Artikel

Drei Tage lang Gemeinnützigkeit

05.12.2019 – An der «Aktion 72 Stunden» vom 16. bis 19. Januar 2020 setzen Kinder und Jugendliche nachhaltige und gemeinnützige Projekte um. Interessierte können sowohl in Gruppen als auch individuell daran teilnehmen. Während der Aktion ist das von den Jugendlichen selbst gestaltete «Radio 72 Stunden» auf Sendung.

Vom 16. bis 19. Januar 2020 werden über 20'000 Kinder und Jugendliche am grössten Freiwilligenprojekt der Schweiz teilnehmen: an der «Aktion 72 Stunden». Ausgehend von den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 haben sie genau 72 Stunden Zeit, um ein eigenes nachhaltiges und gemeinnütziges Projekt umzusetzen. Dabei können die jungen Freiwilligen ihrer Kreativität freien Lauf lassen: eine grosse Suppenküche organisieren, in einem Workshop Geschlechterstereotypen behandeln oder eine Spendenaktion vorbereiten. Als Projekt der Schweizer Jugendorganisationen wird die Aktion 72 Stunden von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) koordiniert und findet 2020 zum vierten Mal statt.

Bedingungen für die Teilnahme
Wer mitmachen will, kann sich erstens mit anderen Interessierten zusammentun, als Gruppenleiterin oder -leiter anmelden und erste Informationen über die Gruppe angeben. Die Details des Projekts können später hinzugefügt werden. Zweitens ist es aber auch möglich, sich direkt beim SAJV-Sekretariat zu melden. Dieses schaut dann, dass es die Interessierten an bestehende Projekte in der Nähe ihres Wohnorts vermittelt. Drittens sind die Kinder und Jugendliche für ihre Projekte auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Wer die jungen Freiwilligen etwa mit einem offerierten Essen oder mit Anpacken vor Ort unterstützen möchte, kann sich jederzeit über eine Telefonnummer melden.

Jugendliche auf Sendung
Begleitet wird die Aktion 72 Stunden vom eigens dafür geschaffenen «Radio 72 Stunden». Im Vorfeld der Aktion bildet die Radioschule klipp+klang rund 20 Jugendliche in Radioberufe wie Reporterin oder Moderator aus. Während den 72 Stunden berichten die jungen Medienschaffenden über die unterschiedlichen Projekte, führen Interviews und gestalten Porträts über die Beteiligten. Die Inhalte und Beiträge werden in drei Landessprachen präsentiert und live über DAB+ und Livestream gesendet. Interessierte können ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Dezember 2019 an jugend@klippklang.ch schicken oder das Online-Formular auf der Aktionswebsite ausfüllen. (pd/mw; Foto: www.72h.ch)

Weitere Informationen
www.72h.ch 

top


# #