Artikel

Neues Praxisbuch «Unterricht mit Figuren»

17.05.2019 – Kinder von vier bis acht Jahren befinden sich im magischen Alter. Das Figurenspiel macht sich den Zauber dieses Alters zu Nutze. Meist genügen kleine Impulse und das Ideenkarrussell der Kinder beginnt sich zu drehen. Viele Ideen für die Praxis bietet «Unterricht mit Figuren», das neue Buch aus dem Verlag LCH.

Patricia Sauter und Susan Edthofer sind beide begeisterte Puppenspielerinnen. In ihrem Unterricht im Kindergarten gehören und gehörten Figuren fix dazu, sei es als Leitfiguren, Unterrichtsassistenten oder als Spielmöglichkeit für die Kinder. Im neuen Praxisbuch «Unterricht mit Figuren», erschienen im Verlag LCH, wollen die beiden Autorinnen die Begeisterung fürs Spielen mit Figuren und das Beleben von Dingen neu entfachen.

Spielfreude ist ansteckend
Damit der Funken der Begeisterung und der Spielfreude auf die Kinder überspringt, brauchen die Lehrpersonen ein gewisses Know-how und die nötige Sicherheit im Umgang mit Figuren. Hintergrundwissen und Rüstzeug kann das Praxisbuch vermitteln. Die Sicherheit aber, die kommt erst mit der Übung. Kinder sind in der Regel ein sehr wohlwollendes Publikum. Es lohnt sich, mutig zu sein und mit den Kindern in die Welt der Figuren einzutauchen.

Ideen für die Praxis

Im Unterricht gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit Figuren zu arbeiten. Die Autorinnen liefern viele Ideen, die sie als Mutmacher und Initialzündung verstehen. Die Vorschläge lassen sich leicht umsetzen und laden zum Weiterentwickeln und Vertiefen ein. Das Spiel mit Figuren lockert nicht nur den Unterricht auf, sondern bietet auch spannende Lernfelder. (az)

Jetzt Buch «Unterricht mit Figuren» bestellen
https://www.lch.ch/webshop/verlag-lch/lehrmittel-4bis8/spiel-bewegung-grafomotorik/ 


Weitere Informationen

Eine ausführliche Vorstellung des Buchs inklusive eines Interviews mit den Autorinnen folgt in der Ausgabe 6 | 2019 von BILDUNG SCHWEIZ.

top


# #