Artikel

Die Entdeckung der Welt

15.04.2019 – Die Wanderausstellung «Die Entdeckung der Welt» gastiert bis Mitte Juni 2019 in St. Gallen. Bisher sahen sie über 30'000 Personen in Bellinzona, Carouge, Liestal und Lausanne. Ein Rahmenprogramm mit rund 90 Aktivitäten in der Ostschweiz präsentiert Vielfalt und Bedeutung der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung.

Alle Kinder machen sich nach ihrer Geburt auf, die Welt zu entdecken. Sie sind neugierig, tasten, greifen, kriechen, laufen und beginnen zu sprechen. Betreuungs- und Bezugspersonen begleiten und unterstützen sie dabei. Wie elementar die Qualität der Betreuung in der frühen Kindheit ist, zeigt die Wanderausstellung «Die Entdeckung der Welt». Als fünfte von sieben Stationen in der Schweiz macht die Ausstellung Halt in der Kirche St. Leonhard in St. Gallen. 

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 16. Juni 2019, jeweils von Dienstag bis Sonntag für das Publikum geöffnet. Sie bietet Einblick in die frühkindliche Entwicklung, zeigt Meinungen aus der Wissenschaft, aktuelle gesellschaftspolitische Debatten und präsentiert bewährte Projekte. Sie greift zudem auf, was bei der Auseinandersetzung mit frühkindlicher Bildung oft zu kurz kommt: die Perspektive des Kindes. Spielerische Elemente laden zum Selbermachen und Ausprobieren ein. Die Ausstellung ist noch an zwei weiteren Orten zu sehen: vom 21. August 2019 bis 20. Oktober 2019 in Winterthur und vom 15. November 2019 bis 22. Dezember 2019 in Bern.

Organisiert wird die Ausstellung vom Verein «Stimme Q». Dieser will die Diskussion darüber, was Qualität in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung ist und welche Bedeutung sie für unsere Gesellschaft hat, in die breite Öffentlichkeit tragen. Mitglieder sind Organisationen und Forschungsinstitute, die sich fundiert mit hochstehender Qualität in der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern befassen. Dazu gehört auch der LCH, der die Ausstellung und deren Anliegen unterstützt. (pd, Foto: Michela Locatelli)

Weitere Informationen
http://entdeckungderwelt.ch/
In der Ausgabe 5 | 2019 (PDF 6.1 MB) von BILDUNG SCHWEIZ findet sich ein ausführlicherer Bericht.  

top


# #