«Man sollte die Harmonisierung nicht anstreben, damit Jugendliche untereinander ‹vergleichbar› sind, sondern, damit man sie besser einschätzen kann.»

Dagmar Rösler, Präsidentin LCH, «20 Minuten», 14.2.24