessen
Lehrmittel

Für eine gute Differenzierung braucht es Ressourcen

Porträtfoto von Samuel Zingg, Vizepräsident LCH
29.11.2021 – Damit eine Lehrperson differenziert unterrichten kann, braucht sie die notwendigen Ressourcen, also Zeit und Hilfsmittel. Alternative und ergänzende Lehrmittel findet Samuel Zingg, Vizepräsident LCH, zum Beispiel an der Swissdidac. Leider hätten zu wenig Lehrpersonen die Möglichkeit, die Bildungsmesse zu besuchen.
Standpunkte
Heilpädagogik

Wesentliche Fakten auf dem Tisch

Porträtfoto von Dorothee Miyoshi, Mitglied der Geschäftsleitung LCH
02.11.2021 – Lange wurde er erwartet, jetzt ist der Vertiefungsbericht zur Sonderpädagogik endlich da. Dorothee Miyoshi, Geschäftsleitungsmitglied LCH, ist erfreut darüber. Sie erwartet nun, dass Verwaltung und Politik die offenen Fragen lösen. 
Standpunkte

Die vielseitige Arbeit ist ein Privileg

Porträtfoto von Christian Hugi, Mitglied der Geschäftsleitung LCH
28.09.2021 – Christian Hugi ist seit Anfang dieses Verbandsjahrs Mitglied der Geschäftsleitung LCH. In seiner ersten Kolumne erzählt er, wie er in das neue Schuljahr gestartet ist und wie er die erste Sitzung mit der Geschäftsleitung LCH erlebt hat.
Standpunkte

«Drum prüfe, wer sich ewig bindet»

Porträtfoto von Dagmar Rösler, Zentralpräsidentin LCH
14.09.2021 – Dagmar Rösler, Zentralpräsidentin LCH, kann es nachvollziehen, dass man mit Bedacht und Vorsicht an die Zusammenführung von LCH und SER herangehen will.
Standpunkte
Klassenassistenz

Klassenassistenzen – aus der Schule nicht mehr wegzudenken

Porträtfoto von Ruth Fritschi, Geschäftsleitungsmitglied LCH
03.08.2021 – Meine Praxiserfahrungen und Berichte aus diversen Schulen bestätigen, dass in der Schweiz immer mehr nicht pädagogisch ausgebildete Assistenzpersonen in den Klassen eingesetzt werden. Das Thema Klassenassistenz sorgt seit mehr als zehn Jahren für kontroverse Diskussionen. Die Praxiserfahrungen sind grundsätzlich positiv, gewisse Aspekte werden jedoch immer wieder kritisch diskutiert.

Seite 1 von 10.