Agenda

Zürich

22.08.2018

Agenda

Machos, Helden als Schulversager! Wie ticken Jungs und wie erreiche ich sie in Kita und Schule

Disziplinschwierigkeiten, Gewalt, Schulausschlüsse: Im Vergleich zu den Mädchen bereiten Jungen den Lehrpersonen und den Kitas bedeutend mehr Probleme. Sie verhalten sich unruhiger, lärmiger und müssen mehr gemassregelt werden. Dieser Kurs für Lehrpersonen und Schulsozialarbeitende soll eine Anleitung im Umgang mit Jungen bieten, damit es die Lehrpersonen schaffen, sie knabengerecht anzusprechen.

St. Gallen

27.08.2018

Agenda

Achtung Kinderrechte! Ganz früh! Aber wie?

Das Zentrum Frühe Bildung der Pädagogischen Hochschule St. Gallen und der Fachbereich Soziale Arbeit der Fachhochschule St. Gallen organisieren zusammen die Abendveranstaltung «Achtung Kinderrechte! Ganz früh! Aber wie?». Der Anlass thematisiert, wie Kinderrechte im Alltag der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung beachtet und eine kinderrechtskonforme Pädagogik umgesetzt werden kann.

Bern

28.08.2018

Agenda

Symposium: Frühe Kindheit – Blitzlichter aus Forschung, Praxis und Politik

Forschungsergebnisse zeigen immer klarer die grosse Bedeutung der ersten Lebensphase von der Schwangerschaft bis zum Eintritt in den Kindergarten für die gesundheitliche und psychosoziale Entwicklung eines Menschen. Bund, Kantone und Gemeinden können viel zur gesunden Entwicklung ihrer Einwohnerinnen und Einwohner beitragen, wenn sie Familien mit angemessenen Rahmenbedingungen unterstützen. 

St.Gallen

30.08.2018

Agenda

25. Ostschweizer Bildungs-Ausstellung

An der viertägigen Ostschweizer Bildungs-Ausstellung (OBA), die zum 25. Mal stattfindet, präsentieren rund 150 Ausstellerinnen und Aussteller in der Olma Messe St.Gallen verschiedenste Berufe und Weiterbildungen. Ein Schwerpunkt bilden Berufe rund ums Baugewerbe. Auch wird der Musiker Crimer an der Ausstellung Tipps für den Berufseinstieg geben. 

Münsingen

01.09.2018

Agenda

HSP-Tagung zu Hochsensibilität

Bereits zum vierten Mal lädt der HSP Kongress zu einer Tagung über Hochsensibilität ein. In diesem Jahr fokussiert sich die Tagung unter dem Titel «Vertrauen ins Leben» auf die zentrale Fragestellung aus der Alltagspraxis: Wie gehen Betroffene mit ihrer eigenen Hochsensibilität in einer oft eisigen rauen Welt um? Die Tagung ist praxis- und alltagsorientiert und richtet sich an Betroffenen und Fachleute.

Zürich

01.09.2018

Agenda

Herausforderungen und Konflikte im Team verhindern oder souverän lösen: Schulleiterkurs

Vorwürfe und Forderungen von Eltern, schwierige Schülerinnen und Schüler, ausserordentliche Vorfälle im Schulhaus oder in einer Schulklasse, Konflikte im Team oder verunsicherte Lehrpersonen: Schulleiterinnen und -leiter werden mit Situationen konfrontiert, die oft rasches und gleichzeitig umsichtiges Handeln erfordern. Oft befinden sie sich in einem Dilemma zwischen der Loyalität gegenüber den Lehrpersonen und den Ansprüchen der Eltern oder der Öffentlichkeit. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmenden, wie sie in solchen Konfliktsituationen reagieren können und welche Kommunikationsstrategien gegenüber den verschiedenen Playern im Konflikt zu empfehlen sind. 

Zürich

06.09.2018

Agenda

23. Symposium on Privacy and Security

Unter dem Titel «Im Takt des Algorithmus» findet am 6. September das diesjährige Symposium on Privacy and Security statt. Mit der Frage «Künstliche Intelligenz und Digitalisierung - Chance oder Schicksal für die Gesellschaft?» wird an diesem Symposium darauf eingegangen, was Künstliche Intelligenz bereits kann und was sie in Zukunft für die Gesellschaft bedeutet.

Windisch

07.09.2018

Agenda

Tagung: «Politische Bildung für eine neue Öffentlichkeit?»

Am 7. September 2018 führt das Zentrum «Politische Bildung und Geschichtsdidaktik» der FHNW eine Tagung zur Politischen Bildung durch. Die Tagung rückt die sich im Zuge der Digitalisierung abzeichnenden gesellschaftlichen Veränderungen in den Blick.

