Agenda

Zürich

21.04.2018

Agenda

ICT Demo-Campus

Der Förderverein ICT Scouts & Campus lädt Vertreterinnen und Vertreter aus Schule, Industrie, Wirtschaft und Politik zum ICT Demo-Campus. Dort wird das in der beruflichen Entwicklung neuartige Konzept vorgestellt, um das heimische Potenzial an ICT- und MINT-Talenten unter den Jugendlichen auszuschöpfen. 

Trogen

21.04.2018

Agenda

Symposium Vielfalt im Klassenzimmer – Interkulturelles Lernen

Vielfalt, Heterogenität, Diversität – diese Schlagwörter beschreiben eine Realität an Schulen, die eigentlich nicht neu ist. Wie Lehrpersonen in ihrem pädagogischen Alltag darauf reagieren können, dies rückt das Symposium «Vielfalt im Klassenzimmer – Interkulturelles Lernen» in den Fokus. 

St. Gallen

25.04.2018

Agenda

Vernetzungsanlass: Neue Partizipationsräume

Der Campus für Demokratie organisiert einen Vernetzungsanlass in St. Gallen zum Thema «Veränderte Gesellschaft – neue Partizipationsmöglichkeiten». Die Veranstaltung besteht aus einem Einführungsreferat und vier Parallelprogrammen zu Partizipationsformen und richtet sich an speziell an Lehrpersonen. 

Aarau

25.04.2018

Agenda

Starke Kinder – starke Gemeinden

Die Frühe Förderung umfasst gleichermassen die motorische, sprachliche, emotionale, gesundheitliche, soziale und kognitive Entwicklung des kleinen Kindes. Sie schafft gute Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Kindern in den ersten vier Lebensjahren. An der Veranstaltung «Starke Kinder – starke Gemeinden» werden die Ergebnisse der Befragung unter den Aargauer Gemeinden zur Frühen Förderung erstmals präsentiert.

Bern

28.04.2018

Agenda

Weiterbildung «Stärke statt Macht»

Die Weiterbildung «Stärke statt Macht» der PH Bern bringt einen Einblick in die pädagogische Arbeit mit dem gleichnamigen Modell nach Professor Dr. Haim Omer und zeigt die vier Grundpfeiler professioneller Präsenz auf. Sie richtet sich an Leitende und Mitarbeitende von Tagesschulen. 

Bern

30.04.2018

Agenda

Veranstaltung für mehr Männer in der Kinderbetreuung

Im Rahmen des Projekts «KinderbetreuER – für einen höheren Männeranteil in der Kinderbetreuung» finden mehrere Foren in der ganzen Schweiz zum Thema statt. Am Forum vom 30. April 2018 referiert Franziska Vogt, Institutsleiterin des Zentrums Frühe Bildung der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, zur Rolle der Männer in der Kinderbetreuung. 

Zürich

03.05.2018

Agenda

Schweizer Jugendmusikwettbewerb

Während vier Tagen spielen 339 Musikerinnen und Musiker am Finale des 43. Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs. Das Finale findet vom 3. bis 6. Mai 2018 an der Musikschule Konservatorium Zürich statt. Der Eintritt ist kostenlos.  

Olten

14.05.2018

Agenda

kibesuisse Fachtagung: Professionalisierung in Kindertagesstätten

Die Qualität in einer Kindertagesstätte hängt in grossem Ausmass von den Kompetenzen der Leitung und aller Mitarbeitenden. Um diese Qualität zu beschreiben, hat der Verband kibesuisse den QualiKita-Standard entwickelt. Unter dem Motto «Professionalisierung in Kindertagesstätten – Anspruch, Einspruch, Widerspruch» thematisiert die kibesuisse Fachtagung die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung und die Entwicklungsperspektiven in diesem Berufsfeld. Sie richtet sich an Kitaleitungen und -fachpersonen, Vertreterinnen und Vertreter von kantonalen und kommunalen Fachstellen sowie weitere Interessierte.

Bern

16.05.2018

Agenda

1. Konferenz «Austausch und Mobilität»

An der 1. Konferenz zu Austausch und Mobilität von Movetia steht die neue schweizerische Strategie zu Austausch- und Mobilitätsaktivitäten und deren Umsetzung im Fokus. Verschiedene Referentinnen und Referenten aus Politik, Bildung, Wirtschaft und Kultur beleuchten Erfolgsfaktoren der Umsetzung. Neben einer Podiumsdiskussion, an der unter anderem Beat W. Zemp, Präsident LCH, teilnimmt, werden in Ateliers die neuesten Erkenntnisse und aktuellen Trends vorgestellt. 

