Artikel

«Selbstbestimmt digital unterwegs»

22.05.2019 – Gemeinsam mit dem Zürcher Datenschutzbeauftragten Bruno Baeriswyl hat die PH Zürich ein Datenschutzlehrmittel für Kinder entwickelt. In der E-Book-Reihe erhalten die fünf- bis neunjährigen Schülerinnen und Schüler die Grundlagen, um sich selbstbestimmt und kritisch in der digitalen Umwelt zu bewegen.

Am 15. Mai 2019 ist mit «Geheimnisse sind erlaubt» der erste Band der insgesamt dreibändigen E-Book-Reihe «Selbstbestimmt digital unterwegs» erschienen. In diesem ersten Modul werden die Unterrichtseinheiten für den Zyklus 1 des Lehrplans 21 bereitgestellt. Die Kinder erfahren dabei, weshalb es wichtig ist, gewisse Dinge für sich zu behalten und die Privatsphäre anderer zu respektieren. Sie lernen des Weiteren, dass die Regeln der analogen Welt auch in der digitalen angewendet werden können. Am Schluss sollen sie zwischen privat, öffentlich und halböffentlich unterscheiden können. 

Fünf Einheiten im ersten Modul
«Geheimnisse sind erlaubt» umfasst fünf pädagogisch und didaktisch aufbereitete Lerneinheiten zu verschiedenen Aspekten der Privatsphäre und des Datenschutzes. Sie bauen aufeinander auf, können aber auch unabhängig voneinander eingesetzt werden. Die Unterrichtsmaterialien, Umsetzungsvorschläge und Bilder sowie Trickfilme zu den einzelnen Einheiten stehen online kostenlos zur Verfügung. Ab dem Herbstsemester 2019 integriert die PH Zürich das Lehrmittel in die Ausbildung von Volksschullehrpersonen.

Weitere Module folgen
Das Lehrmittel, entwickelt von der PH Zürich und dem Datenschutzbeauftragten Baeriswyl, soll einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder und Jugendliche Kompetenzen aufbauen, um die eigenen Daten und die privaten Informationen ihrer Mitmenschen zu schützen. Die Lerneinheiten fokussieren exklusiv die Themen Privatsphäre und Datenschutz und sie sind durchgängig kompetenzorientiert. Die Module für die Zyklen 2 und 3 sind in Vorbereitung. Sie werden in den kommenden Jahren entwickelt und sollen nach ihrer Publikation ebenfalls kostenlos zur Verfügung stehen. (pd/aw, Bild: PH Zürich)

Weitere Informationen
www.phzh.ch

top


# #