Zürich

07.09.2018

Agenda

Ausstellung: Schaut uns ruhig an

Das Zentrum Kinderhaut hat im Rahmen des 150-Jahre-Jubiläums des Kinderspitals Zürich die Ausstellung «Schaut uns ruhig an» konzipiert. Die Ausstellung rückt Kinder mit Hautmerkmalen in den Blick und hinterfragt einseitige Schönheitsideale. 

Lenk

07.09.2018

Agenda

11. IKAS-Tagung: Ethik in der Führung: Das eine – das andere – oder beide?

Die Pädagogischen Hochschulen der Kantone Bern, Freiburg und Wallis organisieren die 11. Interkantonale Tagung für Schulleiterinnen und Schulleiter (IKAS) in Lenk im Simmental. Die Teilnehmenden haben gemäss dem Motto «Ethik in der Führung: Das eine – das andere – oder beide?» die Möglichkeit, sich mit Führung und Ethik auseinanderzusetzen. In Referaten und Ateliers beschäftigen sie sich mit der Frage, an welchen Grundwerten sich das Führungshandeln orientiert oder inwiefern sich eine ethisch geprägte Führung auf die Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Lehrpersonen auswirkt.

Basel

08.09.2018

Agenda

Musikpädagogisches Symposium: Wie gelingt inspirierender Unterricht?

Instrumental- und Gesangspädagoginnen und -pädagogen sind den grössten Teil des Berufsalltags auf sich alleine gestellt. Die videobasierte Reflexion kann deshalb ein geeignetes Mittel, um den eigenen Unterricht aus der Beobachtung heraus weiterentwickeln und in einen vertieften kollegialen Dialog zu treten. Das eintägige musikpädagogische Symposium ermöglicht vielfältige Einblicke in ganz unterschiedliche Unterrichtssituationen und lädt zur Diskussion über die Parameter gelingenden Musizierunterrichts ein. Darüber hinaus bietet es eine praktische Anleitung zum Einstieg in die videobasierte Reflexion. 

Zürich

08.09.2018

Agenda

Fachtagung Klassenmusizieren

Die Fachtagung Klassenmusizieren der Fondation Suisa strebt die Vernetzung sowie den Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch unter Lehr- und Leitungspersonen an, die sich mit Klassenmusizieren beschäftigen oder sich dafür interessieren. Im Weiteren sollen Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten erörtert sowie die langfristige Verankerung des Klassenmusizierens gefördert werden.

Zürich

10.09.2018

Agenda

MMI Fachtagung 2018: Geschichten über das Lernen – Inspirationen aus Neuseeland

Das Educational Leadership Project aus Neusseland (ELP) hat das bewährte Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren «Bildungs- und Lerngeschichten (BULG)» entwickelt, mit dem auch das Marie Meierhofer Institut für das Kind seit vielen Jahren arbeitet. Die BULG sind ein ressourcenorientiertes Instrument, um kindliche Fähigkeiten und Lernfortschritte zu beobachten, zu dokumentierten und zu analysieren. Ziel ist es, den aktuellen Interessen und Fähigkeiten des einzelnen Kindes auf den Grund zu gehen und daraus passende nächste Schritte zu planen, um das Kind optimal in seinen Lernprozessen zu unterstützen. An der Tagung «Geschichten über das Lernen – Inspirationen aus Neuseeland» nehmen Wendy Lee und vier ELP-Mitarbeiterinnen in Vorträgen und Workshops das Potenzial von BULG in Kitas in den Blick. 

Bern

11.09.2018

Agenda

Informationsveranstaltung «Leitfaden Ferienbetreuungsangebote»

Die Veranstaltung bietet Einblick in Inhalte und Vorgehensweisen zum Leitfaden für Ferienbetreuungsangebote, den die Erziehungsdirektion im Juni 2018 veröffentlicht hat. Neben Informationen zur Einführung und Umsetzung lernen die Teilnehmenden nicht nur unterschiedliche Modelle kennen, sondern sie können auch eigene Erfahrungen einbringen und Fragen klären. Die Veranstaltung richtet sich an Schul- und Tagesschulleitende sowie Schulbehörden. 

Zürich

12.09.2018

Agenda

Tagung der Zürcher Kantonalen Mittelstufe

Die Zürcher Kantonale Mittelstufe (ZKM) lädt zur jährlichen Verbandstagung ein. Am Tagungsmorgen behandeln zwei Hauptreferate die Entwicklung der Mittelschule und die Bedingungen für glückliche Lehrpersonen. Am Nachmittag können die Teilnehmenden aus über 40 Workshops auswählen. Verschiedene Ausstellerinnen und Aussteller präsentieren ebenfalls ihre Produkte. 

