Partner

Verkehrshaus der Schweiz

Dienstleistungen für Lehrpersonen

  • Vorbereitungsbesuche
    Lehrpersonen, die ihr Museums­ticket beim Vorbereitungsbesuch vom Kassenpersonal abstempeln lassen, erhalten das Eintrittsgeld beim Besuch mit ihrer Schulklasse zurück (maximal 2 Tickets innerhalb eines halben Jahres).

  • Teachers Day
    Damit eine Exkursion oder Schul­reise ins Verkehrshaus ein Erfolg wird, braucht es die richtige Vorbereitung. Das Verkehrshaus organisiert deshalb für Lehrper­sonen jedes Jahr vor den Frühlings­ferien und nach den Herbstferien einen Teachers Day.

  • Unterrichtsmaterialien
    Besuchsvorschläge thematisch und nach Stufen differenziert, sowie Factsheets als Pdf auf der Homepage www.verkehrshaus.ch/schuldienst

Kontakt
Verkehrshaus der Schweiz
Lidostrasse 5
6006 Luzern
www.verkehrshaus.ch

Landesmuseum Zürich

Dienstleistungen für Lehrpersonen

  • Einführungen für Lehrpersonen
    Das Team Bildung & Vermittlung bietet zu allen Wechselausstellungen jeweils eine Einführung für Lehrpersonen an. Anmeldung jeweils bis drei Tage vor dem entsprechenden Datum. Für Gruppen von Lehrpersonen können Führungen auch auf Anfrage gebucht werden. Eintritt und Teilnahme sind kostenlos. 

  • Weiterbildung auf Anfrage
    Für Gruppen von Lehrpersonen können besondere Weiterbildungen im Museum realisiert werden. Das Team Bildung & Vermittlung berät Sie gerne. 

  • Führungen
    Für Schulen aus der Schweiz ist der Eintritt und die Führung kostenlos. Anmeldung 2 Wochen im Voraus. 

  • Unterlagen & Publikationen
    Das Team Bildung & Vermittlung erstellt zur Unterstützung der Lehrpersonen Unterlagen zu den Dauer- und den Wechselausstellungen.

Kontakt
Schweizerisches Nationalmuseum
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
8021 Zürich
Tel. 044 218 65 11
www.nationalmuseum.ch

Technorama Winterthur

Dienstleistungen für Lehrpersonen

  • Fortbildungstage "Lernen am Phänomen"
    Jährlich werden mehrere interessante Lehrerfortbildungstage zu wechselnden Themen organisiert und durchgeführt

  • Einführungen von Gruppen von Lehrkräften
    Eine ganztägige Einführung im Technorama macht die Didaktik interaktiven Lernens transparent. Ein Kollegiumsausflug wird so zur gemeinsamen Weiterbildung.

  • Vorbereitung vor Ort
    Lehrpersonen können sich im Technorama vor Ort vorbereiten. Das Team von Technorama bietet hierfür Unterstützung. 

  • Lehrercafé
    Im „Lehrercafé“ steht am Mittwoch (13 – 17 Uhr) und am Donnerstag (11 – 12.30 Uhr und 13 – 15 Uhr) jeweils ein Mitarbeiter vom Schulservice-Team zur Verfügung, mit dem Lehrpersonen ihre Fragen und Anliegen ausführlich besprechen können.

  • Arbeitsblätter
    Arbeitsblätter zu verschiedenen Ausstellungssektoren können auf der Internetseite gratis heruntergeladen werden.

  • Newsletter
    Lehrpersonen können sich regelmässig und automatisch durch den Newsletter für Lehrkräfte über die aktuellsten Aktivitäten im Bereich Technorama und Schule informieren lassen.



Kontakt
Technorama
Technoramastrasse 1
8404 Winterthur
Tel. 052 244 08 44
www.technorama.ch

 

 

éducation21

Dienstleistungen für Lehrpersonen

  • Unterrichtsmedien
    éducation21 bietet Unterrichtsmedien zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung an

  • Schulprojekte
    Schulklassen haben die Möglichkeit, ein Projekt im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung umzusetzen

  • Finanzhilfen für Schulbrojekte
    éducation21 bietet finanzielle Unterstützung bei der Realisation von ausgewählten Schulprojekten


Kontakt
éducation21
Monbijoustrasse 31
3011 Bern
Tel. 041 31 321 00 21
www.education21.ch

