Artikel

Erasmus: Situation in der Schweiz

08.07.2019 – Der Verband Schweizer Studierendenschaften (VSS) hat gemeinsam mit der Kommission Internationales (CIS) eine Website zum Thema Erasmus Schweiz erstellt. Auf der Website informieren sie über die Situation der Schweiz in Bezug auf das Bildungsprogramm Erasmus+ in der EU. Das Ziel ist es dabei, für Aufklärung zu sorgen.

Die Schweiz ist seit 2014 nicht mehr bei Erasmus+, dem EU-Programm im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung, Jugend und Sport, dabei. Es gibt zwar eine Übergangslösung, diese deckt jedoch nicht alle Bereiche ab. Wie der Verband Schweizer Studierendenschaften (VSS) in einer Medienmitteilung schreibt, werde beispielsweise der Berufsbildung kaum Beachtung geschenkt. Deshalb fordert der VSS schon länger eine erneute Vollassoziierung zum Erasmus+-Programm.

Die Übergangslösung ist noch bis 2020 in Kraft, für 2021-2027 ist auf EU-Ebene ein Nachfolgeprogramm von Erasmus+ geplant. Das Parlament forderte diesbezüglich vom Bundesrat, die Verhandlungen mit der EU wieder aufzunehmen. Diesem Auftrag sei der Bundesrat bislang nicht gefolgt, wie der VSS weiter schreibt. Um politische Akteure, Bevölkerung und Studierende über den aktuellen Stand dieser komplexen Situation zu informieren, haben der VSS und die Kommission Internationales (CIS) nun ein Informationsvideo und eine Website erstellt.

Weitere Informationen
www.erasmus-ch.ch

top


# #