Bern

12.09.2018

Agenda

SwissSkills 2018: Die grosse Schau der Schweizer Berufe

An den Berufsmeisterschaften SwissSkills 2018 haben Interessierte Gelegenheit, die ganze Breite der Schweizer Berufe praxisnah zu erleben. 75 Berufe führen ihre Schweizer Meisterschaft durch, in denen über tausend junge Berufsleute auf höchstem Niveau ihr Können zeigen. An Demonstrationen kann man weitere 60 Berufe kennenlernen. Für den Besuch der Veranstaltung profitieren Schulklassen und Lehrpersonen von Spezialangeboten.

Zürich

14.09.2018

Agenda

Einführungskurs ins Mythodrama «Die Kraft der Geschichten»

Geschichten sind ein Medium des Kontaktes und eine Möglichkeit, die Anliegen der Schülerinnen und Schüler zu besprechen. Da Kinder und Jugendliche in und von Geschichten leben, empfiehlt sich in der Arbeit mit ihnen der Einsatz von Geschichten. Sie beleben den Unterricht und helfen den Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen. In diesem Kurs wird gezeigt, wie Geschichten ausgewählt, eingesetzt und vor Schulklassen oder einzelnen Kindern oder Jugendlichen präsentiert werden. Er eignet sich für Lehrpersonen, Psychologinnen und Psychologen sowie Schulsozialarbeitende.

Zug

21.09.2018

Agenda

Nationale Konferenz über Baukulturvermittlung an Kinder und Jugendliche

Das Bauforum Zug organisiert am 21. September 2018 unter dem Titel «Baukulturvermittlung als gesellschaftliche Verantwortung» ein nationales Symposium. Unterstützt wird das Symposium von Archijeunes, der Konferenz Bildschulen Schweiz und dem S AM Schweizerisches Architekturmuseum.

Zürich

21.09.2018

Agenda

Tagung Motivation und Selbstregulation bei Lernschwierigkeiten

Mit der Tagung «Motivation und Selbstregulation bei Lernschwierigkeiten» möchte die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH) Erklärungsmodelle und Hinweise für die Praxis bieten. Motivationsprobleme und mangelnde Selbstregulation bei Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten sind sowohl für Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen als auch für Lehrpersonen im Schulalltag relevant. 

Freiburg im Breisgau

21.09.2018

Agenda

Bildungsforum «Individuell lernen – anders unterrichten»

Gemeinsam mit dem Zentrum für Lehrerfortbildung ZELF der Pädagogischen Hochschule Freiburg und dem Verlag Handwerk und Technik veranstaltet der hep verlag erstmalig das Bildungsforum «Individuell lernen – anders unterrichten». Hochkarätige Referentinnen und Referenten wie beispielsweise Gisela Lück sprechen in einer anregenden Atmosphäre über das Lehren, Lernen und Erziehen. In spannenden Workshops werden innovative Lehr- und Lernkonzepte vorgestellt und neue Lösungen für den Unterrichtsalltag erarbeitet.

Feldmeilen

29.09.2018

Agenda

Filmseminar «Once a upon a time in a Storyland»

Unter dem Titel «Once a upon a time in a Storyland» laden die Psychologen Allan Guggenbühl und Marc Stoll zu einem zweitägigen Filmseminar ein. Das Seminar behandelt Erzähltechniken und Filmbeispiele, die für den Einstieg in die pädagogische und therapeutische Arbeit geeignet sind und richtet sich an Lehrpersonen, Sozialpsychologen und Erwachsenenbildner. 

Olten

03.11.2018

Agenda

CI-Forum: Schweizer Fachtagung für Betroffene und Fachpersonen

Das CI-Forum ist die schweizweit einzige Veranstaltung für Menschen mit Hörbeeinträchtigung, bei der sowohl Betroffene wie auch die Hersteller aller in der Schweiz implantierten Cochlea-Implantat-Systeme vertreten sind. Neben Vorträgen zur Implantationsthematik bietet das CI-Forum die Möglichkeit, Informationsstände verschiedener CI-Hersteller zu besuchen und direkt Fragen zu stellen.

Zürich

03.11.2018

Agenda

Spielerischer Kampf – eine andere Art der Gewaltprävention

Der Kurs «Kampfesspiele® – eine andere Art der Gewaltprävention mit Jungs in der Schule» thematisiert das Kämpfen als Methode der Gewaltprävention. Die Teilnehmenden lernen im Kurs verschiedene Kampfesspiele® und Methoden kennen und wenden diese in Übungen praktisch an, um sie im Unterricht umzusetzen. 