Fachstelle Elternmitwirkung

Dienstleistungen

  • Hilfe beim Aufbau eines Elternmitwirkungsgremium
    Schulleitungen, Lehrpersonen, Eltern und Fachpersonen finden Informationen zum Aufbau eines Elternmitwirkungsgremiums

  • Beratung
    Beratungen zum Aufbau der Elternmitwirkung und Begleitungen von Prozessen durch diverse Fachpersonen

  • Informationen
    Fachstelle Elternmitwirkung informiert über Best Practice-Beispiele gelungener Projekte und spannender Veranstaltungen, über Elternbildung an Schulen, Erziehung, Gesundheitsförderung, soziales Lernen, Strukturen und Projektarbeit, über wissenschaftliche Erkenntnisse und gibt Hinweise zu akuellen Veranstaltungen und zu Bücher, Publikationen und weiteren Medien


Kontakt

Fachstelle Elternmitwirkung
Elternbildung CH
Bergstrasse 4
8157 Dielsdorf
Tel. 044 380 03 10
www.elternmitwirkung.ch

Netzwerk Bildung und Architektur

Der Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH engagiert sich beim Netzwerk Bildung und Architektur für die Planung und Realisierung passender Räumlichkeiten und Aussenraumgestaltungen an Schulen. 

Kontakt
Netzwerk Bildung & Architektur
Schaffhauserstrasse 43
Postfach 321
8042 Zürich
Tel. 044 350 49 84

Link: Weiterbildungsprogramm des Netzwerks Bildung und Architektur

Ebenrain-Konferenz (Allianz der Arbeitnehmenden)

Die Ebenrain-Konferenz ist ein Zusammenschluss von Vertretern aus nahestehenden Verbänden, die sich auf Initiative des Zentralverbandes Öffentliches Personal Schweiz erstmals im Jahre 1995 getroffen haben. Die Konferenz ist heute eine ständige Einrichtung, benannt nach dem ersten Ort der Begegnung, dem Schloss Ebenrain in Sissach (Kanton Basel-Landschaft).

Präsidium
Beat W. Zemp
Erlistrasse 7
4402 Frenkendorf
Tel +41 61 903 95 85
Fax +41 61 901 80 88
E-mail beat.w.zemp[at]LCH[dot]ch

Sekretariat
Franziska Peterhans
Pfingstweidstrasse 16
8005 Zürich
Tel +41 44 315 54 54
Fax +41 44 311 83 15
E-mail f.peterhans[at]LCH[dot]ch

 

Mitglieder der Ebenrain-Konferenz

Lernen sichtbar machen

Wolfgang Beywl von der FHNW hat mit seinem Team und mit Unterstützung des LCH eine Angebot mit Weiterbildung und Dokumentation aufgebaut, welche die Lehrpersonen und Schulen bei der Umsetzung der Ergebnisse aus der Hattie-Studie unterstützt.

Link:
www.lernensichtbarmachen.ch 

Fördernde Qualitätsbeurteilung für Schulen FQS

Das von Anton Strittmatter und dem LCH aufgebaute Qualitätsentwicklungs- und Zertifizierungssystem FQS wird seit 2015 von der PHZH in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Institut für Erwachsenenbildung SIEB angeboten.

Links:
https://www.phzh.ch/de/Dienstleistungen/Foerderendes-Qualitaetssystem    
https://www.sieb.ch/fqs 

Schulen lernen von Schulen – profilQ

Von 2011 bis 2014 arbeitete der LCH zusammen mit dem Verband Schulleiterinnen und Schulleiter Schweiz VSLCH am Projekt profilQ Förderung des Austauschs unter Schulen. An der DV 2012 wurde als Grundlage dafür das Strategiepapier «Qualität zur Stärkung der Profession» verabschiedet. Die Stiftung Mercator Schweiz für den Aufbau einen namhaften Beitrag beigesteuert. Das Projekt wird mitgetragen von Fachpersonen aus der ganzen Deutschschweiz. Seit Sommer 2014 ist profilQ mit zwei Angeboten aktiv:

1. Interdisziplinäre überregionale Forumstagungen zu aktuellen Themen für Schulen, Behörden und Fachpersonen
2. Schulvisite als Besuchsangebot von Schulen für Schulen mit Exzellenzforen für Gastgeberschulen

Die thematische Dokumentation und die Suche von Schulen wird über www.profilQ.ch sicher gestellt.

top


# #