Hochfelden ZH

16.05.2018

Agenda

Veranstaltung: Geflüchtete Kinder in der Betreuung

Immer mehr Schulen in der Schweiz haben Tagesstrukturen und Mittagstische für Schülerinnen und Schüler – einige davon sind Flüchtlinge. Ihnen ist die Veranstaltung «Flüchtlingskinder in der Betreuung» gewidmet. Zwei Fachpersonen geben dabei Einblick in den Ablauf und Alltagsfragen von Flüchtlingen. 

Bern

16.05.2018

Agenda

Forum Volksschule

Am Forum Volksschule des hep verlag können Interessenten auf den Lehrplan 21 abgestimmte Lehr- und Lernmittel für die Volksschule kennen lernen. Sie erhalten auch in Vorträgen von namhaften Referentinnen und Referenten, wie beispielsweise Beat Döbeli Honegger von der Pädagogischen Hochschule Schwyz, sowie Infoshops wertvole Inputs für den Unterrichtsalltag. Die Teilnahme an der kostenlosen Veranstaltung kann an die berufliche Weiterbildung angerechnet werden. 

Emmen

16.05.2018

Agenda

Was stark macht – Resilienzförderung konkret

Die Tagung der Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern thematisiert die Resilienzförderung von Schülerinnen und Schülern. Die Tagung besteht aus einem Hauptreferat von Volker Schulte, Dozent für Gesundheitsmanagement an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, und sechs praktischen Workshops. Sie richtet sich an Verantwortliche von Tagesstrukturen, Schulleitungen, Lehrpersonen und Mitarbeitende der Schuldienste. 

Zürich

22.05.2018

Agenda

soirée familiale: «Kinder machen»

Das Centrum für Familienwissenschaften, das Marie Meierhofer Institut für das Kind MMI und Pflege- und Adoptivkinder Schweiz PACH laden an der soirée familiale zur Vorführung des Dokumentarfilms «Kinder machen» mit Apéro und anschliessender Diskussion mit der Regisseurin Barbara Burger ein.

23.05.2018

Agenda

Erster Schweizer Vorlesetag

Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM initiiert den «Schweizer Vorlesetag» und setzt zusammen mit zahlreichen Partnern ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen. Jedes Jahr im Frühling findet schweizweit ein Vorlesetag statt, der sich an Kinder, Jugendliche und Familien richtet. Den ersten Vorlesetag feiert die Schweiz am 23. Mai 2018.

Zürich

24.05.2018

Agenda

Referat «Familie in Eritrea»

An vier Abenden werden in der Referatsreihe «Familie und Erziehung in verschiedenen Kulturen» des Bildungszentrums Kinderbetreuung bke das Familienverständnis und die Erziehungsstile von vier verschiedenen Kulturen und deren Wirkung und Auswirkung in der familien- und schulergänzenden Betreuung beleuchtet. An diesem letzten Abend stehen Familien in Eritrea im Fokus.

Zürich

25.05.2018

Agenda

12. Symposium Personalmanagement im Bildungsbereich

Unter dem Motto «Berufsbiografische Entwicklung – Führung – Förderung» steht am diesjährigen Symposium Personalmanagement beispielsweise die Frage im Zentrum, mit welchen Herausforderungen Führungskräfte im Bildungsbereich konfrontiert sind und welche Anforderungen sich dadurch auf spezifische berufsbiografischen Phasen ergeben. 

Zürich

30.05.2018

Agenda

8. Forum profilQ «Effizienz im Unterricht»

Lehrpersonen sehen sich zunehmend mit der Forderung nach schulischer Effizienz konfrontiert: Erwartet werden bessere Leistungen unter gleichen oder gar schlechteren Rahmenbedingungen. Doch Bildung ist kein Produkt, das sich mit einer simplen Berechnung von Input und Output erfassen lässt. Trotzdem oder gerade steht Effizienz im Unterricht im Fokus des 8. Forums profilQ. Es geht um die Frage, was Lehrpersonen brauchen, um möglichst effizient unterrichten und dennoch ihre eigenen Ressourcen im Blickfeld behalten zu können. 

Zürich

30.05.2018

Agenda

Pubertät – echt ätzend? Wenn Eltern mühsam und Lehrer schwierig werden

Während der Pubertät beginnen sich Jugendliche von den Erwachsenen abzugrenzen. Sie wollen ihren eigenen Weg gehen und fühlen sich von den Eltern oft missverstanden. Andere Jugendliche halten sich bedeckt. Eltern stellen sich die Frage, wie sie hier als Vater oder Mutter reagieren sollen und die Jugendlichen bei ihren schulischen und beruflichen Herausforderungen unterstützen können. An diesen zwei Kursabenden erfahren die Teilnehmenden zuerst etwas über die Hintergründe der Pubertät und haben anschliessend Gelegenheit, eigene Erfahrungen zu thematisieren und nach Antworten zu suchen. 