Bern

07.11.2018

Agenda

Swissdidac und Worlddidac 2018

2018 wird Bern wieder zum Bildungshub der Schweiz. In der Bundesstadt öffnen die beiden Bildungsmessen Swissdidac und Worlddidac unter dem Schwerpunkt Digitalisierung ihre Tore. Insgesamt werden 17’000 Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz erwartet. Diese können sich auf Produkte und Dienstleistungen von rund 270 Anbietern sowie ein breites und vielfältiges Weiterbildungsangebot freuen. 

Bern

08.11.2018

Agenda

1. Qualitäts-Dialog zum Kinderschutz

Der erste Nationale Qualitäts-Dialog «Kinderschutz zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Entwicklung und Perspektive» hat zum Ziel, Impulse zur Weiterentwicklung der Qualität des Kinderschutzes zu geben. Dieser wird von der Interessensgemeinschaft für Qualität im Kinderschutz (IGQK) organisiert und richtet sich an Fachpersonen im Kinderschutz, Behördenmitglieder und Interessierte. Im Rahmen des Qualitäts-Dialogs wird über den Kinderschutz im freiwilligen, öffentlich-rechtlichen, zivil- und strafrechtlichen Bereich debattiert. Die Veranstaltung wird in der «Barcamp-Methodik» durchgeführt, dabei haben Teilnehmende selbst die Möglichkeit, Themen einzubringen. 

09.11.2018

Agenda

«In allen Farben»: Schweizer Erzählnacht 2018

«In allen Farben» lautet das Motto der diesjährigen Schweizer Erzählnacht. Am 9. November 2018 werden Kinder und Jugendliche im ganzen Land die Farbenpracht der Bücher erleben. Veranstaltungen können ab sofort online angemeldet werden.

Biel

09.11.2018

Agenda

1. Schweizerischer Schulpsychologie-Kongress

Die Schweizerische Vereinigung für Kinder- und Jugendpsychologie organisiert den 1. Schweizerischen Schulpsychologie-Kongress. Dieser steht unter dem Motto «Am Anfang ist Bindung – die Bedeutung von Beziehung im schulischen Kontext» und richtet sich an Schulpsychologinnen und -psychologen, Lehrpersonen, Schulleitungen und Fachpersonen aus Beratung und Therapie. 

Bern

12.11.2018

Agenda

Konferenz zur Leseförderung

Am 12. November 2018 findet in Bern die erste Schweizer Konferenz zur Leseförderung statt. Auf dem Programm der ganztägigen Veranstaltung stehen zwei Blöcke mit je sieben Präsentationen, in denen ausgewählte Leseförderungsprojekte und im Bereich Leseförderung tätige Institutionen vorgestellt werden. Abgerundet wird das Angebot durch zwei Kurzreferate, sowie Workshops, in denen das Gehörte konkretisiert wird und Fragen beantwortet werden.

Luzern

16.11.2018

Agenda

Forschungs- und Fachtagung: «Kulturen der Schulmusik in der Schweiz»

Am 16. und 17. November findet in Luzern die Forschungs- und Fachtagung «Kulturen der Schulmusik in der Schweiz» statt. Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Regionen gehen den Besonderheiten, Konstanten und Veränderungen der schulischen Musikpädagogik in der Schweiz nach und fragen nach Verbindendem und Trennendem zwischen den Sprachregionen und Schulstufen.

Luzern

17.11.2018

Agenda

Tagung «Vernetzt lernen auf der Sekundarstufe I: Inner- und ausserschulische Lernorte in der Begabungsförderung»

Die Tagung stellt die Begabungs- und Begabtenförderung auf der Sekundarstufe I an verschiedenen Lernorten ins Zentrum. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vernetzung von inner- und ausserschulischen Lernorten und dem Übergang von der Primar- in die Sekundarstufe I. Die Referate von Herrn Prof. Victor Müller-Oppliger (PH FHNW) und Prof. Dr. Dominik Petko (PHSZ) widmen sich der Frage, wo es Synergien zwischen der Begabungs- und Begabtenförderung auf der Primar- und Sekundarstufe I gibt und was Schulen tun können, um die Potenziale der Digitalisierung für die Begabungs- und Begabtenförderung zu nutzen. Am Nachmittag erhalten die Tagungsteilnehmenden die Gelegenheit, in verschiedenen Ateliers Impulse für die eigene Unterrichtsgestaltung zu erhalten, Beispiele guter Praxis kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. 

