Artikel

Mit Wissen etwas bewirken

23.09.2019 – Die unabhängige Ideenschmiede «reatch» lanciert im Oktober 2019 das Programm «scImpact». Damit sollen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in die Verantwortung genommen und befähigt werden, mit ihrem Wissen und ihrer Forschung etwas zu bewirken. Zielpublikum sind Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren, Anmeldeschluss ist am 30. September 2019.

Der Verein «reatch – research and technology in switzerland» will eine wissenschaftsfreundliche Kultur, in der Wissenschaft und Gesellschaft am gleichen Strang ziehen. Im Oktober 2019 lanciert der Verein das Programm «scImpact». Gefördert werden bei jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern drei Kernkompetenzen: kritische Reflexion, verständliche Kommunikation und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Damit werden aus Nachwuchsforschenden kritische, kreative und kooperative Problemlöserinnen und -löser. Für die Teilnahme am Programm werden gesucht:

  • Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren aus der ganzen Schweiz, die Freude an Wissenschaft und gesellschaftlichen Fragestellungen haben
  • Neugierige Persönlichkeiten, die daran interessiert sind, sich weiterzuentwickeln
  • Jugendliche, die über den Bücherrand hinausschauen und sich aktiv an gesellschaftlichen Veränderungen beteiligen möchten
  • Jugendliche, die an den Themen Digitalisierung und/oder Klimawandel interessiert sind

Die Anmeldefrist läuft noch bis 30. September 2019. Das Projekt wird unterstützt vom Bundesamt für Sozialversicherungen und der Organisation UZH Alumni. (pd/dc, Foto: reatch)


Weitere Informationen und Anmeldung

https://scimpact.reatch.ch
https://www.reatch.ch/de 

top


# #