Zürich

01.06.2018

Agenda

Vernissage zum Buch «Draussen unterrichten»

Die Stiftung SILVIVA stellt an einer Vernissage im Kulturpark Zürich ihr neues Arbeitsbuch «Draussen unterrichten» vor. Mit Film, Buch, Begegnung und Genuss werden die positiven Effekte von Lernen in und mit der Natur vorgestellt. Die Vernissage ist eine Veranstaltung der Ausstellungswoche «Stadt-Wald-Lernen?!» der Stiftung, in der das Draussen lernen im Zentrum steht. 

Brugg-Windisch

04.06.2018

Agenda

Partnerschulen 2018: Lehrpersonenbildung gemeinsam gestalten

Lehrpersonen können den Bildungsauftrag nicht mehr alleine erfüllen, sondern tun dies in Kooperation mit anderen Lehrpersonen, Eltern, Schulleitungen, externen Fachpersonen etc. Dieser Wandel verändert auch die Lehrpersonenbildung – die Hochschulen gehen mit den Schulen Partnerschaften ein. Die Tagung ist ganz diesen Partnerschaften gewidmet: Sie schaffen einen Raum, in dem zukünftige Lehrpersonen unter den Bedingungen des 21. Jahrhunderts professionell zu handeln lernen.

Zürich

05.06.2018

Agenda

Praxis Erzählnacht – Kurs für Veranstalterinnen und Veranstalter

An der Schweizer Erzählnacht 2018 am 9. November wird grünes Licht gegeben, ins Schwarze getroffen, alle dürfen die Welt durch die rosarote Brille sehen und niemand soll Blau machen. Denn das Motto lautet «In allen Farben – Multicolore – I tutti i colori – Da tut las colurs». Auch dieses Jahr bietet das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM den zweigeteilten Kurs am 5. und 7. Juni 2018 mit Hinweisen und Tipps zur Gestaltung der Erzählnacht an. 

Zürich

08.06.2018

Agenda

Workshop in Aquaponik

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW bietet einen eintägigen Workshop in Aquaponik an. Der Workshop richtet sich an alle, die sich für das Kultivieren von Fischen und Pflanzen interessieren, sowie für Lehrpersonen, die gerne mit ihren Schülerinnen und Schüler eine kleine Aquaponik-Anlage bauen. 

Zürich

22.08.2018

Agenda

Machos, Helden als Schulversager! Wie ticken Jungs und wie erreiche ich sie in Kita und Schule

Disziplinschwierigkeiten, Gewalt, Schulausschlüsse: Im Vergleich zu den Mädchen bereiten Jungen den Lehrpersonen und den Kitas bedeutend mehr Probleme. Sie verhalten sich unruhiger, lärmiger und müssen mehr gemassregelt werden. Dieser Kurs für Lehrpersonen und Schulsozialarbeitende soll eine Anleitung im Umgang mit Jungen bieten, damit es die Lehrpersonen schaffen, sie knabengerecht anzusprechen.

Zürich

01.09.2018

Agenda

Herausforderungen und Konflikte im Team verhindern oder souverän lösen: Schulleiterkurs

Vorwürfe und Forderungen von Eltern, schwierige Schülerinnen und Schüler, ausserordentliche Vorfälle im Schulhaus oder in einer Schulklasse, Konflikte im Team oder verunsicherte Lehrpersonen: Schulleiterinnen und -leiter werden mit Situationen konfrontiert, die oft rasches und gleichzeitig umsichtiges Handeln erfordern. Oft befinden sie sich in einem Dilemma zwischen der Loyalität gegenüber den Lehrpersonen und den Ansprüchen der Eltern oder der Öffentlichkeit. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmenden, wie sie in solchen Konfliktsituationen reagieren können und welche Kommunikationsstrategien gegenüber den verschiedenen Playern im Konflikt zu empfehlen sind. 

Bern

12.09.2018

Agenda

SwissSkills 2018: Die grosse Schau der Schweizer Berufe

An den Berufsmeisterschaften SwissSkills 2018 haben Interessierte Gelegenheit, die ganze Breite der Schweizer Berufe praxisnah zu erleben. 75 Berufe führen ihre Schweizer Meisterschaft durch, in denen über tausend junge Berufsleute auf höchstem Niveau ihr Können zeigen. An Demonstrationen kann man weitere 60 Berufe kennenlernen. Für den Besuch der Veranstaltung profitieren Schulklassen und Lehrpersonen von Spezialangeboten.

