Berufsgrundlagen LCH

Nachstehend finden Sie die massgeblichen Dokumente, die unseren Mitgliedern als Richtschnur bei der Ausgestaltung ihres Berufs dienen.

Berufsauftrag LCH

Der Lehrberuf hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert, die Tätigkeit von Lehrerinnen und Lehrern ist vielfältiger und anspruchsvoller geworden. Der «Berufsauftrag der Lehrerinnen und Lehrer», der auf dem LCH-Berufsleitbild von 2006 und den LCH-Standesregeln von 1999 gründet, trägt diesem Umstand Rechnung. Er dient als Richtschnur für kantonale Berufsaufträge und berücksichtigt sowohl neue Arbeitsfelder als auch Erkenntnisse aus Berufszufriedenheits- und Arbeitszeitstudien. Weiter sind im Berufsauftrag wichtige Forderungen nach einer besseren Grundausbildung, einer professionellen Weiterbildung und zeitgemässen Anstellungsbedingungen enthalten.

Download 

Berufsauftrag LCH

Berufsleitbild / Standesregeln LCH

Das Berufsleitbild ist von der Delegiertenversammlung des LCH am 7. Juni 2008 beschlossen worden. Es ersetzt das erste Berufsleitbild, das der LCH 1993 als erster Berufsverband im deutschsprachigen Raum verabschiedet und seither mehrmals aktualisiert hat. 1999 kamen die Standesregeln dazu, die sich direkt an jede Lehrerin und jeden Lehrer richten. Das Berufsleitbild und die Standesregeln stärken das Bewusstsein, die anspruchsvolle Aufgabe als Lehrperson in professioneller Weise zu erfüllen.

Download 

Berufsleitbild / Standesregeln LCH

Bausteine zum Konzept «Gelingende Mitgliederwerbung», 2013

Der LCH hat einen «Werkzeugkasten» für gelingende Mitgliederwerbung erarbeitet, der aus verschiedenen Bausteinen sorgfältig aufgebaut ist.

Download 

Bausteine zum Konzept «Gelingende Mitgliederwerbung», 2013