Artikel

Sprachenwettbewerb «Linguissimo»

28.10.2019 – Zum zwölften Mal lädt der nationale Sprachenwettbewerb «Linguissimo» Klassen der Sekundarstufe II ein, sich schriftlich über Sprachgrenzen hinweg auszutauschen. Mit einem pädagogischen Dossier lässt sich die Teilnahme in den Unterricht integrieren. Zu gewinnen gibt es Preise wie etwa 500 Franken für die Klassenkasse.

«Linguissimo», organisiert vom Forum Helveticum, bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, zwei Texte in zwei verschiedenen Landessprachen zu verfassen. Der eine Text widmet sich dem Thema «Dschungel» und sucht nach unübersichtlichen Orten in der Schweiz – im metaphorischen oder wortwörtlichen Sinn. Diese Texte werden auf einer interaktiven Karte verortet, die jährlich wächst und sich so zu einem sehr besonderen Schweizer Reiseführer entwickelt, von Jugendlichen für Jugendliche. Der zweite Text beschreibt eine persönliche mehrsprachige Erfahrung und funktioniert als sprachbiografische Arbeit. Angemeldete Klassen nehmen automatisch an der Verlosung des Preises von 500 Franken für die Klassenkasse teil. Die Finalistinnen und Finalisten treffen sich schliesslich für ein Wochenende im Tessin unter dem Zeichen des Sprachaustauschs und des Theaters. Am Finale gibt es eine Reise in eine europäische Metropole zu gewinnen.

Vom Dschungel zum Theater
Der Wettbewerb bietet die Gelegenheit, eine Schreibübung zu beleben und an verschiedenen literarischen Genres sowie an der individuellen Beziehung zu Fremdsprachen zu arbeiten. Anhand des in Kooperation mit der Fachhochschule Nordwestschweiz entwickelten didaktischen Dossiers kann der Wettbewerb in den Deutsch- sowie den Fremdsprachenunterricht integriert werden. Der Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 31. Januar 2020. Die Beiträge müssen bis zum 15. Februar 2020 eingereicht werden. Das Stichwort für die erste Runde 2020 lautet «Dschungel», jenes für die Endrunde «Theater». (pd; Bild: Linguissimo)

Weitere Informationen
www.linguissimo.ch

top


# #