Zürich

14.09.2018

Agenda

Einführungskurs ins Mythodrama «Die Kraft der Geschichten»

Geschichten sind ein Medium des Kontaktes und eine Möglichkeit, die Anliegen der Schülerinnen und Schüler zu besprechen. Da Kinder und Jugendliche in und von Geschichten leben, empfiehlt sich in der Arbeit mit ihnen der Einsatz von Geschichten. Sie beleben den Unterricht und helfen den Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen. In diesem Kurs wird gezeigt, wie Geschichten ausgewählt, eingesetzt und vor Schulklassen oder einzelnen Kindern oder Jugendlichen präsentiert werden. Er eignet sich für Lehrpersonen, Psychologinnen und Psychologen sowie Schulsozialarbeitende.

Zürich

03.11.2018

Agenda

Spielerischer Kampf – eine andere Art der Gewaltprävention

Der Kurs «Kampfesspiele® – eine andere Art der Gewaltprävention mit Jungs in der Schule» thematisiert das Kämpfen als Methode der Gewaltprävention. Die Teilnehmenden lernen im Kurs verschiedene Kampfesspiele® und Methoden kennen und wenden diese in Übungen praktisch an, um sie im Unterricht umzusetzen. 

Bern

07.11.2018

Agenda

Swissdidac und Worlddidac 2018

2018 wird Bern wieder zum Bildungshub der Schweiz. In der Bundesstadt öffnen die beiden Bildungsmessen Swissdidac und Worlddidac unter dem Schwerpunkt Digitalisierung ihre Tore. Insgesamt werden 17’000 Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz erwartet. Diese können sich auf Produkte und Dienstleistungen von rund 270 Anbietern sowie ein breites und vielfältiges Weiterbildungsangebot freuen. 

Biel

09.11.2018

Agenda

1. Schweizerischer Schulpsychologie-Kongress

Die Schweizerische Vereinigung für Kinder- und Jugendpsychologie organisiert den 1. Schweizerischen Schulpsychologie-Kongress. Dieser steht unter dem Motto «Am Anfang ist Bindung – die Bedeutung von Beziehung im schulischen Kontext» und richtet sich an Schulpsychologinnen und -psychologen, Lehrpersonen, Schulleitungen und Fachpersonen aus Beratung und Therapie. 

Luzern

17.11.2018

Agenda

Tagung «Verschiedene Lernorte in der Begabungsförderung – vernetzt lernen auf der Sekundarstufe I»

Die Tagung stellt die Begabungs- und Begabtenförderung auf der Sekundarstufe I an verschiedenen Lernorten ins Zentrum. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vernetzung von inner- und ausserschulischen Lernorten und dem Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe I. Die Referate von Herrn Prof. Victor Müller-Oppliger (PH FHNW) und Prof. Dr. Dominik Petko (PHSZ) widmen sich der Frage, wo es Synergien zwischen der Begabungs- und Begabtenförderung auf der Primar- und Sekundarstufe I gibt und was Schulen tun können, um die Potenziale der Digitalisierung für die Begabungs- und Begabtenförderung zu nutzen. Am Nachmittag erhalten die Tagungsteilnehmenden die Gelegenheit, in verschiedenen Ateliers Impulse für die eigene Unterrichtsgestaltung zu erhalten, Beispiele guter Praxis kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. 

Zürich

24.11.2018

Agenda

Workshop «Buben – eine Herausforderung für Lehrerinnen?»

Der eintägige Grundkurs «Buben – eine Herausforderung für Frauen im Schulbereich?» thematisiert die Hintergründe, Möglichkeiten und Grenzen für weibliche Lehrpersonen im Umgang mit Jungen im Unterricht. Kursteilnehmende lernen dabei, ihre eigenen Rollenbilder zu reflektieren und im Unterricht geschlechtersensibel zu handeln. 

Malbun

30.11.2018

Agenda

Konferenz: Steam in der Bildung von morgen

STEAM (science, technology, engineering, arts and mathematics) ist die Vernetzung von Kunst mit wissenschaftlichem Denken, Technik, Technologie und Mathematik. Dabei geht es darum, Schülerinnen und Schüler auf neue kreative Problemlösestrategien vorzubereiten. Die dreitägige Konferenz zu STEAM richtet sich an Bildungsverantwortliche, Schulleitungen, Lehrpersonen sowie Politikerinnen und Politiker. 

top


# #