Zürich

20.11.2018

Agenda

Berufsmesse Zürich

In der Berufslehre lernen Jugendliche nicht nur das berufliche Know-how, sondern auch Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Freundlichkeit. Umso wichtiger ist es, einen Lehrberuf zu wählen, der den eigenen Neigungen entspricht. Die Berufsmesse Zürich bietet eine umfassende Orientierungshilfe. Mit 240 Lehrberufen und zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten ist sie der Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung. Der Eintritt ist kostenlos.

Zürich

24.11.2018

Agenda

Workshop «Buben – eine Herausforderung für Lehrerinnen?»

Der eintägige Grundkurs «Buben – eine Herausforderung für Frauen im Schulbereich?» thematisiert die Hintergründe, Möglichkeiten und Grenzen für weibliche Lehrpersonen im Umgang mit Jungen im Unterricht. Kursteilnehmende lernen dabei, ihre eigenen Rollenbilder zu reflektieren und im Unterricht geschlechtersensibel zu handeln. 

Aarau

27.11.2018

Agenda

Impulsnachmittag zur intergenerativen Betreuung – erfolgreich durch eine interdisziplinäre Praxisgestaltung

Careum Weiterbildung und die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft führen im November einen Impulsnachmittag zur intergenerativen Betreuung durch. Mit der flächendeckenden Verbreitung von Betreuungslandschaften eröffnen sich Chancen und Möglichkeiten, diese für Jung und Alt zu nutzen. Generationenverbindende Beziehungen ausserhalb von Familien können aufgebaut werden, die ihrerseits mit zukunftsweisenden Betreuungsformen die Alten- und Kinderbetreuung bereichern.

Malbun

30.11.2018

Agenda

Konferenz: Steam in der Bildung von morgen

STEAM (science, technology, engineering, arts and mathematics) ist die Vernetzung von Kunst mit wissenschaftlichem Denken, Technik, Technologie und Mathematik. Dabei geht es darum, Schülerinnen und Schüler auf neue kreative Problemlösestrategien vorzubereiten. Die dreitägige Konferenz zu STEAM richtet sich an Bildungsverantwortliche, Schulleitungen, Lehrpersonen sowie Politikerinnen und Politiker. 

Bern

01.12.2018

Agenda

Tagung SA MOVE: Tagesschule 2030 – der Zukunft einen Schritt voraus

Vermehrt wird in der Bildung von Vernetzung, Digitalisierung und Agilität gesprochen. Dies betrifft auch die Tagesschulen. Doch es stellt sich die Frage, wie Tagesschulleitende das Spannungsfeld zwischen Anspruch und Realität angehen können. Denkanstösse dazu liefern das einleitende Referat von Prof. Dr. Eckart Zitzler und die anschliessenden drei Ateliers, in denen das Thema aufgenommen und bearbeitet wird.

St. Gallen

07.12.2018

Agenda

Symposium: Prüfen und beurteilen – auf der Suche nach Klarheit und Wahrheit

Das Symposium des Ostschweizer Kompetenzzentrums für Berufsbildung (OKB) findet dieses Jahr am 7. Dezember 2018 statt. Es geht der Frage nach, inwiefern Selbst- und Sozialkompetenzen gemessen werden können. Neben Referaten werden Teilnehmenden in Foren Erfahrungen aus der Beurteilungspraxis weitergegeben.

Luzern

16.05.2019

Agenda

IHRF 2019: Digitale Transformation öffentlich diskutieren

Das Zentrum für Menschenrechtsbildung (ZMRB) der Pädagogischen Hochschule Luzern plant das 12. Internationale Menschenrechtsforum (IHRF) vom 16. bis 18. Mai 2019 zum Thema «Menschenrechte und Digitale Transformation». 

Zug

25.09.2019

Agenda

6. Bildungs- und Schulleitungssymposium

Im September 2019 findet das sechste Bildungs- und Schulleitungssymposium (World Education Leadership Symposium WELS) in Zug statt. Das Symposium ist seit über zwölf Jahren die grösste internationale Expertentagung im gesamten europäischen Raum zu Bildungs- und Führungsfragen. Unter dem Motto «Verantwortung für Bildung – Ansprüche, Realität, Möglichkeiten» treffen sich am Symposium über 800 Bildungsexpertinnen und -experten aus rund 50 Ländern und tauschen sich über zukünftige Bildungsstrategien und Lösungen aus. Organisiert wird das Bildungs- und Schulleitungssymposium vom Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBBE) der Pädagogischen Hochschule Zug unter anderem in Kooperation mit dem LCH. Das Symposium richtet sich an Schulleitende und Lehrpersonen mit Leitungsfunktionen. 

top


# #