Artikel

Berufsmesse Zürich

13.11.2017 – Die Berufsmesse Zürich vom 21. bis 25. November 2017 setzt ihren Schwerpunkt auf die Digitalisierung. Die Sonderschau «Berufswelten der Zukunft» ermöglicht ein Eintauchen in Berufswelten, die durch die digitale Entwicklung entstehen werden. Für Lehrpersonen stehen für den Klassenbesuch Materialien zur Verfügung.

Die Sonderschau «Berufswelten der Zukunft» an der Berufsmesse Zürich zeigt auf, dass die Berufsbildung die Entwicklung im Bereich Digitalisierung aufnimmt, sich mit neuen Technologien auseinandersetzt und die Berufslehren zukunftstauglich sind oder gemacht werden können. Inhaltlich bildet sie die Kerntechnologien der künftigen Berufswelten ab: Virtual und Augmented Reality, 3D-Visualisierungen, Drohnen, Smarte Lösungen, Robotik und 3D-Druck. Diese Technologien werden mit Ausstellern der Berufsmesse Zürich verlinkt und ausgewählten Berufen angepasst. So ist es möglich, die technologische Entwicklung in den verschiedenen Branchen aufzuzeigen, zu erfahren wie sich Berufe verändern werden, welche neuen Arbeitswelten am Entstehen sind und auszuprobieren, wie sich das anfühlt.

Besuch mit der Schulklasse

Um überfüllte Messehallen und Stress bei den Schülerinnen und Schüler zu vermeiden, wurde auch in diesem Jahr eine obligatorische Online-Anmeldung für Schulklassen eingerichtet. Diverse Zeitfenster mit beschränkter Platzzahl stehen zur Verfügung. Für Lernende und Berufsbildnerinnen und -bildner bleibt durch diese Form der Organisation mehr Zeit, um auf Fragen von Jugendlichen einzugehen. Auf der Website finden sich Anregungen zur Vorbereitung des Messebesuchs mit der Klasse. Zudem findet am 20. November für Lehrpersonen ein Infoanlass statt. Sie können an diesem aus drei verschiedenen Themen wählen: «Berufswelten der Zukunft», «Stellwerk, Multicheck, Basic Check und Co.», «Berufskundlicher Rundgang: Eidgenössisches Berufsattest oder Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis?». Für den Infoanlass ist eine Anmeldung erforderlich. (pd/dc, Bild: MCH Messe Schweiz (Zürich) AG)

Weitere Informationen
https://www.berufsmessezuerich.ch 

top


# #